Endspurt…

Petition unterschreiben. Du hast noch 4 Tage Zeit. Raus aus der Komfortzone und ran an den PC und unterschreiben.

12476313_1111770035502772_670800507_n

 

 

 

 

Wir brauchen noch knappe 3000 Stimmen. Macht nochmal alles mobil. Es kann doch nicht sein, das wir das jetzt nicht zusammenbringen. Zeigen wir denen mal, das wir uns einig sind.

Es war wiedermal eine ereignisreiche Woche, was mit dem Dampfen zu tun hat.

Ich habe mir eine Plenarsitzung angehört, die über die neue Tabakrichtlinienverordnung war und ehrlich:

Mir ist das kalte Grausen gekommen. Nun, eines möchte ich dazu schon noch schreiben. Die nächsten Wahlen kommen und dann werden einige Parteien fürchterlich weinen. Der Bundestagsabgeordnete der Linken der war korrekt. Denn der hat gesagt, das die E-Zigarette nichts mit Tabak zu tun hat und das man hier noch nachbessern muss und sich mit dem Thema noch mehr auseinandersetzen muss.

Weiter so….

Ja und jetzt kommen wir natürlich zu einem Thema, das nicht so schön ist. Auch Politiker und Direktoren werden beim Lügen erwischt.

Aber das was hier passiert ist, ist ja wirklich eine Frechheit für den Nutzer der E-Zigarette beziehungsweise des Dampfens. Überführt wurde die Dame von Bernd Mayer. Der selbst begeisterter Dampfer ist.

Fragen über Fragen

  • Warum macht sie das?
  • Warum muss dampfen schlecht sein?
  • Warum alles verbieten?
  • Warum denn Menschen, nicht die Freiheit geben, selbst zu entscheiden?
  • Warum müssen die Verdampfer,  die Hardware, das Liquid, das Aroma und so weiter, von der Regierung abgesegnet werden?

Um was geht es hier denn wirklich, weißt du es?

Ich habe da so eine Vermutung. Bitte es ist meine persönliche Meinung darüber. Wir können darüber gerne sachlich diskutieren über die Kommentarfunktion. Bitte sachlich bleiben, denn beleidigende Kommentare werden anstandslos gelöscht.

Es geht um das Geld und was ich letztends bei einer Kollegin auf der Zigarettenschachtel gelesen habe, hat mich sehr zum lachen gebracht. Erst hat es ja geheißen, das abschreckende Bilder auf die Schachteln der Zigaretten kommen.

Nein, nicht das – aber es steht jetzt auf der Schachtel drauf, das du wenn du zum Rauchen aufhören willst, dich bei der DKFZ darüber informieren kannst.

Tja, so wie ich das sehe, ich das nur eine reine Geldmacherei. Natürlich haben die Regierungen in Europa die Auflage bekommen von Brüssel, das die Tabakrichtlinie geändert werden muss. Aber was hier so alles verzapft wird, da kommt mir wirklich nur noch das Grausen aus.

Ich denke da jetzt nicht an mich, sondern viel mehr an die Umsteiger. Die irgendwann erkennen, das die Zigarette nicht gut für Ihre Gesundheit ist. Oder die es, wie ich getan habe, mit Kaugummi und Pflaster gegen das Laster vorgegangen ist. Gewirkt hat es nicht, aber die Apotheke hat damit viel Geld verdient. Mir hat es nicht geholfen.

Erst das Dampfen und das schon seit über 3 Jahren war für mich meine persönliche Rettung. Aber was machen dann die Raucher, die aufhören wollen. Müssen sich dann mit Produkten abfinden, die nicht das sind, was wir kennen und lieben.

Ach du schöne Welt, es ist echt zum k…., anstatt das die E-Zigarette als Alternative angesehen wird und eine Co-Existenz mit der normalen Zigarette hat. Wollen Sie diese am liebsten auf den Mond schiessen.

Denn die E-Zigarette bringt dem Staat keine Tabaksteuer. Wir zahlen nur die Mehrwertsteuer und das war´s dann schon. Wenn wir über drei Millionen Dampfer sind, dann kann es doch nicht so schwer sein, das wir jetzt die letzten 4000 Unterschriften auch noch schaffen.

In einem Bericht habe ich gelesen, das die Rente nicht reicht und das es also gar nicht wünschenswert ist, das du alt wirst. Denn dann kostest du zuviel Geld.

Echt, da kommt mir alles hoch. Ich arbeite und bekomme dann, wenn ich in Rente gehe, nicht mal mehr das Geld was mir zusteht, sondern muss selbst vorsorgen, sonst kann ich unter der Brücke schlafen, mal drastisch ausgedrückt und mir nichts mehr leisten.

Aber das ist ja jetzt bald kein Problem mehr, denn wenn die Pläne aufgehen, dann arbeiten wir bis 70 oder 75 Jahren. Dann hat sich das mit der Rente eh erledigt, weil wer schafft das dann noch. Neue Technologien, immer mehr und immer schneller, da bleiben wir dann auf der Strecke.

Ja düstere Aussichten. Aber um zum Thema zurück zukommen. Die Dampfe wird nach der Regulierung nicht mehr das sein, was es für uns ist.

Ich habe wirklich jetzt die letzten 2 Monate vorgesorgt. Bunkerbase ist im Keller, Akkuträger und Verdampfer sind gekauft und die Lebensmittelaromen bekomme ich immer noch.

Es geht mir nicht in den Kopf ein, das die Regierung hart durchgreifen will. Getürkte Studien und Umfragen sind höher als die Berichte und schreiben der Dampfer.

Wenn es uns dann wie unseren österreichischen Freunden geht, dann Prost Mahlzeit!

Natürlich werden die Preise dann in die Höhe gehen, das ist jeden von uns klar. Luxussteuer, weil Tabaksteuer, das wäre ja…..

Den Markt kaputt machen, um das geht es natürlich noch. Ich denke da an die vielen Händler der E-Zigaretten. Das Werbeverbot, es gibt immer Mittel und Wege. Aber das Existenzen dadurch kaputt gehen, das finde ich mehr als eine Frechheit und ehrlich gesagt, wenn das kommt, sollten wir zusammen stehen und jeder eine kleine Spende abgeben, denn wenn die Händler nicht mehr sind, dann gibt´s auch keine Hardware, Aromen, Basen und so weiter.

Die beste Aussage, die ich vor kurzem gelesen habe, war:

Das macht doch nichts aus, wenn es bei uns nichts mehr gibt…

…Dann bestelle ich halt bei den Chinesen.

Der hat den Knall noch nicht gehört, denn das ist dann auch verboten. Genauso, wenn du deine Aromen in Frankreich, USA, Spanien oder sonstwo beziehst. Das gibt es dann nicht mehr.

Bestellen kannst du ja, aber der Zoll wird nichts durchlassen. Ja und deswegen ist es wichtig, unterschreibe die Petition, wenn du es noch nicht getan hast.

Ich bin schon geschockt gewesen, das viele junge Erwachsene, die Dampfer sind, noch nicht unterschrieben haben. Ich verstehe es nicht, die sind viel mehr in FB unterwegs als ich und haben dann noch nicht unterschrieben.

Eilt nichts, ach die können ja machen, ich dampfe weiter, wie bisher.

Um nur so einige Aussagen zu schreiben. Das ärgert mich persönlich, deswegen habe ich die letzten 14 Tage meiner Freizeit damit verbracht, die Petition grosszügig im Netz zu verteilen. Heute werde ich dieses nochmal tun, denn es ist schon eine Minute nach zwölf,

Nun, ich bin mir nicht sicher, ob die Petition etwas erreicht. Aber eines weiß ich, wir machen Arbeit. Denn sollten wir dann nicht gehört werden, dann ist etwas faul…

VAPE ON und das unterschreiben nicht vergessen.

 

 

 

 

 

 

2 Gedanken zu „Endspurt…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *