Liquid mischen aus 3 Aromen

und das Beste daran, es schmeckt auch noch, Mit 3 Aromen ein leckeres Liquid mischen, ist ganz einfach.

Von vielen meiner Bekannten und Neudampfern höre ich immer wieder.

  • Ich kann das nicht!
  • Es ist zu kompliziert!
  • Nein, ist es nicht.

Copyright: FlickrCC.com – Author: Lauri Rantala

Du brauchst für den Anfang nicht viele Aromen, aber diese sollten natürliche Aromen sein.Warum ich hier jetzt schreibe?

Ich dampfe gerne naturidentische Aromen, die du auch zum verfeinern von Kuchen oder dem öden Leitungswasser nutzen kannst. Ich schaue bei meinen Aromen auf Qualität, denn ich will hochwertiges Liquid haben zum Schluß. Bei mir sind die Liquids nicht zu pappesüss. Es zerfrißt die Fertigcoils und bei mir die Watte. Das habe ich bei einigen sogenannten Preimum-Liquids gesehen und bin mit dem Watte wechseln gar nicht nachgekommen. Deswegen habe ich heute im Gepäck ein paar kleine feine Liquidrezepte, die ganz einfach nachzumischen sind. Was du benötigst:

  • Base
  • Spritze
  • Leerflaschen
  • Aromen

Bei den Aromen kannst du verschiedene Hersteller nutzen, das macht gar nichts aus. Meine Aromen Hersteller sind Baker Flavours, Capella, TFA und Solubaróme. Das Beste am mischen ist, du kannst die Aromen von verschiedenen Herstellern zu einem leckeren Liquid mischen.

Weil manchmal ist es so Hersteller X hat ein gutes Waldmeister und der Hersteller Y hat eine gute Zitrone. Also nehme ich zum mischen 2 verschiedene Hersteller, am Rezept ändert sich nicht viel. Außer es sind hochdosierte Aromen die vom Hersteller schon als solche gekennzeichnet sind, wo du nur 1 – 2 % benötigst um einen guten bis sehr guten Geschmack zu bekommen. Dann lieber nur 0,5 % für 10 ml Liquid nehmen.

Denn wenn das Aroma die anderen verdeckt, schmeckt´s nicht mehr.

Liquids aus 3 Zutaten – Querbeet

die Grundrezepte sind immer für 10ml Liquid, damit es für dich leichter ist für den Anfang. Schreibe ich dir noch wieviel ml du benötigst beim ersten Liquidrezept.

Sommerdrink

5 % (0,5ml) Pfirsich  (Baker Flavour)

4 % (0,4ml) Ananas  (Baker Flavour)

0,5 % (0.05ml) Sour (Sauer)   (Baker Flavour)

Forbidden fruits

3 % Kirsche    (Baker Flavour)

1,5 % Himbeere   (Baker Flavour)

1,0 % Doppelapfel, oder roter Apfel  (Baker Flavour)

 Fruchtige Erdbeere  

5 % Erdbeere frisch   (Baker Flavour)

4 % Vanilla Bean Ice Cream   (Capella)

2 % Bavarian Cream    (Capella)

Mothermilk (einfach)

3 % Erdbeere (Baker Flavour)

4 % Cheesecake (Baker Flavour)

2 % Sahne (Baker Flavour)

wenn du es etwas süsser magst, dann gebe in dein Liquid noch 1 -2 Tropfen Sweetner oder Etyl Malthol hinzu.

Apfelkuchen

6 %     Apple Pie (Capella)

1,5 %  Bavarian Creme (Capella)

1 %      Schoko-Trüffel oder Dunkle Schokolade (Baker Flavours)

Hier empfehle ich es für 5 – 10 Tage im dunklen Schrank zu lagern, erst dann schmeckt es wirklich gut.

Black Honey

1 % Black Honey (TPA)

3 % Black Cherry (TPA)

4 % Yukon (Baker Flavours)

Reifezeit 5 Tage

Irish Whiskey

5 % Whiskey (Baker Flavours)

3 % Irish Cream (Baker Flavours)

2 % French Vanille (TPA) oder 2 % Vanille (Baker Flavours)

Reifezeit 6 Tage

Dreamer

4 % Pfirsich (Baker Flavours)

5 % Ananassaft (Solubaróme) oder 3 % Ananas (Baker Flavours)

4 % Erdbeere natürlich (Baker Flavours)

Banana Ice Cream

8 % Banana Cream (TPA)

6 % Vanilla Bean Ice Cream (TPA)

1 % Sweet Cream (TPA)

So und hier bei diesem Liquidrezept kannst du jetzt wechseln. Wenn du keine Sweet Cream zu Hause hast. Dann kannst du 1 % Sahne ins Liquid mischen und 2 Tropfen Sweetner oder Etyl Maltol und schon schmeckt´s.

Ginza

5 % Ananas (Baker Flavours)

1 % Sour (Baker Flavours)

1 – 2 % WS23 – 30 % (Baker Flavours)

Du kannst auch andere Koolada nutzen, was du halt zu Hause hast. Dieses Liquid soll schön kühl sein, Hirnfrost halt.

Granaten Tee

4 % Grüner Tee (Baker Flavours)

2 % Granatapfel (Baker Flavours)

1,5 % Sweet Cream (TPA)

Waldi

5 % Waldmeister (Baker Flavour)

1 % Zitrone (Baker Flavour)

1 – 2 % Vanille (Baker Flavour)

und das muss dann mindestens 3 Wochen im dunklen Schrank stehen, damit es richtig gut schmeckt.

Sonne

3 % Birne (Baker Flaovurs)

3 % Pfirsich (Baker Flavours)

5 % Ananas (Baker Flavours)

Vape Wild – Circus Bear

1,8 % Banana Cream (TPA)

1,8 % Strawberry Ripe (TPA)

1,2 % Vanilla Custard (TPA)

Blueberry Cheesecake

8 % Blueberry Wild (TPA)

2 % Cheesecake (TPA)

3 % Bavarian Creme (TPA)

Nana Cream

5 % Banana Cream (TPA)

7 % Strawberry Ripe (TPA)

3 % Drachenfrucht (TPA)

Terrorbird

8 % Drachenfrucht (TPA)

4 % Wassermelone (Baker Flavour)

2 % WS23 – 20 % (Baker Flavour)

Sucker Punch

2 % Bavarian Cream (TPA)

5 % Drachenfrucht (TPA)

4 % Vanilla Swirl (TPA)

Captain Black

4,7 % Black Honey (TPA)

2 % Espresso oder Kaffee Mokka (Baker Flavours)

0,5 % Acetyl Pyrazine 5 % (TPA)

Energy

4 % Creme de Menthe (TPA)

5 % Energy Drink (TPA)

0,5 % Etyl Maltol (TPA)

Green Tee Latte

3,3 % Grüner Tee (Baker Flavours)

6,7 % Dairy Milk (TPA)

10 % Vanilla Custard (TPA)

und auch hier kannst du wieder mal ein bisschen umstellen. Anstatt der Dairy Milk, nehme ich 4 % Milch von Baker Flavour und von der Vanille 4 %. Wenn es dann immer noch nicht nach 5 Tagen schmeckt, ein bisserl mehr Vanille und 1 Tropfen Sweetner dazu. Nochmal 2, 3 Tage stehen lassen und dann wieder probieren.

Luscios

5 % Wassermelone (Baker Flavours)

1 % Sour (Baker Flavours)

1 % Sweetner (Baker Flavours)

Aprikose

5 % Aprikose (Baker Flavours)

5 % Bavarian Creme (Capella)

2 % Sweet Cream (TPA)

Mango Man

5 % Mango Mix (Baker Flavours)

1,5 % Vanilla Bean Ice Cream (TPA)

1,0 % Vanilla Swirl (TPA)

Wild Peach

7 % Blueberry Wild (TPA)

5 % Pfirsich (Baker Flavours)

7 % Strawberry Ripe (TPA)

JET

6 % Strawberry Ripe (TPA)

3 % Kiwi (TPA)

0,5 % Kokusnuss (TPA)

So das ist mal nur eine kleine Auswahl meines Fundus. Was mit 3 Aromen an leckeren Liquid selbstgemischt werden kann.

Du siehst, es ist nicht schwer, also probier es aus, mische es nach und dann hast auch du Premium-Liquid, nämlich deines.

Liquid mischen aus 3 Aromen

du siehst es ist nicht schwer, aus wenigen Zutaten ich meinte natürlich Aromen ein leckeres Liquid selbst zu mischen für wenig Geld. Das wichtigste ist das es schmeckt. Ich habe alle hier vorgestellten Rezepte selbst schon gemischt, und weiß daher das diese gut sind.

Wenn du bei einem Händler bestellst, dann solltest du immer Sweetner, Etyl Malthol, Sour und wenn du Koolada magst, gleich in ausreichender Menge mitbestellen, Es gibt nichts schlimmeres, als wenn du im mischen bist und dann hast du keinen Sweetner, der das Liquid weicher und süsser macht.

Heute in der Dampfe “Börlin” (natürlich selbstgemischt)

Incoming search terms:

  • liquid kanzi selber machen
  • twelfe monkeys kanzi klon

Black Weekend

JA das ist doch mal was schönes. Nein, das Wetter ist schön und die Preise auch von einigen ausgesuchten Shops, die ich gefunden habe, und  die einige interessante Sales haben. Für mich ist das dann ein Black Weekend.

Denn bei diesen Shops kannst du richtig gut Geld sparen und bekommst dafür schöne Hardware oder Premium Liquids für kleines Geld.

Dazu ist es immer hilfreich, wenn du auf Sale auf der jeweiligen Seite klickst und dann kann dein Black Weekend beginnen.

Wer von Euch auf Premium-Liquids steht, der sollte hier mal vorbeischauen, leckere Liquids, drastisch reduziert. Ich habe da schon mal zugeschlagen.

Vielleicht bin ich geizig, aber ich habe halt die Erfahrung gemacht, warum nicht probieren, für einen günstigeren Preis, weil mal wieder das MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum) erreicht wurde.Vor allem ist es so, es ist leichter zu verschmerzen, wenn das Liquid dann nicht deinen Vorstellungen entspricht. Ich denke da an Elements E-Liquid Fresh. Puhh, da ist ja mein Hirnfrost nichts dagegen.

Auch wenn das MHD ausgelaufen ist, ist das deswegen nicht schlecht, aber die Händler egal in welchem Bereich, ob nun Lebensmittel, Aromen oder E-Liquid können diese Waren nicht mehr zum Originalpreis verkaufen und das ist die Chance für die Schnäppchenjäger.

Manchmal ist es aber auch so, das neue Versionen von Verdampfern oder Akkuträger in die Regale kommen. Das heißt für den Händler um immer auf den neuesten Stand zu sein. Die Bestandsware bestmöglichst an den Mann oder die Frau zu bringen.

Dazu eignet sich dann ein Black Weekend oder Sale. Doch die meisten wissen gar nicht das es sowas gibt. Diese Kategorie wird heute das erstemal getestet und wenn du davon mehr willst, dann gibt es das öfters.

Und an alle die jetzt glauben, ich würde davon irgendeine Provision bekommen, der irrt sich hier gewaltig. Ich will dir Mehrwert geben und warum nicht den ein oder anderen Euro sparen.

Ijoy Selbstwickelverdampfer, wenn du noch einen günstig abgreifen willst, dann solltest du schnell noch hier vorbeisehen. Diese Aktion ist nur solange Vorrat reicht.

Wenn du schon mal das New Years Eve probiert hast, leckere Vanile Tahiti Creme mit einem kleinen Hauch Limette und den Hauch X, dann rate ich dir, schau hier schnell vorbei, weil auch hier wenn weg dann weg.

Du stehst auf Dinner Lady Liquids. Da hätte ich noch ein kleines feines Black Weekend. Schau rein, wenn weg dann weg.

Und zu letzt, habe ich noch ein ganz Großes Black Weekend. Hier findest du alles über Aromen, E-Liquid, Hardware und noch so einiges an Zubehör für deine Dampfe.

Dann wünsch ich dir jetzt noch einen schönen Tag, geniess die Sonne und immer ein gutes Liquid in der Dampfe.

Heute in der Dampfe “Druide”

 

 

Hall of Vape 2018…

… die Größte Dampfermesse in Deutschland.  Ich habe mir das Gestern am Sonntag angesehen und überwältigend.

War ich 2012 schon in Oberhausen, so hat sich das ganze Drumherum um das Dampfen und um die E-Zigarette total verändert. Nicht mehr viel Hardware am Start, Vapor Giant, Svoe Mesto, Intaste, Stattqualm und ein paar kleine Stände waren vorhanden. Aber nichts Neues, was ich unbedingt haben muss.

Wie du sicherlich weißt, bin ich der Selbstmischer und kreiere immer wieder neue Liquids für mich und meine Freunde.

Es hat mir auf dieser Messe wirklich was gefehlt. So war ich der festen Überzeugung in die Hall of Vape zu gehen und mir meine Capella Aromen und noch so einige Leckereien zu kaufen.

Bakers und Phantasmaroma wollte ich gerne sehen, doch nach dem 7.ten oder 8.ten Mal durch die Halle wandern, ich habe sie nicht gefunden. Das war wirklich für mich traurig. Wollte ich so sehr, die Menschen in Natura sehen, von den 2 Lieblingsshops, wo ich immer so gerne einkaufe.

Ja es hat mich geärgert, das es keinen Plan gegeben hat, der vielleicht ausgehangen ist, als grosses Plakat, das jeder sich orientieren kann. Vor allem war für mich das Wirrwarr der Bezeichnungen der einzelnen Stände nicht verständlich.

Ich hatte mir eine Liste geschrieben und die Standnummern, und bin davon ausgegangen das 1A die erste Reihe ist und 1c die übernächste Reihe ist. Aber ich wurde enttäuscht. Es war ein wahres Durcheinander und obwohl ich kreuz und quer gelaufen bin, habe ich das ein oder andere was ich unbedingt sehen wollte, nicht gesehen beziehungsweise nicht gefunden.

Und da wo ich mich mit Capella Aromen eindecken wollte, das war für mich der Hammer. Da war ein Stand von Capella Aromen und die haben kein einziges Aroma verkauft. Wahrscheinlich waren die auf einen ganz anderen Weg. Dort konntest du aromatisiertes Wasser mit Capella Aromen trinken.  Ich frage mich da wirklich, weiß doch jeder Dampfer in der Zwischenzeit, das es keine Dampferaromen gibt und noch nie gegeben hat.

Die Aromen sind alles Lebensmittelzusätze. Ich selbst nutze diese Aromen von Baker Flavour und von Capella für Kuchen und als leckeren Kick für das Mineralwasser ohne Kalorien und es schmeckt.

Soviel mal dazu.

Die Messe war laut und was mir persönlich aufgefallen ist, die CBD-Liquids sind im Vormarsch. Viele Stände aus Asien waren mit verschiedenen Liquids und einiger Hardware am Start.

Für mich allerdings nicht relevant. Es hat sich viel verändert in der Dampfer-Szene. Immer mehr neues Premium- Liquid wird auf den Markt geschmissen und in den Shops zu hohen Preisen verkauft. Klaro der Shopbetreiber kann nichts dafür, denn er muss sich an die Preisbindung des Herstellers halten. Wenn nicht, kann es sein, das er von diesem keine Liquids und Aromen mehr bekommt.

Aber wenn ich so nachdenke, habe ich 2x Bienenstich gekauft und habe dafür 20 Euro hingelegt. Also ein Spottpreis, wenn man bedenkt, das eine Flasche in einem Shop knappe 25 Euro kostet. Und wahrscheinlich, da bin ich sicher, machen die immer noch ihren Gewinn.

Tja, eigentlich sollte ich ja jetzt schreiben, selbst schuld. Weil die neuen Dampfer sehen nur noch Premium Liquid. Alles muss Premium sein,  und das schmeckt am Besten in ihren Augen und leert schön den Geldbeutel. Wenn du einen guten  Selbstwickler hast, der säuft schon einiges weg und dann reichen da die 60 ml oder 100ml nicht so lang, als wenn du als Backendampfer unterwegs bist.

Nun, das ist jeden selbst überlassen. Aber manchmal denke ich so bei mir, ich mische selbst leckere Liquids, sollte ich doch mal Premium draufschreiben, wetten das dann mehr geht.

Mischen tue ich, weil ich das ganze PG nicht vertrage und weil es für mich seit über einem Jahr ein spannendes Hobby geworden ist. Die sogenannten Premium-Liquids, da mal ein Danke an die Menschen, die mir so ab und an 10 ml geben, damit ich probieren kann, ob mein Liquid das Premium getroffen hat, schmecken meinen Freunden und mir viel besser.

Ja ich denke das es auf die Zutaten ankommt. So nutze ich Baker Flavours, Capella und Solubaromen für meine Liquids. Die sind nicht klar, da es für den Selbstmischer zwar ein klares Graham Cracker gibt, aber dafür müsste ich schon wieder in die Tasche greifen und das sehe ich nicht ein. Unverfälscht und nach längerem Reifen kann schon das ein oder andere Liquid ein bisschen brauner oder gelb werden. Das macht aber nichts, das ändert nichts am Geschmack des Liquids. Es hat mit der Reifezeit zu tun und die einzelnen Aromen vermischen sich mit der Base und so ist dann das Ergebnis.

Jedenfalls war die Hall of Vape 2018 ganz interessant. So was muss man einfach gesehen haben und nein ich werde nächstes Jahr nicht mehr nach Stuttgart fahren sondern mir die Münchner Messe ansehen. Erstens ist es ein ganzes Stück näher und zweitens nicht immer das Gleiche.  Vielleicht wäre das Feeling um einiges besser gewesen, wenn ich am Samstag gefahren wäre, so waren einige Stände schon ausverkauft. Was ich schade gefunden habe. Nun, man kann nicht alles haben.

Naja sagen wir es mal so, gekauft habe ich schon, die ein oder andere Leckerei, die ich auch durch die vielen Sammelbestellungen kenne. Da wären zum Beispiel: Skull-Aromen, Bienenstich (habe das nie probiert, bin gespannt), Fansaft,  Monkeynaut Aromen und the Bros Vape.

Das war meine ganze Ausbeute von der Hall of Vape und egal wie es war die Reise wert und ich kann es nur jeden empfehlen, schaut auf einer Messe vorbei und wenn ihr schon Premium dampfen wollt, dann deckt euch damit kostengünstig ein.

Heute in der Dampfe “Himbärschnittchen”

 

Nachtrag zur Joyetech – der Flop 2018

Ocular C.

Eine Woche hatte ich die jetzt. Leider ist mir diese gestern kaputt gegangen.

Mit dem Display hat es angefangen, danach musste ich die leeren Akkus ersetzen und sie machte keinen Mucks mehr.

Ich habe alles getan, was man als erfahrener Dampfer mit zickigen Akkuträgern macht. Zuerst mal die Firmware erneuert.

Hat nichts gebracht. Jetzt ist das Display wieder da. Jedoch zeigt es alles an, den Bstteriestand, Temperatur. Aber einstellen ist nicht. Habe ein Standbild. Alles übereinander, und teilweise nicht mehr lesbar.

Mein Flop 2018 – das Jahr fängt ja schon gut an!

Joyetech – Ocular C

Wenn du einen Akkuträger haben willst, der länger als eine Woche hält, dann kaufe dir keine Joyetech Ocular C.

Es ist ein unausgereiftes Gerät. Das alles enthält mit voller Technik, aber ein Akkuträger soll in meinen Augen nur die Verdampfer anheizen und sonst nichts.

Schade habe ich es gefunden, das ich mir 4 Selbstwickelverdampfer gebruzzelt habe mit 150 Watt. Eigentlich gehe ich davon aus, wenn das “Schloß” zu ist, ist die Dampfe gesperrt. Hier war es nie der Fall. Sobald die Dampfe in der Jackentasche war und dann wieder rausgenommen wurde, hat diese sich verstellt und volle 150 Watt mit dem Coronna V8. Ein prickelndes Gefühl.

Also eines muss ich jetzt schreiben. Ich hätte ja nie gedacht, das der Flop 2018 so schnell kommt.

Von mir gibt es einen Daumen nach unten und ich bin ziemlich enttäuscht von Joyetech. Für mich und das ist meine persönliche Meinung, findet kein Joyetech Gerät bei mir ein zu Hause.

Heute in der Dampfe “Schoko-coco”

 

 

Joyetech Ocular C Touchscreen

…  mit 150 Watt schaut er doch richtig schick aus.

Eine Joyetech hatte ich schon lange nicht mehr, und dieser Akkuträger reizte mich diesmal um so mehr, diesen zu testen.

Nun, also die hat schon ein Gewicht, aber trotzdem immer noch ein Handschmeichler. Wenn du große Hände hast.

Natürlich wollte ich das Teil sofort ausprobieren, Akkus rein, Tröpfler drauf, und gleich mal losdampfen. Oh je, das ist dann voll nach hinten losgegangen. Also wenn der Dampf auch noch von den Ohren rauskommen könnte, wäre er das.

Satte 150 Watt – der Tröpfler hat es ausgehalten – Ich nicht. Ein furchtbarer Hustenanfall war die Folge und vom Wohnzimmer hast du nichts mehr gesehen.

Also legte ich dezent die Ocular C auf die Seite, schnappte mir die Beschreibung und wollte dort mal nachlesen.

Ich trage ja eine Brille, aber nicht mal mehr mit dieser habe ich es geschafft zu lesen, weil alles so klein geschrieben ist. Na klar, sonst wäre ja das Beschreibungsheftchen um einiges dicker.  Jedenfalls habe ich mir dann eine Lupe geschnappt und bin mit der auf die Couch gedackelt und habe erstmal durchgelesen.

Dann den Akkuträger genommen und die Einstellungen vorgenommen.

Was die alles drinnen hat, ist ja schon der Wahnsinn. Ich habe im ersten Moment geglaubt, das wäre jetzt ein neues Smartphone oder ein Akkuträger getarnt als Fitnessarmband.

Ja nicht zu vergessen, das Wlan ist auch mit dabei und das aller Wichtigste beim Dampfen. Der Verdampfer muss nicht mehr pfeiffen, du kannst damit jetzt sogar noch Musik hören. Das ist cool.  Ich stell mir das gerade so vor, du gehst gemütlich durch die Stadt, dampfst und hörst dazu dein Lieblingslied von Rammstein.

Hat was!

Incoming search terms:

  • ocular c akku ladestand nicht richtig

Ein gutes neues Jahr 2018…

wünsche ich Dir.  Ich hoffe mal du bist gur rüber gekommen.

Heute will ich dir kurz die neue Aromen SB (Sammelbestellung) von Solub Aromen vorstellen.

Leckere französjsche Aromen zu einem guten Preis. Wenn du diese noch nicht probiert haben solltest, hier kannst du diese bestellen.

Geduld brauchst du ein bisschen, aber es lohnt sich auf alle Fälle.

Nein, ich bekomme dafür nichts. Aber gute Angebote sollten wir doch als Dampfer immer weitergeben.

Solltest du meine Seite noch nicht gelikted haben, ein Klick und du bekommst immer die neuesten Infos und bald gibt es wieder eine Umfrage, mit einem kleinen Bonus.

Denn sind wir uns doch mal ehrlich, der kleine “HwV” soll auch 2018 befriedigt werden.

Wenn du jetzt nicht weißt, wie du diese dosieren musst oder sollst, dann schaue dir das an.

Hier sind die neuesten Solubaromen schon mit dabei, die ich schon probiert habe.

Ja 2018 wird spannend, mehr Vorstellungen von Selbstwickelverdampfern, Akkuträgern. Ja auch die Squonker werde ich vorstellen und natürlich Aromen.

Es gibt nach 6 Jahren dampfen immer noch soviel zu entdecken. Ich freue mich, wenn du mich als treuer Leser mich weiterhin begleitest

Heute in der Dampfe “Nebel” (Eigenkreation)

 

 

B-Base, Top und Flop

— was mich so bewegt. Das Jahr neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu, und ich werde heute  über das Thema Bunkerbase, das für einige die nicht vorgesorgt haben immer noch das große Thema ist. Oder für die Anfänger, die gemerkt haben, das mischen gar nicht so schwer ist und jetzt erst über die Bunkerbase erfahren haben.

Weiterhin werde ich dir meine Tops in Selbstwickelverdampfer und Akkuträger vorstellen und auch in meinen Augen Flops, die mich nicht überzeugt haben.

Vermehrt sehe ich in den Facebook-Gruppen das sich Umsteiger zur E-Zigarette fragend an die Mitglieder wenden und dann mit blöden, etnschuldige diesen Ausdruck bombadiert werden und die Frage zu dem Thema dann immer noch nicht beantwortet ist. Also da frage ich mich wirklich muss das sein.

Wir haben doch alle “klein” angefangen, aber das vergessen die meisten. Als Anfänger finde ich ist es wichig, mit einem Backendampfer anzufangen und nicht mit einem “Scheunentor”, wo soviel Dampf kommt, das für einen Anfänger viel zu viel ist.

Incoming search terms:

  • shenray kalora v8

Selbstmischen für Neueinsteiger…

… des Dampfens.

Es gibt immer mehr Umsteiger zur E-Zigarette trotz der TPD2!

Die meisten fangen dann direkt an ihr Liquid selbst zu mischen. Das hat natürlich auch mit dem Geldbeutel zu tun und es ist ja ganz leicht.

Viele Händler bieten sogenannte Bundle an, mit 0er Base und den dazugehörigen Nikotinshots. Es muss nur noch alles zusammengemischt werden, und schon ist diese fix und fertig und bereit für die Aromen.

Ich hatte vor einigen Tagen ein Gespräch mit einem Neudampfer und er sagte zu mir, na ja meine schmecken zwar aber da muss es doch noch mehr geben. Als nur Heidelbeere oder Apfel.

Das gibt es tatsächlich und wie wir uns weiter so ausgetauscht haben, habe ich bemerkt, das es zu diesem Thema noch einiges zureden gibt und deswegen möchte ich Dir heute einige meiner Aromen vorstellen, die ich immer zu Hause habe und die immer gut schmecken und eine geringe Dosierung haben.

So bekommst du überwiegend aus einer 10 ml Aroma-Flasche mindestens 200 ml Liquid.

Aroma ist nicht gleich Aroma

Wie ich mit dem mischen angefangen habe, war ich froh wenn ich Erdbeere/Menthol zusammen mischen konnte und all die Single-Aromen. Ganz einfach, es gab nichts anderes.

Heute ist es so, wenn du dich ein bisschen informierst und die FB-Gruppen durchstöberst, dann bekommst du schon andere Tipps, was es so alles für Aromen auf dem Markt gibt. Die für Neueinsteiger und auch für die “alten Hasen” ein Must have sein können oder werden.

Meine Lieblingsaromen stelle ich dir heute vor, denn ich denke und weiß, das du bestimmt einige nicht kennen wirst.

Flavour Fairy, die Marke von Phantasmaroma. Leckere Aromen zum mischen von Liquid, die sofort nach dem anmischen dampfbar sind und es gibt hier leckere Kompositionen die jeder Neueinsteiger mischen kann und geniessen kann.  Das Beste ist aber, das hier eine geringe Dosierung zu einem leckeren Liquid gemischt werden kann.

  • Kiara – Vanillepudding mit Kiwi
  • Moonchild – Frischer Kuchen mit Frischkäse und Bananenscheiben
  • Lucrecia –  Grüner Tee mit Limette und Minze
  • Hakiri – Litschi mit dem Frischekick
  • Shella – Zitronenwaffel
  • Jaina – ein klassisches Kiba. Kirsche-Banane mit einem leichten Hauch von Frische
  • Yarenna – Prosecco mit Pfirsich und einem Hauch von Frische

Wenn du Frische magst, manch einer sagt dazu auch “Hirnfrost”, dann kann ich dir noch etwas leckeres empfehlen.

  • Kapkas Flava – Red Death – Rote Früchte
  • Kapka Flava – Mythoclast –  Mango mit Kokusnuss
  • Kapka Flava – Thorn – Grüner Tee mit Drachenfrucht und Granatapfel
  • Kapka Flava – Ice Breaker – Ananas
  • Kapka Flava – Super Good Advice – Leckerer Eiskaffee

Doch es gibt noch viel mehr zu entdecken, in der Welt der Aromen, die jeden Neueinsteiger begeistern können.

Komm mit mir mit!

Baker Flavour gehört zu meinen Lieblings-Aromen. Sie sind sehr ergiebig, genauso wie ich Flavour Fairy Aromen und das Wichtigste ist für mich, alle die ich bisher ausprobiert habe, schmecken.

Hier gibt es zwei verschiedene Kategorien, einmal die NomNom-Aromen und dann die Funda-Aromen und nicht zu vergessen, die Single-Aromen die ich für meine Liquid-Kompositionen nutze.

Pink Horse Aromen von Baker sind der Hammer.  Kleine Dosierung ein super Geschmack.

Meine Favoriten, die ich meistens zu Hause habe und die immer wieder in meiner Dampfe sind.

  • NomNom Lemon Tart Blur – Zitronenkuchen
  • Pink Horse – Blau
  • Pink Horse – Gelb
  • Pink Horse – Grün
  • Pink Horse -Funda  Leckere Limonade
  • Pink Horse – Einhorn Pups – Leckere Erdbeere mit einem Hauch Honig

Doch wenn du jetzt glaubst, wir wären schon am Ende mit leckeren Aroma zum selbstmischen.

Dann irrst du dich gewaltig. Wie gesagt, obwohl ich meine Liquids selbstmische, ist es meistens so, das nach einem Stammtisch ich fast nichts mehr mit nach Hause nehme. Das Problem ist das meine selbstgemischten Liquids mindestens 14 Tage reifen müssen, damit ich mit dem Ergebnis und der Mischung zufrieden bin.

Bei Meisterfids-Paff habe ich immer so die ein oder anderen Favoriten, die ich in meinen Stamm-Shops nicht bekomme und hier dann so ab und an bestelle. Dazu muss ich allerdings gestehen, das hier einige Aromen mit dabei sind, bei denen die Dosierung über 10 % liegt. Da diese meistens aus England oder den USA kommen.

  • Nebelfee – Piu Piu – Sauere Zitrusfrüchte mit dem Hauch Frische
  • Voodoo Clouds – Boston Cooler – Ein interessanter Mix, aus herb, Süss, scharf es ist Ingwer.
  • Dampflion – Green Lion – Limette mit Birne
  • The fated Pharmacist –  Don´t dripe and drive – Marshmellow geröstet

Du siehst also, es gibt viel zu entdecken. Auch als Mischanfänger kannst du von Anfang an, leckere Liquids mischen, die schmecken und das gewisse Etwas haben.

Aromen – Mein Fazit

Aromen sind meine Welt, und ich selbst mische mir immer meine Favoriten an, und die stehen dann immer griffbereit im Schrank.

Denn für dich als Neueinsteiger ist es wichtig, immer genügend Liquid zu haben. Mit den Bundles die viele Hersteller schon anbieten, ist es ein leichtes ein leckeres und schmeckendes Liquid herzustellen.

Hier spreche ich allerdings mit dem Bundle nur von der Base mit Nikotin.

Und das für einen Bruchteil der Kosten eines fertig gekauften Liquids. Denn irgendwann kommt der Zeitpunkt, das 10 ml Liquid ganz schnell weggedampft sind und wenn´s dann noch schmeckt, dann geht das ins Geld.

Also selbstmischen ist hier die Lösung. Ich hoffe dir damit einen kleinen Einblick in die Welt der Aromen gegeben zu haben. Es muss für den Neueinsteiger nicht immer nur Single-Aromen sein, sondern es gibt eine grosse Auswahl an leckeren und schmeckenden Aromen die mit wenigen Handgriffen zu einem leckeren Liquid verarbeitet werden können.

Heute in der Dampfe “Pegasus” (selbstgemischt, Vanille-Pudding mit einem Hauch Erdbeere)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Korina 8 V8 Style von Ulton

Mein Lieblingsverdampfer seit einiger Zeit. Ja es ist ein Clone. Ich weiß habe ich doch vor einiger Zeit gesagt, mit dem Dilemma von dem nachgemachten Taifun BT das ich mir nie wieder einen Clone kaufen werde.

Doch dann erschien eine neue Firma auf dem Markt – Ulton.

Die Selbstwickelverdampfer musste ich ausprobieren, obwohl ich mir da keine Hoffnungen gemacht habe, das diese wie das Original 1:1 sind, habe ich es nicht lassen können, mir eine kleine Auswahl von verschiedenen Clonen zu bestellen.

Auf dem Bild siehst du meine Lieblingskombi. Korina V8 mit DooVPO Mod mechanische Box.

Incoming search terms:

  • Ulton Korina V8
  • korina v8
  • corona v8 clone
  • ulton corona v8
  • corona v8 clone ulton
  • ulton korina v8 mtl gun metall
  • ulton korina v8 kaufen
  • bester corona v8 clone
  • korina v8 25mm
  • ulton korina v8 mtl

Ulton neu, besser wie SER oder Shenray

Ulton ist wie ich recherchierte, eine Firma in China, die vielleicht etwas mit SER, dem neuen Shenray zu tun haben könnte.

Jedoch arbeitet die Firma Ulton sehr hoch und qualitativ. Ich bin in der Zwischenzeit ein richtiger Fan von diesen Verdampfern geworden.

Ulton steht für mich für Qualität, Funktionalität. Bis jetzt hatte ich noch keinen Selbstwickelverdampfer bei dem irgendetwas nicht funktionierte.

Durch Zufall bin ich auf einer meiner Webseiten gewesen, wo es Clone zu kaufen gibt, und nicht nur das. Sondern auch das ein oder andere nützliche Werkzeug für den Selbstwickler.

Nachdem ich mir eigentlich geschworen hatte, nach dem Disaster mit dem Taifun BT Clone, von SER und Shenray nie wieder einen Clone aus China zu kaufen.

Denn das war nur noch eine Tragödie. In der Zwischenzeit habe ich einen Original Taifun Bt und bin sehr zufrieden damit. Obwohl ich hier noch überlege, ob ich denn nicht auch mit Yarn ausstatte. Der Liquidfluss ist hier wirklich super.

Jedenfalls machte mich der HwV ganz hippelig und ich kaufte mir diesen Korona V8. Also Geduld brauchst du ja wirklich, bis der zu dir kommt. Aber die Wartezeit von 4 Wochen hat sich echt gelohnt.

Ulton – Selbstwickelverdampfer

Wie immer hat auch dieser Selbstwickelverdampfer als erstes ein Ultraschallbad bekommen. Dann schön zerlegt, anstatt der Edelstahldochte nutze ich Yarn. Dann gewickelt und dann befüllt und gedampft.

Geschmack 1 A, Optik super. Dann machte ich natürlich den Test und nahm diesen mit in meinem Job. Alle meiner Dampferkollegen glauben, ja die glauben es immer noch, das ich mir einen Original Coronna gekauft habe.

Eine 1:1 Kopie, das ist für mich schon der Wahnsinn. Wenn ich bedenke das ich dafür mit Versand umgerechnet 40 Euro bezahlt habe. Es waren sogar noch Edelstahldochte mit dabei und stelle dir vor, die hätten sogar gepasst.

Wirklich der Wahnsinn!

Geht´s noch besser? – Oh ja

Ich trau mir das jetzt gar nicht zu schreiben, aber das war ja nicht der Einzige Selbstwickelverdampfer, den ich mir von Ulton gekauft habe.

Diesmal hat mich die Neugier gepackt und eigentlich sollte der Artikel ganz anders ausfallen. Aber ich kann nichts negatives schreiben.  Bis jetzt noch nicht.

Einer feht noch, doch das Tank Ding wird erst am 15.9 verschickt. Dazu wird es dann noch einen anderen Artikel geben. Versprochen.

Ulton Emotion 316SS Style, der wurde heute von mir gewickelt und ist jetzt am eindampfen.

Geschmack klar und rein,  und auch dieser ist wieder ein Clone 1:1 von Stattqualm.

Ich bin richtig gespannt, was uns diese  Firma Ulton noch so alles bescheren wird in nächster Zeit. Ich denke es wird spannend. Vor allem, weil die Clone eine 1:1 Kopie des Originalen sind.

Ulton – Mein Fazit

Ich bin begeistert, und du wirst es sicherlich auch sein, wenn du das ausprobierst. Für den schmalen Geldbeutel und dazu noch eine sehr gute Qualität, was willst du mehr.

Jedoch der einzige negative Punkt ist wie immer die Lieferzeit. Aber damit das alles gut durchkommt, solltest du noch den German Express nutzen, dann kommt alles gut mit Hermes an.

Auch wenn Ulton mit SER der neuen Firma von Shenray zu tun haben sollte. So genau habe ich es leider nicht rausbekommen können, ist es ein Unterschied wie Tag und Nacht von einer Firma zur anderen.

Meine persönliche Meinung dazu ist, ich denke das die Firma Ulton sehr genaue Maschinen in ihrem Besitz hat. Ein technischer Hochstand und nur so kann ich es mir erklären, einen sehr gutes Qualitätsmanagment hat. Weiterhin traue ich mich zu behaupten, das hier eine Qualitätskontrolle die andere jagt.So wie es eigentlich überall sein sollte, dann würde manchmal kein so Schrott produziert werden, wie es schon vorgekommen ist.

Früher war Shenray einer der Marktführer in dem Bereich Clone. Jedoch hat sich die Qualität in meinen Augen mehr als verschlechtert. Früher wie es noch die Flash e Vapor V2 und V3 als Clone gegeben hat, waren diese noch als Clone akzeptabel und manchmal auch ausgesprochen gut.

Doch dann kam die Zeit, wo es für meinen Geschmack einfach nicht mehr tragbar war. Entweder es fehlte was, oder die Schrauben ließen sich nicht aufdrehen und und und…

Ich möchte meine Originale nicht missen, aber so ab und an einen Clone zum ausprobieren zu haben, ist schon ok für mich.

Meistens ist es ja eh so, wenn mir ein Clone recht zusagt, dann kaufe ich mir diesen im Original.

Spar mir diesen zusammen und freue mich dann. Aber meistens bleiben meine Originale zu Hause und erfreuen mich.

Denn in der Zwischenzeit sind Diebe auf unsere hochwertigen Dampfen gekommen. Keine Seriennummern, schnelles Geld, also wenn mir einer etwas klauen sollte, dann hat er 1:1 einen Clone erwischt.

Wenn du es ausprobieren willst, die neuen Selbstwickelverdampfer von Ulton, Geduld hast dann probier es aus. Du wirst es nicht bereuen.

Heute in der Dampfe “Angel” (Vanillepudding mit dem Hauch X)

 

 

 

 

 

 

Incoming search terms:

  • ulton
  • ulton rta
  • ulton verdampfer kaufen
  • ulton verdampfer
  • Ulton Emotion
  • ulton clone
  • ulton com
  • Ulton Emotion 316SS
  • ShenRay
  • SER BT Style