Gehypte Aromen

von verschiedenen Herstellern, stelle ich dir hier heute vor.

Wie du sicherlich weißt, teste ich fast alles durch. Bis auf Pizza, Knoblauch, Bacon oder Eichenfass, da kannst du dann den ganzen Verdampfer in die Tonne klopfen, habe ich fast alles probiert.

Heute möchte ich dir ein paar Aromen vorstellen, die gehypt sind und wie diese mir tatsächlich schmecken. Nun Geschmäcker sind verschieden, aber vielleicht kann mein Artikel dir bei deiner persönlichen Auswahl weiterhelfen.

Aromen von Fantasi

seit der Messe in Stuttgart der Hyip. Es ist ein hochkonzentriertes Aroma, das mit Leerflasche und Aroma verkauft wird. Normalerweise solltest du mit 60 ml Base auffüllen und gut ist es.

Ich habe mir davon die ICE-Serie gekauft bei einer SB und habe dann aus diesem Aromakonzentrat 150 ml in einer  Chubby Checker Flasche mit 200 ml angemischt. Nachdem das Aroma hochkonzentriert ist, habe ich keinen Geschmacksverlust bemerkt. Das Mango-Ice und das Apfel-Ice sind da meine Favoriten. Dauer dampfen geht bei mir nicht, weil diese schon sehr frisch sind.

Ob nun der Preis von 15 € ok ist, musst du selbst entscheiden. Für 60 ml gesalzen für 120 – 150 ml ok. Wenn du es wie ich nicht als allday dampfst, kannst du dir das schon ab und an kaufen.

Kapka sind in aller Munde –

beziehungsweise in fast jeder Dampfe. Leider ist es jetzt so, das diese Kapka Aromen so gehypt sind, das der Hersteller kaum nach kommt mit den Auslieferungen.

Ich hatte von Kapka das Thorn. Mischung aus Grünen Tee, Drachenfrucht, Granatapfel und einen Hauch von Blaubeere. JA, es hat gut geschmeckt sehr frisch, aber so ein oder zwei Tanks habe ich da auch durchgedampft. Mehr nicht, die Geschmacksnerven sind zugefroren.

Dann habe ich von einem Freund den Ice Breaker zum probieren bekommen als Aroma. Die Dosierungsempfehlung ist, halte dich fest 14 Prozent. Ich habe das dann mit 5 % angemischt und mir ist der Atem weggeblieben beim dampfen. Ananas extrem kühl. Also ich muss schon schreiben, wer das mit 14 % anmischt und dampft. Hut ab. Mir viel zu heftig.

Das hat mich natürlich wieder auf eine Idee gebracht und meine Experimente habe ich schon angemischt. Mal sehen, ob diese auch so eiskalt sind.

PJ Empire

Die neuen Sorten wurden auf der Messe von Stuttgart vorstellt und sind seit dem die Nummer 1 bei den Händlern. Kaum da – schon wieder ausverkauft. Ich hatte dann das Glück, noch einen Shot Cookie da Bomb zu erwischen und habe das ausprobiert. Ja das war sehr gut.

Also hier ist der Hype gerechtfertigt, finde ich. Die Aromen schmecken und es ist halt mal was ganz anderes. Nicht immer der Einheitsbrei, damit meine ich die Single-Aromen. Komplexere Aromen schmecken einfach besser.

Keller Rum von Kellermods

Durch Zufall habe ich das beim stöbern gefunden und das musste ich ausprobieren, Jamaika Rum mit viel Frische.

Angemischt habe ich das in einer 50/50 Base und das Aroma hat schon einen guten Duft gehabt. Der Rum war gut zu schmecken und ich habe das 14 Tage stehen lassen. Wie ich es gedampft habe, machte sich bei mir Enttäuschng breit. Es schmeckte einfach nur lasch. Von Frische keine Spur und der Jamaika Rum. Denn konnte ich nur erahnen, ein leichter Geschmack.

Ich habe mir das Liquid dann aufgepeppt. 30 ml hatte ich angemischt und habe folgende Zutaten dazu gemischt:

  • 4 % Rum von Baker Flavour
  • 2 % WS23 mit 30 %

Gut durchgeschüttelt und dann in den Pharao. Jetzt schmeckt es, aber  sowas von lecker. Genau das Richige für die heissen Tage.

Dominate Flavour

Diese Aromen wurden auch gehypt, aber haben meine Geschmacksnerven nicht beeindrucken können. Ich hatte das Blueberry Jam und Mojito ausprobiert. Beide haben sehr künstlich geschmeckt und auch nach einer Reifezeit von 3 Wochen war für mich der Geschmack einfach nur widerlich. Ich habe es aber dann auch weggeschüttet, da es nach weiteren 4 Wochen nicht geschmeckt hat.

Da wollte ich nichts mehr Neues ausprobieren, es hat für mich gereicht.

Flavour Boss Shots

Du kaufst dir das Aroma, schüttest deine Base VG-lastig drauf und lässt deinen halben Liter fertigen Liquids 4 – 6 Wochen stehen. Soweit so gut.

Schmecken die wirklich so lecker, oder ist es wieder nur mal gehypt?!

Nun, einige von meinemStammi haben einiges von dem Sortiment bestellt und angemischt und mitgebracht, Ich habe dann probiert, hier haben mich allerdings die Liquids interessiert, die ich mir als Clone-Liquids selbst anmische. (Boss Reserve, Bisquit Eater, Muffin Man, Mothermilk, Snake Oil und Gambit)

Ich will dir da jetzt keinen Floh ins Ohr setzen, aber meine eigenen Liquids haben mir um einiges besser geschmeckt.  Mein Boss Reserve schmeckt nach Banane und das sehr intensiv, bei Flavour Boss hatte ich nach meinem Empfinden nur einen leichten Hauch von Banane.

Vielleicht bin ich ja schon zu sehr verwöhnt mit meinen Liquids.  Bei mir reift noch das Blackcurrant Tunes, das dann immer noch bis Mitte Juli reifen muss. Es riecht zwar gut, der Geschmack st aber noch nicht voll ausgereift.

In den nächsten Tagen bekomme ich noch ein fehlendes Aroma und werde mir dann das Blackcurrant Tunes nachmischen. Ehrlich,ich bin dann schon gespannt wie das schmecken wird.

Nun bei Flavour Boss ist es halt leider so, du kannst nicht einfach ausprobieren, wie bei anderen Aromen mit 10 ml Inhalt. Sondern wenn du die Liquids nicht kennst, musst  du trotzdem einen Boss-Shot nehmen. 500 ml Liquid kosten dich dann incl. Base locker 25,– bis 30,– Euro,

Wenn ich jetzt so überlege, was mich 100ml kosten und das mal 5, komme ich mit meiner Mischerei immer noch ein bisschen billiger weg.

Ja umsonst werden die Flavour Boss Liquids nicht bei FB angeboten. Gehypt und dann wenn´s nicht schmeckt, hast du 500 ml Liquid zu Hause…

Aromen Hyip – Mein Fazit

Bei manchen Aromen kann ich es verstehen, da bin ich selbst hin und weg. Fantasi ist so ein Fall bei mir, das ich mir bestimmt wieder bestellen werde.

Auch Kapka und PJ Empire sind bei mir Favoriten. Aber halt nicht als Allday-Liquid. So ab und an in den Tank zur Erfrischung und dann ist es gut.

Bei Flavour Boss Shots mache ich: DIY = Do it yourself und dann schmeckt das  auch und ich habe eine kleine Menge davon.

Ein Allday habe ich nicht. Jeden Tag  ein anderes Liquid. Seitdem ich das mache, habe ich schon lange keinen Tag mehr gehabt, wo mir kein Liquid schmeckt und ich wieder nur Menthol dampfe.

Gehypt oder nicht, es muss schmecken. Denn nur wenn es schmeckt, macht Dampfen Spaß.

Heute in der Dampfe „Gelb“

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.