D.i.Y. – Do it yourself

eine neue Kategorie findet den Einzug bei Dampfen18. Do it yourself. Premium-Liquids ganz einfach mit Rezept nachmischen. Es ist keine Kunst, und ich habe mich damit die letzten Wochen ausgiebig beschäftigt und das Ergebnis gibt es exclusiv und nur hier.

Copyright: FlickrCC.com - Author: Lauri Rantala
Copyright: FlickrCC.com – Author: Lauri Rantala

Ich habe dir ja schon viel über das Selbstmischen deiner Liquids erzählt und ich habe mich in den letzten Wochen intensiv mit den Aromen und dem mischen beschäftigt. Die letzten Wochenenden war ich nur beschäftigt neue Liquids nach Rezepten nachzumischen.

Nachdem ich mich nicht alleine auf meinen Geschmack verlassen wollte, habe ich noch 3 Freunde quer durch Deutschland gefunden und denen das fertige Liquid geschickt. Die Rückmeldungen und das Feedback waren sehr positiv und mir hat´s im übrigen auch geschmeckt. Wollte dies ja nur mal so in die Runde werfen!

Die Liquids sind nachgemischt von bekannten Herstellern, aber auch von mir unbekannten Herstellern und manche davon schmecken 1:1 wie das Original, wie mir bestätigt wurde und manche widerrum ein bisschen besser und bei einigen war es bei mir so, das ist ein NoGo für mich.

Einmal und nie wieder. Aber wie du ja sicherlich weißt, sind die Geschmäcker verschieden. Solltest du jetzt glauben, das ich die Liquids die ich nicht mochte, (Pssst, ich habe die alle mit Menthol verfeinert), hier auf Dampfen18 keinen Platz finden, irrst du dich.

Warum das alles, wirst du dich sicherlich fragen?

Ich  will das Aussergewöhnliche, will experimentieren und Single Aromen-Liquids sind für mich momentan nicht der „Burner“.  Ich denke mal, das kommt davon, wenn du schon so lange Dampfer bist wie ich. Das dir irgendwann zum Beispiel das Green Hornet von Twisted oder von Capella der Käsekuchen alleine nicht mehr ausreicht. Es schmeckt zwar, aber es fehlt das gewisse „Etwas“.

Du hast die Hardware, die Selbstwickelverdampfer und Tröpfler zu Hause und willst wieder Geschmacksexplosionen haben mit deinen Liquids. Doch mit den normalen Single-Aromen ist das schwer hinzubekommen.

Wobei ich ja dazu schreiben muss, die neuen Aromen Funda von Baker-Flaovurs, die sind super lecker und die dampfe ich auch Tag ein – Tag aus. Ja, die gemischten Liquids von mir stehen in den Startlöchern, müssen aber noch ein bisschen stehen.

Alles hat angefangen, wie mir vor Wochen mein Mothermilk von Solubaromé ausgegangen ist, kein Tropfen Aroma mehr zu Hause.

Ich liebe die Erdbeere, den Keks und die Sahne dazu. Ich habe das in einer SB bestellt, aber wenn du bei sowas mitmachst, brauchst du Zeit. Du sparst viel, aber du musst halt warten können.

Wie es der Zufall so wollte, habe ich dann ein Rezept gefunden und dieses Liquid nachgemischt. Was das interessante daran war, ich hatte nicht die Aromen zu Hause, die im Rezept beschrieben wurden.

So machte ich aus der Not eine Tugend und nutzte meine Baker Flavours, Capella, TPA und Solubaromé  Aromen und machte mir daraus mein Mothermilk.

Ich konnte es kaum erwarten. So stellte ich mein Liquid in den Schrank, damit ich das nicht dauernd vor den Augen hatte und ließ dieses 3 Tage vor sich hinreifen. Ab und an geschüttelt, geöffnet und  dann das Liquid in den Tröpfler.

Ein Traum, der Geschmack erst die Erdbeere, dann der Keks und die Sahne als Abgang. Wie bei einem guten Glas Wein. So stelle ich mir ein gutes Liquid vor. Ich will dazu nicht schreiben Premium, aber sehr lecker.

Das warten hat sich gelohnt, viel besser als das Original, ist dies eines meiner Allday-Liquids. Da wusste ich es, ich will mehr, mehr an guten Liquids die zwar in der Herstellung ein bisschen zeitaufwendiger sind, aber mir als Dampfer mehr Geschmack geben.

Was wird dich erwarten?

Steig auf meine Dampf-Wolke und ich nehme dich mit auf eine Reise durch die Welt der Liquids. Es ist nicht schwer, diese zu mischen.

Es macht mir einen riesigen Spaß auszuprobieren und zu testen.  Ich freue mich auf deine Kommentare und vielleicht hast du das ein oder andere Liquidrezept , das ich unbedingt probieren sollte.

Heute in der Dampfe „Funda“

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.