Schlagwort-Archive: „selbstwickelverdampfer“

Sammelbestellungen sind cool…

… aber nur wenn diese von ehrlichen Menschen betrieben werden.

Heute habe ich für dich eine Geschichte, die mir selbst passiert ist und ich dazu einiges zu schreiben habe.

Als Dampf-Blogger ist es für mich wichtig, einige neue Verdampfer und Akkuträger zu testen und natürlich auch meine Aromen.

Da ich das als Hobby mache, kann ich es mir nicht leisten, jeden neuen Verdampfer oder Akkuträger oder Aromen bei einem Händler zu kaufen.

Die Lösung des Problems sind Sammelbestellungen, bei denen der Preis mehr als gut ist und durch die Vielzahl der Bestellungen es immer ein bisschen günstiger ist.

Expromizer…

… ein schicker Selbswickelverdampfer aus dem Hause eXvape.

© Sabine Preissler
© Sabine Preissler

Dieser Selbstwickelverdampfer hat es in sich. Bei dem Expromizer sind es 2 Selbstwickler die zu einander gefunden haben.

Der Expromizer ist ein neu entwickelter Selbstwickelverdampfer, der die Vorteile des Taifun GT und des Kayfun 3.1 vereint.

Expromizer – Technische Daten

Ich habe mir die Standardausführung für 49,90 Euro gekauft, weil mir persönlich dieses ausreicht.

Es gibt jedoch eine Tankverlängerung in Edelstahl, für den Expromizer, wenn Ihr dies haben möchtet.

Die Eigenschaften des Expromizer:

Ihr benötigt zum Befüllen des Tanks keinerlei Werkzeug

Luftzugführung ohne Werkzeug

Gefederter Pluspol (Kupferfeder)

Kann als Tank- oder Watteverdampfer genutzt werden.

Maße und Gewicht:

Durchmesser: 23 mm
Höhe ohne Drip Tip: 57,5 mm
Höhe mit Drip Tip: 81,8 mm
Gewicht ohe Drip Tip: 72,5g
Gewicht mit Drip Tip: 82g

 Expromizer Lieferumfang:

1 x eXpromizer Selbstwickelverdampfer Set:

  • DripTip Edelstahl
  • Top Cap Edelstahl
  • Tank Matt (Makrolon)
  • Basis mit Aufnahme der Wicklung aus Edelstahl
  • Collectors Tank mit Luftzugregulierung aus Edelstahl
  • Dichtungsringe

Extra Zubehör:

  1. Schraubendreher
  2. 1 Satz Ersatzdichtringe
  3. 1 Paar Ersatzschrauben

Wie Ihr seht ist hier alles mit dabei, was Ihr benötigt.

Jeder Expromizer wird mit einer Zahl ausgeliefert, so könnt Ihr sehen, wie viele von diesen Selbstwickelverdampfer schon gekauft wurden. Meiner hat die Nummer 378.

Expromizer wickeln?!

Nun, wie eigentlich alle Selbstwickelverdampfer. Jedoch habe ich meinen Expromizer das erste Mal mit einer Mircocoil Wicklung mit Watte gewickelt.

Der Vorteil dieser Wicklung liegt hier für mich klar auf der Hand. Hatte ich mit der Silikonschnur immer so einen Eigengeschmack, ist dieser jetzt weg.

Meinen Expromizer musste ich mit einem Kanthaldraht von der Stärke 0,30 wickeln, da ich nichts „dünneres“ mehr zu Hause hatte.

Ich bin ganz begeistert, ich habe es dann geschafft, 1,7 Ω zu wickeln, und es dampft wirklich.

Eines ist noch anzumerken, ich habe die Wicklung auf einen Bohrer von 2,5 mm gewickelt.

Die Watte ist ideal zum dampfen, denn einen klaren Vorteil hat diese. Wenn es anfängt kokelig zu schmecken, die Watte austauschen und es kann weitergedampft werden.

Den Expromizer habe ich auf verschiedenen Akkuträgern von mir getestet. Die Luftzufuhr ist, so eingestellt bei mir, das ich einen leichten Zug habe. Ich mag das.

Aber wenn Ihr einen stärkeren Zug bevorzugt, beim Expromizer. Müsst Ihr nur den Collectors Tank abschrauben, wo die Kupferfeder ist, und dann die Luftzufuhr einfach runternehmen und das Loch in eine kleinere Öffnung stecken. Ihr seht also, hier benötige ich keinerlei Werkzeug um die Luftzufuhr zu regeln.

Mit der VamoV5 dampft der Selbstwickelverdampfer sehr gut. Auch geschmacklich und Flash einwandfrei, doch dann habe ich den Expromizer mit meiner Intaste 134 getestet.

© Sabine Preissler
Intaste 134 mit Expromizer

Ich bin eine „Dampfmaschine“. WOW

Der Geschmack 1A, der Dampf nicht zu vergleichen mit der VamoV5. 11 Watt und der Verdampfer geht ab, ohne zu kokeln und ohne zu siffen.

Flash und Geschmack entfalten sich hier mehr als gut. Eine schöne Kombi, die es in sich hat, und den Rauchern ein „Leuchten in die Augen bringt“.  Tja, da wollten schon einige das ausprobieren…

Das Originale Mundstück hat gewackelt und war nicht so fest auf dem Verdampfer. Es gibt dazu jetzt stärkere O-Ringe und so ist das Problem behoben.

Obwohl ich mir hier, einen Drip Tip besorgt habe, der schön drauf passt und einwandfrei seine Arbeit macht.

Wenn ihr Euch den Expromizer zulegen möchtet, ein kleiner Tipp von mir, kauft Euch die Kupferfeder und einen Tank noch mit dazu.

Es kann vorkommen, das kleine Risse entstehen und so habt Ihr Ersatz.

Der Expromizer und mein Kayfun 3.1 sind meine Selbstwickelverdampfer die ich jeden Tag benutze.

Der Expromizer hat für mich für den großen Vorteil das ich beim Nachfüllen keine Nadelflasche benötige zum befüllen, wie bei meinem Kayfun 3.1.

Einfach runterschrauben und befüllen und gut ist es.

Dazu möchte ich heute noch ein ganz besonderes Video über den Expromizer zeigen.

Hier wird Euch nochmal erklärt, wie Ihr den Expromizer wickelt und wie er dampft.

Viel Spaß damit

(Quelle:Youtube.com – ©Monimaus1811)

PS: Wenn Euch der Beitrag gefallen hat, dann vergesst bitte nicht bei der Europäischen Bürgerinitiative mitzumachen. Ein kleiner Aufwand der grosses Bewirken kann.

Vivi Nova Selbst wickeln

Vivi Nova selbst wickeln

Copyright Sabine Preissler
Copyright Sabine Preissler

Die Vivi Nova ist der Verdampfer, der viele Anhänger hat.

Die Vivi Nova dampft gut, und wenn Ihr keine mentholhaltigen Liquids benutzt, dann hält der Vivi Nova Tank sehr lange.

Natürlich ist es so, das jeder Verdampferkopf seinen Geist aufgibt.

Bei manchen hält so ein Verdampferkopf 2 Wochen und mehr, und bei manchen Dampfern ist es so, das ein Verdampferkopf vielleicht nur 5 Tage hält, bis er kokelig schmeckt.

Nun, Verdampferköpfe könnt Ihr auch nachkaufen, doch gibt es die Möglichkeit diese Vivi Nova auch selbst zu wickeln.

Weil das selbst wickeln, geht nicht so ins Geld. Denn dazu benötigt Ihr nur Glasfaserdocht, Heizdraht und ein bisschen Geschick und schon könnt Ihr Eure Vivi Nova selbst wickeln.

Nachdem es ein bisschen kompliziert ist, dies zu erklären.

Habe ich heute für Euch ein Video, dort zeigt Euch Dampferdieter genau wie Ihr eure Vivi Nova selbst wickelt.

Viel Spaß mit dem Video:

Quelle: Youtube.com– © Dampferdieter

Mit ein bisschen Übung und Geduld schafft das jeder. Ich habe das auch schon probiert. Aber noch etwas zur Spannung von der Vivi Nova.

Wenn Ihr wickelt, versucht eine Wicklung zu machen, die 1,8 Ω bis 2.0 Ω hat, das sorgt für guten Dampf und Flash.

Mit dampfenden Grüßen

Sabine

 

PS: Heute in der Dampfe „Heidelbeere