Joyetech Ocular C Touchscreen

…  mit 150 Watt schaut er doch richtig schick aus.

Eine Joyetech hatte ich schon lange nicht mehr, und dieser Akkuträger reizte mich diesmal um so mehr, diesen zu testen.

Nun, also die hat schon ein Gewicht, aber trotzdem immer noch ein Handschmeichler. Wenn du große Hände hast.

Natürlich wollte ich das Teil sofort ausprobieren, Akkus rein, Tröpfler drauf, und gleich mal losdampfen. Oh je, das ist dann voll nach hinten losgegangen. Also wenn der Dampf auch noch von den Ohren rauskommen könnte, wäre er das.

Satte 150 Watt – der Tröpfler hat es ausgehalten – Ich nicht. Ein furchtbarer Hustenanfall war die Folge und vom Wohnzimmer hast du nichts mehr gesehen.

Also legte ich dezent die Ocular C auf die Seite, schnappte mir die Beschreibung und wollte dort mal nachlesen.

Ich trage ja eine Brille, aber nicht mal mehr mit dieser habe ich es geschafft zu lesen, weil alles so klein geschrieben ist. Na klar, sonst wäre ja das Beschreibungsheftchen um einiges dicker.  Jedenfalls habe ich mir dann eine Lupe geschnappt und bin mit der auf die Couch gedackelt und habe erstmal durchgelesen.

Dann den Akkuträger genommen und die Einstellungen vorgenommen.

Was die alles drinnen hat, ist ja schon der Wahnsinn. Ich habe im ersten Moment geglaubt, das wäre jetzt ein neues Smartphone oder ein Akkuträger getarnt als Fitnessarmband.

Ja nicht zu vergessen, das Wlan ist auch mit dabei und das aller Wichtigste beim Dampfen. Der Verdampfer muss nicht mehr pfeiffen, du kannst damit jetzt sogar noch Musik hören. Das ist cool.  Ich stell mir das gerade so vor, du gehst gemütlich durch die Stadt, dampfst und hörst dazu dein Lieblingslied von Rammstein.

Hat was!

Joyetech Ocular C Touchscreen – der erste Eindruck

Geliefert wird die Joyetech Ocular C in einer stabilen Verpackung, incl Ladekabel und einer Beschreibung, die so klein geschrieben ist, das ich trotz Brille noch ein Vergrösserungsglas brauche, um das zu entziffern.

Was ich persönlich vermisst habe, also Kopfhörer hätten die da schon noch dazugeben können. Haben ja schliesslich auch einen MP3 Player mit dabei.

Dieser Akkuträger ist wirklich etwas ganz Besonderes. Ehrlich, so was hatte ich noch nie. Überrascht wäre ich nicht, wenn ich da noch nebenbei mit Wlan im Internet surfen könnte. Es hätte mich nicht gewundert.

Wenn du diese hast, benötigst du keinen MP3 Player mehr und ein Fitnessarmband ist überflüssig, denn auch das ist drinnen, sogar eine Uhr ist mit dabei, Kalender und der Schrittzähler.  Ja und jetzt kommt ja noch das Beste, 2 GB Speicher ist auch noch für Musik und Bilder enthalten.

Eigentlich wollte ich nur dampfen….

Mit dem Gewicht von 257 g ist dieser Akkuträger kein Leichtgewicht.

Joyetech Ocular C Touchscreen – Die Fakten

Der große Funktionsumfang bei diesem Akkuträger ist der Wahnsinn. Ich würde sagen, das dieser für Anfänger des Dampfens nicht geeignet ist.

Die Joyetech Ocular C Touchscreen ist für fortgeschrittene Dampfer zu empfehlen, die technische Spielereien mögen und sich damit auseinandersetzen.

Es gibt zuviele Einstellmöglichkeiten, und vor allem wenn du dann mit Fertigcoils wie zum Beispiel dem Beast dampfst, kann das sehr teuer werden, wenn du dir den Fertigcoil grillst.

Für den Anfänger des Dampfens, kann ich diesen Akkuträger empfehlen. Klein, leicht, handlich mit Touchscreen und auch damit macht das Dampfen Spaß.

Dieser Akkuträger wird zu einer Musik-und Fitness-Box.  Du kannst im VW- und TC-Modus dampfen.

Joyetech OCULAR C Touchscreen Akkuträger 150 Watt, Farbe:schwarz
Es gibt dazu eine App von Joyetech mit der du die Musik, Bilder, Statistiken über den gedampften Züge, wie lange du daran gezogen hast und deine Tagesaktion sehen.

2 x 18650er Akkus werden benötigt und diese halten bei mir tatsächlich über einen Tag. Nun, ich bin noch am ausprobieren, und sollte ich alle Funktionen irgendwann beherrschen, bin ich mir nicht so sicher, ob die Akkuleistung dann einen ganzen Tag hält.

Aber wie gesagt, das muss ich erst ausgiebig testen.

Technische Daten:

  • Maß 32 x 45 x 91.5 mm
  • Display: Kapazitives Touchscreen mit 1.68 Zoll / 4.27 cm mit 320 x 240 Pixeln
  • Leistung: 1 – 150 Watt
  • Betrieb mit 2 x 18650er Akkus
  • Modi: VW, TC (Nickel, Titan, Edelstahl, TCR); Widerstände: 0.05 – 1.5 Ohm (TC), 0.1 – 3.5 Ohm (VW)
  • Temperaturbereich für TC: 100 – 315 Grad Celsius, 200 – 600 Grad Fahrenheit
  • Weitere Funktionen: Screensaver, Fotoalbum, MP3, Kalender, Kontakte

So und hier siehst du jetzt das Einstellbild. Ich dampfe hier gerade meinen Vapor Giant V5s mit 44 Watt. Nachdem du keinen einzigen Knopf mehr hast. Musst du mit der Wishtechnik arbeiten.

Klickst du oder kommst mit dem Finger an das obere VW, erscheint erstmal das das Feld gesperrt ist , also mit dem Finger nach rechts ziehen. Und dann kannst du die Ocular C entsperren, wenn du das gemacht hast.

Dann auf das obere VW tippen und du kommst in die ganzen Modi rein, wenn du Temperatur dampfen willst oder Titandraht und so weiter.

Eigentlich ja nicht schwer, aber wenn du diesen Akkuträger in der Jackentasche hast, und dann versehentlich an das Touchpad kommst und es irgendwie schaffst, es zu entsperren. Dann mache es bitte nicht so wie ich. Dampfe aus der Tasche und ein kräftiger Zug, das kann ins Auge gehen.

So musste ich Tröpfler und auch den VG V5s schon einige Male wickeln weil es ein bisschen zu heiß geworden ist.

Aber das Bild, das ist der Startbildschirm erinnert doch stark an ein Smartphone, oder?

Ich werde die Ocular C Touchscreen von Joyetech noch weiter testen und habe dazu für dich noch ein Video. Wo dir dieser Akkuträger detalliert vorgestellt wird.

 

Quelle: Youtube.com – © DampfLion

Heute in der Dampfe „Say my Name – No Name“

2 Gedanken zu „Joyetech Ocular C Touchscreen

  1. Hallo Ute, das habe ich mich auch gefragt. Aber ich muss jetzt leider schreiben,
    nach 1 Woche testen. Geht nichts mehr, bei diesem Akkuträger. Also von mir aus gibt es da
    keine Kaufempfehlung. Meine Minnikin V2 hat bis jetzt noch nie einen Mucks von sich gegeben,
    und sie funktioniert immer noch.
    Technik gut und schön, aber das hat dem Akkuträger wohl das Genick gebrochen. Aus die Maus.
    R.I.P. Joyetech Ocular C

  2. Ist auch der .net Doktor drin gespeichert ??? Gleich noch Blutdruck und Puls messen …Sauerstoffgehalt testen ???Rezepte für 3 Mahlzeiten / Tag ??
    Mal ehrlich , braucht ein Akkuträgee so irre viel Technik???
    Ich will dampfen und nicht nebenbei 1000 andere Dinge machen …Gruß aus Bremen…Ute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.