Archiv der Kategorie: Clone

Korina 8 V8 Style von Ulton

Mein Lieblingsverdampfer seit einiger Zeit. Ja es ist ein Clone. Ich weiß habe ich doch vor einiger Zeit gesagt, mit dem Dilemma von dem nachgemachten Taifun BT das ich mir nie wieder einen Clone kaufen werde.

Doch dann erschien eine neue Firma auf dem Markt – Ulton.

Die Selbstwickelverdampfer musste ich ausprobieren, obwohl ich mir da keine Hoffnungen gemacht habe, das diese wie das Original 1:1 sind, habe ich es nicht lassen können, mir eine kleine Auswahl von verschiedenen Clonen zu bestellen.

Auf dem Bild siehst du meine Lieblingskombi. Korina V8 mit DooVPO Mod mechanische Box.

Istick 100 Watt von…

… der Firma Eleaf.  Eine meiner Lieblinge.


Der Istick 100 Watt überzeugte mich durch seine Handlichkeit und die Langlebigkeit der Akkus. Die Box kommt ohne grossen SchnickSchnack zu dir nach Hause.

Bietet aber fast alles für den Dampfer. Anzumerken ist dabei noch, das diese Box nicht für TC (temperaturcontrol) dampfen ist.

Jedoch gibt der Istick 100 Watt alles was du dir davon wünscht.

Horizon…

… der Clone.

Puhh, das ging aber schnell mit dem Horizon Clone. Kaum war der Horizon auf dem Markt, kam schon gleich der Clone hinter her.

Mein Clone ist aus Amerika, denn mir ein Freund als Geschenk mitgebracht hat. Ich schaute nicht schlecht, was in dieser kleinen Box enthalten war. Stolz meinte er, das habe ich Dir mitgebracht, weil du ja auch ein Dampfer wie ich bist. Sollst auch mal was Gutes haben.

Na, der Spruch mit sollst auch mal was Gutes haben, ist irgendwie in die Versenkung verschwunden, wie er meine Originale gesehen hat.

Cherry Bomber und ich…

… jetzt weiß ich endlich was es heißt,wenn der Akku heiß wird.

Autsch!

Aber zum Anfang.

Ich habe wieder mal meinen Flash e Vapor Mini gewickelt mit 0,4 Ω und dachte mir dann es wäre doch jetzt gut, wenn ich diesen mit meinem Cherry Bomber dampfe.

So weit so gut, aber es kam anders als ich mir das gedacht habe.

Was ist ein mechanischer Akkuträger?

Ein mechanischer Akkuträger ist ein Akkuträger ohne Elektronik. Hier kannst du nichts einstellen, wie bei der VamoV5 oder der Evic. Die mit allen technischen Details ausgestattet ist.

Wenn die Vamo V5 oder die Evic runterfallen, beziehungsweise unglücklich auf den Boden fallen, kann es passieren, das alles defekt ist. Meine Evic hat den Sturz auf die Fliesen nicht überlebt. Die Steuereinheit ist gebrochen und die Akkuhülse hatte Dellen. Die Akkuhülse war nicht das Problem, aber die Steuereinheit. Es gibt diese nachzukaufen, jedoch hat mich der Preis abgeschreckt und deswegen bin ich auf mechanische Akkuträger umgestiegen.

Hana Modz…

… ich darf Euch vorstellen, einer meiner neuen Akkuträger. Ja, diesmal hatte mich der Haben will Virus voll im Griff. Aber jetzt ist dieser für die nächste Zeit gestillt, was Akkuträger angeht.

Diesmal hatte ich Mut zur Farbe!

AgfaPhotoBestellt habe ich diesen schon im Juli, und gestern ist dieser endlich bei mir zu Hause angekommen.

Hier seht Ihr meine HanaModz mit einem Flashi V2. Tja, wie Ihr hier seht, der DripTip war wieder mal zu groß, damit er noch aufs Bild passte.

Eine schicke Kombi, und für Frauenhände nicht zu groß. Handlich liegt der Akkuträger in der Hand, und die Einstellknöpfe sind seitlich angebracht.

Er hat sogar ein Display. Die Watteinstellung ist im übrigen mit 0,1 Schritten möglich. Finde ich persönlich gut. Denn bei anderen Akkuträgern könnt Ihr diese nur in 0,5 Schritten einstellen.

Es ist ein bisserl Spielerei mit dabei, damit der Verdampfer dann das Richtige macht.

Dampfen!

Geliefert wird der Hana Modz (DNA 30) incl. eines 18650er Akkus und einem USB-Ladekabel.

Der Unterschied zwischen der DNA30 und der DNA20 sind nicht nur die Wattstärke, sondern bei der 30er kann ich den 18650er Akku wechseln. Dazu Gehäuse aufschrauben mit einem Kreuzschraubenzieher und den Akku austauschen.

Hana Modz – Was kann dieser Akkuträger?

Viel Dampf, und guten Geschmack. Ich habe meinen Flashi mit 1,2 Ω gewickelt und habe eine Watteinstellung von 10 Watt.

Die Hana Modz kann bis zu 30 Watt Leistung abgeben. Hochleistung pur und trotzdem handlich.

Sie hat sogar eine 5 Klick-Schaltung. Wenn Ihr also den Feuerknopf 5x angeklickt habe, ist diese locked. Also gesperrt.

Das Display befindet sich vorne, also alles in Sicht.

Die Einstellknöpfe sind an der Seite und sind klein, also braucht Ihr keine Bedenken haben, das diese beim Transport beschädigt werden könnten.

Hana Modz – Eine Modz Box – die es in sich hat!

Ich habe mir diese Hana Modz gekauft, weil ich wie ich diesen gesehen habe, war er wieder da:

Haben will Virus!

Meinen Hana Modz habe ich aus einer Sammelbestellung. Ich habe auf diesen Akkuträger über 4 Wochen gewartet, aber das hat sich gelohnt.

Ich bilde mir sogar ein, das der Geschmack mit dem Flashi jetzt besser kommt. Ok, das kann Einbildung sein.

Damit Ihr nun seht, was der Unterschied zwischen der DNA 20 und der DNA 30 ist. Zeige ich Euch dieses Video, hier wird genau erklärt, was die Hana Modz alles kann.

(Quelle: Youtube.com – © MrBörlin

Leider ist die HanaModz (DNA30) bei Dampfplanet ausverkauft.

Habe noch ein Angebot gefunden, wenn Ihr wirklich so eine HanaModz möchtet.

Heute in der Dampfe „Waldmeister“.

 

PS:  Es gibt absofort ein Gratis Ebook.

 

 

Akkuträger, mechanisch oder…

ungeregelt?

Mechanische Akkuträger

mit Expromizer 1,2 Ohm
mit Expromizer 1,2 Ohm

Mechanische Akkuträger haben keinen „Schnickschnack“. Es ist kein Display mit dabei, und die Volt bzw. Wattzahl kann nicht eingestellt werden.

Die Kombi sieht doch schick aus und wenn Ihr Selbstwickelverdampfer habt, dann kann jeder so wickeln, das ordentlich Dampf aus dem mechanischen Akkuträger kommt.