Mothermilk Liquid

Urheber: maewshooter / 123RF Lizenzfreie Bilder
Urheber: maewshooter / 123RF Lizenzfreie Bilder

Erdbeer und Keks treffen auf Sahne. So könnte ich das am Besten beschreiben.  Anmerken möchte ich hier, so kannst du das auch essen, aber da sind es Kalorien, beim Dampfen ist es der reine Genuss.

Das Original Mothermilk ist von Suicid Bunny. Gibt es in der Größe von 30 ml zu kaufen. Du weißt ja  sicherlich wieviel 30 ml sind, wenn du einen Selbstwickelverdampfer zu Hause hast und nachdem der Preis auch nicht ohne ist. Kann dies deinen Geldbeutel schon ziemlich schrumpfen lassen.

Das Original schmeckt sehr gut, aber nur dann für den Tröpfler. Für den Tank ist es viel zu schade, da zu schnell weggedampft und der Preis ist natürlich auch nicht ohne.

Es gibt aber schon das Aroma Mothermilk von Solubaromé, das schon fast an den Geschmack des Originals rankommt. Bei diesem Hersteller gibt es in der Zwischenzeit 3 verschiedene Mothermilk Variationen.  Hierzu mal eine kleine Beschreibung dieser:

  • V1 ist mit Erdbeere, die du rausschmeckst.
  •  V2 ist cremiger
  • V3 ist abgerundet, mit wenig Erdbeere dafür aber mehr Keks und Sahne.

Mein Mothermilk Liquid schmeckt so gut, das ein Tester von mir, der auf sowas sonst nicht steht, nur noch gesagt hat: Mann ist das lecker. Ich hätte nie gedacht, das ich hier Mothermilk dampfe.

So genug gequatscht. Jetzt geht´s ran ans mischen.

Hier sind noch die ausgeschriebenen Abkürzungen meiner Aromen.

Quer über den Globus, ergibt es das Elixier des Dampfers.

(BF) – Baker Flavours aus Russland

(Solub) – Solubaromé aus Frankreich

(TFA) – The Flavour Apprentice Aromen kommen aus USA

(CAP) – Capella aus den USA

Die Mengenangaben zu dem Liquid sind immer für 10 ml fertig angemischtes Liquid.

Mothermilk – Liquidrezept

5 % frische Erdbeere (BF)
5 % N.Y. Cheesecake (CAP)
3 % Sahne (BF)
3 % Bavarian Cream (TFA)
2 % Vanilla Custard (Solub)

Reifezeit mindestens 3 – 5 Tage

Wenn du es noch ein bisschen cremiger und fruchtiger haben möchtest, dann solltest du diese Version mal probieren.

Mothermilk V1

3% Sweet Cream TFA

3.5% Cheesecake Graham Cracker TFA

2% Vanilla Custard TFA

8.5% Ripe Strawberry TFA

3% Bavarian Cream TFA

2% Orange Cream TFA  (darauf achten, das die Orangen-Cream nicht zu dominant wird, weniger ist mehr)

2% Whipped Cream TFA

2% Vanilla Bean Ice Cream TFA (es geht auch einfache Vanille, wenn du kein Vanille-Eis Aroma zu Hause hast)

2% French Vanilla TFA

Du glaubst das war schon alles, hier habe ich meinen Favoriten von Mothermilk gefunden und dampfe diesen immer wieder.

Mein Mothermilk Liquid

5 % Cheesecake (TFA) oder 5 % N.Y. Cheesecake von (CAP)

3 % Bavarian Creme  (TFA)

10 % Strawberry Ripe (TFA) Meine Abwandlung ist hier: 5 % Fraise von Solub und 4 % frische Erdbeere von (BF)

3 % Sweet Cream (TFA)

2 % Vanille Custard (Solub)

Reifezeit ist hier auch 3 Tage.

Wenn du es ein bisschen länger stehen lassen kannst, dann schmeckt es noch ein bisschen besser.

Cremig und du schmeckst die Erdbeere gut aus dem Liquid.

Viel Spaß beim nachmischen und ich freue mich über deinen Kommentar.

Heute in der Dampfe „Lemon-Cream“

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.