Sammelbestellungen sind cool…

… aber nur wenn diese von ehrlichen Menschen betrieben werden.

Heute habe ich für dich eine Geschichte, die mir selbst passiert ist und ich dazu einiges zu schreiben habe.

Als Dampf-Blogger ist es für mich wichtig, einige neue Verdampfer und Akkuträger zu testen und natürlich auch meine Aromen.

Da ich das als Hobby mache, kann ich es mir nicht leisten, jeden neuen Verdampfer oder Akkuträger oder Aromen bei einem Händler zu kaufen.

Die Lösung des Problems sind Sammelbestellungen, bei denen der Preis mehr als gut ist und durch die Vielzahl der Bestellungen es immer ein bisschen günstiger ist.

Eines sei vorweg gesagt, ich habe meine Sb´ler bei denen ich vollends zufrieden bin und denen ich vertraue. Bei einer SB musst du halt geduldig warten können.

Du trägst deine Bestellung in ein Formular ein und zahlst per Paypal und dann zu einem bestimmten Zeitpunkt wird das Formular geschlossen und die Ware bestellt. Dann wartest du nochmal so ca. 14 Tage und bekommst dann deine bestellte Ware.

Eigentlich gar nicht so schwer, oder? Wenn ich bedenke das ich ja bei den Chinesen auch so lange warten muss und dann mir nicht mal sicher bin, ob ich es wirklich bekomme, weil es beim Zoll hängengeblieben ist. Die das dann wieder an den Absender schicken und das war´s dann auch schon.

Sammelbestellung – Ein Neuer und das Disaster

Der Name wurde von mir geändert, aber es hat sich alles so zugetragen, wie ich das dir heute erzähle.

Alles hat angefangen im Januar, wie ich von Max angesprochen wurde, das dieser einen Akkuträger in einer SB anbieten will,  der nur noch mit Touch wie bei einem Smartphone bedient wird.

Ich war natürlich voll mit dem HwV-Virus infiziert. Dazu gab es auch ein Formular und das Ende der SB wurde auch angegeben. Kostet doch die Asmodus 100,– Euro. Max hat diese incl. Versand für 75,– Euro angeboten. Da gab es kein Halten mehr.

Nachdem mir der Typ vertrauensvoll erschien, wir ein bisschen gechattet haben, ihm sogar noch Liquid von mir geschickt habe zum probieren und testen. Dachte ich den Typ, denn kann ich vertrauen. Dann machte ich den ersten Fehler. Ich bezahlte meine Ware als Freund und nicht mit dem Käuferschutz.

Du weißt ja sicherlich, wenn du als Freund als zahlst, hast du keinen Käuferschutz. Wenn also was schief geht, die Ware nicht geliefert wird, oder die Ware defekt ist, hast du keinen Käuferschutz und keine Möglichkeit dein sauer verdientes Geld zurückzuholen.

Max hatte noch weitere SB´s im Umlauf, mit Liquid, Verdampfern, Wickelzeug und Watte.

Die mich aber nicht so interessiert haben. Liquid mische ich selbst und Watte, da bevorzuge ich diese hier.

Der Februar verging und ich hatte immer noch keine Ware. Na ja dachte ich mir dauert mal ein bisserl länger. Im Februar bekam ich dann noch mal ein Angebot von Max für einen Verdampfer. Ich habe mich wieder dazu verleiten lassen und kaufte mir auch diesen und wieder als Freund bei Paypal.

Es wurde März, keine Ware da. Irgendwann haben wir uns in der Gruppe ausgetauscht, ob jetzt irgendeiner schon etwas bekommen hat.

Fehlanzeige!!!

Keiner hat etwas bekommen, ich auch nicht, erst zu einem späteren Zeitpunkt.

Aber dazu später mehr. Ich schrieb ihn dann an, wo denn meine Sachen sind, und er meinte dazu, das die Post alles verschlampt hat.

Mhhh, kein Akkuträger. Nun, das mit der Post manchmal was ist, kann ich ja verstehen, aber das auf einmal alles weg sein soll??? Die gesamten SB Sachen, alle von der Post weg. Wer´s glaubt wird selig und wer nicht…

Ich habe dann auch noch ein Formular gesehen mit Nachverfolgung und die Zusicherung das ich dann von England, wo der Akkuträger her kommt. Post bekomme. Das war im Februar!

Ich ließ mich einlullen und fragte dann nicht nach, wieder vergingen drei Wochen.

Es kam immer noch nichts, und dann wurde es auf einmal in der Gruppe unruhig. Keiner hat von den vielen SB´s irgendetwas an Ware bekommen. Wir tauschten uns aus, und auch die Admin´s versuchten mit Max zu reden.

Doch es kamen nur Ausreden und das schlimme daran war, das noch mehrere Geschädigte als Freund bezahlt hatten und so ihr Geld nie wieder sehen werden.

Vertrauen ist gut – Käuferschutz ist besser. Das war uns dann allen klar.

Die Leute die mit Käuferschutz bezahlt haben, haben Ihr Geld zurückbekommen. Die anderen haben sich nicht weiter zu helfen gewusst als eine Anzeige bei der Polizei zu machen.

So macht ein Typ eine gute FB-Gruppe kaputt. Denn der Ruf als vertrauenswürdige Gruppe mit ehrlichen Sb´s ist dahin und das nur weil dieser Mensch gemeint hat, das er damit schnelles Geld verdienen könnte und die Ware nie ankommt bei den Bestellern.

Doch hat dieser nicht mit der Gruppendynamik gerechnet. Wir sind alle friedliche Menschen, die höflich miteinander umgehen, doch wenn wir „über den Tisch gezogen“ werden, dann ergibt sich eine Gruppendynamik die seinesgleichen sucht.

Und das bekam auch Max zu spüren. Irgendwann merkte er wohl, das es nichts mehr hilft, mit den Ausreden. Manche von uns blockierte er und bei einigen zahlte er das Geld zurück.

Andere warten immer noch verzweifelt auf Ware oder Ihr Geld. Das sie wahrscheinlich nie wieder bekommen werden, denn wer einen „Nackten versucht in die Hosentasche zu greifen“…

Es sind viele gutmütige und ehrliche Menschen von dieser SB gebeutelt worden.

Was nun die Anzeigen bei der Polizei bewirken werden, ich weiß es nicht. Aber ich denke mal, das er vielleicht hier dann die ganze Wahrheit erzählt. Wir haben nicht das erfahren, was wir eigentlich hören wollten.

Aber das steht auf einem anderen Blatt Papier.

Sammelbestellungen – Immer wieder  gerne?

Ja, immer noch. Obwohl ich nur noch bei meinen Sb´lers bestelle. Hier weiß ich es kommt an und wenn es mal ausverkauft ist oder andere Schwierigkeiten bestehen immer mein Geld zurück bekomme.

Da fällt mir gerade ein, wir wollten einen „Earthball“, den gab es auch nicht, anstandslos Geld zurück. So gefällt mir das bei einer SB.

Meine Ware bezahle ich absofort immer per Käuferschutz. Denn egal was kommt, ich will Sicherheit haben. Das ich mein Geld, wenn´s mal nicht so ist, wie es sein sollte, ohne Wenn und Aber von Paypal zurückbekomme.

Deswegen lege ich dir ans Herz, nimm den Käuferschutz von Paypal. Zahle nie mit Banküberweisung und dann funktioniert das auch mit der Sammelbestellung.

Nachtrag:

Mir hat das keine Ruhe gelassen und ich habe Max dann nochmal persönlich angeschrieben. Dann kam ein Angebot von ihm, das ich seinen Akkuträger bekomme und einen Verdampfer. Zwar nicht diesen, denn ich gekauft habe, aber preislich fast das Gleiche.  Ich sagte zu und bekam tatsächlich meine Minnikin V2 in lila und den OBS Engine in Schwarz.

Eigentlich wollte ich diesen Akkuträger nicht mehr, weil er mir soviel Verdruß gebracht hatte, aber dann gab ich dem HwV nach und seit 2 Wochen ist er mein ständiger Begleiter mit dem Vapor Giant V4 mini oder mit dem Wotofo Conqueror.

Ich hoffe meine Geschichte hat euch dazu gebracht zu überlegen, das „Geiz nicht immer geil ist“ und das Gebühren von Paypal sehr sinnvoll sein können.

Vertrauen ist gut – Paypal mit Käuferschutz besser.

In diesem Sinne wünsche ich dir viel Spaß bei weiteren Sb´s und Vape on.

Heute in der Dampfe „Kakadu“

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.