Hall of Vape 2018…

… die Größte Dampfermesse in Deutschland.  Ich habe mir das Gestern am Sonntag angesehen und überwältigend.

War ich 2012 schon in Oberhausen, so hat sich das ganze Drumherum um das Dampfen und um die E-Zigarette total verändert. Nicht mehr viel Hardware am Start, Vapor Giant, Svoe Mesto, Intaste, Stattqualm und ein paar kleine Stände waren vorhanden. Aber nichts Neues, was ich unbedingt haben muss.

Wie du sicherlich weißt, bin ich der Selbstmischer und kreiere immer wieder neue Liquids für mich und meine Freunde.

Es hat mir auf dieser Messe wirklich was gefehlt. So war ich der festen Überzeugung in die Hall of Vape zu gehen und mir meine Capella Aromen und noch so einige Leckereien zu kaufen.

Bakers und Phantasmaroma wollte ich gerne sehen, doch nach dem 7.ten oder 8.ten Mal durch die Halle wandern, ich habe sie nicht gefunden. Das war wirklich für mich traurig. Wollte ich so sehr, die Menschen in Natura sehen, von den 2 Lieblingsshops, wo ich immer so gerne einkaufe.

Ja es hat mich geärgert, das es keinen Plan gegeben hat, der vielleicht ausgehangen ist, als grosses Plakat, das jeder sich orientieren kann. Vor allem war für mich das Wirrwarr der Bezeichnungen der einzelnen Stände nicht verständlich.

Ich hatte mir eine Liste geschrieben und die Standnummern, und bin davon ausgegangen das 1A die erste Reihe ist und 1c die übernächste Reihe ist. Aber ich wurde enttäuscht. Es war ein wahres Durcheinander und obwohl ich kreuz und quer gelaufen bin, habe ich das ein oder andere was ich unbedingt sehen wollte, nicht gesehen beziehungsweise nicht gefunden.

Und da wo ich mich mit Capella Aromen eindecken wollte, das war für mich der Hammer. Da war ein Stand von Capella Aromen und die haben kein einziges Aroma verkauft. Wahrscheinlich waren die auf einen ganz anderen Weg. Dort konntest du aromatisiertes Wasser mit Capella Aromen trinken.  Ich frage mich da wirklich, weiß doch jeder Dampfer in der Zwischenzeit, das es keine Dampferaromen gibt und noch nie gegeben hat.

Die Aromen sind alles Lebensmittelzusätze. Ich selbst nutze diese Aromen von Baker Flavour und von Capella für Kuchen und als leckeren Kick für das Mineralwasser ohne Kalorien und es schmeckt.

Soviel mal dazu.

Die Messe war laut und was mir persönlich aufgefallen ist, die CBD-Liquids sind im Vormarsch. Viele Stände aus Asien waren mit verschiedenen Liquids und einiger Hardware am Start.

Für mich allerdings nicht relevant. Es hat sich viel verändert in der Dampfer-Szene. Immer mehr neues Premium- Liquid wird auf den Markt geschmissen und in den Shops zu hohen Preisen verkauft. Klaro der Shopbetreiber kann nichts dafür, denn er muss sich an die Preisbindung des Herstellers halten. Wenn nicht, kann es sein, das er von diesem keine Liquids und Aromen mehr bekommt.

Aber wenn ich so nachdenke, habe ich 2x Bienenstich gekauft und habe dafür 20 Euro hingelegt. Also ein Spottpreis, wenn man bedenkt, das eine Flasche in einem Shop knappe 25 Euro kostet. Und wahrscheinlich, da bin ich sicher, machen die immer noch ihren Gewinn.

Tja, eigentlich sollte ich ja jetzt schreiben, selbst schuld. Weil die neuen Dampfer sehen nur noch Premium Liquid. Alles muss Premium sein,  und das schmeckt am Besten in ihren Augen und leert schön den Geldbeutel. Wenn du einen guten  Selbstwickler hast, der säuft schon einiges weg und dann reichen da die 60 ml oder 100ml nicht so lang, als wenn du als Backendampfer unterwegs bist.

Nun, das ist jeden selbst überlassen. Aber manchmal denke ich so bei mir, ich mische selbst leckere Liquids, sollte ich doch mal Premium draufschreiben, wetten das dann mehr geht.

Mischen tue ich, weil ich das ganze PG nicht vertrage und weil es für mich seit über einem Jahr ein spannendes Hobby geworden ist. Die sogenannten Premium-Liquids, da mal ein Danke an die Menschen, die mir so ab und an 10 ml geben, damit ich probieren kann, ob mein Liquid das Premium getroffen hat, schmecken meinen Freunden und mir viel besser.

Ja ich denke das es auf die Zutaten ankommt. So nutze ich Baker Flavours, Capella und Solubaromen für meine Liquids. Die sind nicht klar, da es für den Selbstmischer zwar ein klares Graham Cracker gibt, aber dafür müsste ich schon wieder in die Tasche greifen und das sehe ich nicht ein. Unverfälscht und nach längerem Reifen kann schon das ein oder andere Liquid ein bisschen brauner oder gelb werden. Das macht aber nichts, das ändert nichts am Geschmack des Liquids. Es hat mit der Reifezeit zu tun und die einzelnen Aromen vermischen sich mit der Base und so ist dann das Ergebnis.

Jedenfalls war die Hall of Vape 2018 ganz interessant. So was muss man einfach gesehen haben und nein ich werde nächstes Jahr nicht mehr nach Stuttgart fahren sondern mir die Münchner Messe ansehen. Erstens ist es ein ganzes Stück näher und zweitens nicht immer das Gleiche.  Vielleicht wäre das Feeling um einiges besser gewesen, wenn ich am Samstag gefahren wäre, so waren einige Stände schon ausverkauft. Was ich schade gefunden habe. Nun, man kann nicht alles haben.

Naja sagen wir es mal so, gekauft habe ich schon, die ein oder andere Leckerei, die ich auch durch die vielen Sammelbestellungen kenne. Da wären zum Beispiel: Skull-Aromen, Bienenstich (habe das nie probiert, bin gespannt), Fansaft,  Monkeynaut Aromen und the Bros Vape.

Das war meine ganze Ausbeute von der Hall of Vape und egal wie es war die Reise wert und ich kann es nur jeden empfehlen, schaut auf einer Messe vorbei und wenn ihr schon Premium dampfen wollt, dann deckt euch damit kostengünstig ein.

Heute in der Dampfe “Himbärschnittchen”

 

Nachtrag zur Joyetech – der Flop 2018

Ocular C.

Eine Woche hatte ich die jetzt. Leider ist mir diese gestern kaputt gegangen.

Mit dem Display hat es angefangen, danach musste ich die leeren Akkus ersetzen und sie machte keinen Mucks mehr.

Ich habe alles getan, was man als erfahrener Dampfer mit zickigen Akkuträgern macht. Zuerst mal die Firmware erneuert.

Hat nichts gebracht. Jetzt ist das Display wieder da. Jedoch zeigt es alles an, den Bstteriestand, Temperatur. Aber einstellen ist nicht. Habe ein Standbild. Alles übereinander, und teilweise nicht mehr lesbar.

Mein Flop 2018 – das Jahr fängt ja schon gut an!

Joyetech – Ocular C

Wenn du einen Akkuträger haben willst, der länger als eine Woche hält, dann kaufe dir keine Joyetech Ocular C.

Es ist ein unausgereiftes Gerät. Das alles enthält mit voller Technik, aber ein Akkuträger soll in meinen Augen nur die Verdampfer anheizen und sonst nichts.

Schade habe ich es gefunden, das ich mir 4 Selbstwickelverdampfer gebruzzelt habe mit 150 Watt. Eigentlich gehe ich davon aus, wenn das “Schloß” zu ist, ist die Dampfe gesperrt. Hier war es nie der Fall. Sobald die Dampfe in der Jackentasche war und dann wieder rausgenommen wurde, hat diese sich verstellt und volle 150 Watt mit dem Coronna V8. Ein prickelndes Gefühl.

Also eines muss ich jetzt schreiben. Ich hätte ja nie gedacht, das der Flop 2018 so schnell kommt.

Von mir gibt es einen Daumen nach unten und ich bin ziemlich enttäuscht von Joyetech. Für mich und das ist meine persönliche Meinung, findet kein Joyetech Gerät bei mir ein zu Hause.

Heute in der Dampfe “Schoko-coco”

 

 

Joyetech Ocular C Touchscreen

…  mit 150 Watt schaut er doch richtig schick aus.

Eine Joyetech hatte ich schon lange nicht mehr, und dieser Akkuträger reizte mich diesmal um so mehr, diesen zu testen.

Nun, also die hat schon ein Gewicht, aber trotzdem immer noch ein Handschmeichler. Wenn du große Hände hast.

Natürlich wollte ich das Teil sofort ausprobieren, Akkus rein, Tröpfler drauf, und gleich mal losdampfen. Oh je, das ist dann voll nach hinten losgegangen. Also wenn der Dampf auch noch von den Ohren rauskommen könnte, wäre er das.

Satte 150 Watt – der Tröpfler hat es ausgehalten – Ich nicht. Ein furchtbarer Hustenanfall war die Folge und vom Wohnzimmer hast du nichts mehr gesehen.

Also legte ich dezent die Ocular C auf die Seite, schnappte mir die Beschreibung und wollte dort mal nachlesen.

Ich trage ja eine Brille, aber nicht mal mehr mit dieser habe ich es geschafft zu lesen, weil alles so klein geschrieben ist. Na klar, sonst wäre ja das Beschreibungsheftchen um einiges dicker.  Jedenfalls habe ich mir dann eine Lupe geschnappt und bin mit der auf die Couch gedackelt und habe erstmal durchgelesen.

Dann den Akkuträger genommen und die Einstellungen vorgenommen.

Was die alles drinnen hat, ist ja schon der Wahnsinn. Ich habe im ersten Moment geglaubt, das wäre jetzt ein neues Smartphone oder ein Akkuträger getarnt als Fitnessarmband.

Ja nicht zu vergessen, das Wlan ist auch mit dabei und das aller Wichtigste beim Dampfen. Der Verdampfer muss nicht mehr pfeiffen, du kannst damit jetzt sogar noch Musik hören. Das ist cool.  Ich stell mir das gerade so vor, du gehst gemütlich durch die Stadt, dampfst und hörst dazu dein Lieblingslied von Rammstein.

Hat was!

Incoming search terms:

  • ocular c einstellen

Ein gutes neues Jahr 2018…

wünsche ich Dir.  Ich hoffe mal du bist gur rüber gekommen.

Heute will ich dir kurz die neue Aromen SB (Sammelbestellung) von Solub Aromen vorstellen.

Leckere französjsche Aromen zu einem guten Preis. Wenn du diese noch nicht probiert haben solltest, hier kannst du diese bestellen.

Geduld brauchst du ein bisschen, aber es lohnt sich auf alle Fälle.

Nein, ich bekomme dafür nichts. Aber gute Angebote sollten wir doch als Dampfer immer weitergeben.

Solltest du meine Seite noch nicht gelikted haben, ein Klick und du bekommst immer die neuesten Infos und bald gibt es wieder eine Umfrage, mit einem kleinen Bonus.

Denn sind wir uns doch mal ehrlich, der kleine “HwV” soll auch 2018 befriedigt werden.

Wenn du jetzt nicht weißt, wie du diese dosieren musst oder sollst, dann schaue dir das an.

Hier sind die neuesten Solubaromen schon mit dabei, die ich schon probiert habe.

Ja 2018 wird spannend, mehr Vorstellungen von Selbstwickelverdampfern, Akkuträgern. Ja auch die Squonker werde ich vorstellen und natürlich Aromen.

Es gibt nach 6 Jahren dampfen immer noch soviel zu entdecken. Ich freue mich, wenn du mich als treuer Leser mich weiterhin begleitest

Heute in der Dampfe “Nebel” (Eigenkreation)

 

 

Selbstmischen für Neueinsteiger…

… des Dampfens.

Es gibt immer mehr Umsteiger zur E-Zigarette trotz der TPD2!

Die meisten fangen dann direkt an ihr Liquid selbst zu mischen. Das hat natürlich auch mit dem Geldbeutel zu tun und es ist ja ganz leicht.

Viele Händler bieten sogenannte Bundle an, mit 0er Base und den dazugehörigen Nikotinshots. Es muss nur noch alles zusammengemischt werden, und schon ist diese fix und fertig und bereit für die Aromen.

Ich hatte vor einigen Tagen ein Gespräch mit einem Neudampfer und er sagte zu mir, na ja meine schmecken zwar aber da muss es doch noch mehr geben. Als nur Heidelbeere oder Apfel.

Das gibt es tatsächlich und wie wir uns weiter so ausgetauscht haben, habe ich bemerkt, das es zu diesem Thema noch einiges zureden gibt und deswegen möchte ich Dir heute einige meiner Aromen vorstellen, die ich immer zu Hause habe und die immer gut schmecken und eine geringe Dosierung haben.

So bekommst du überwiegend aus einer 10 ml Aroma-Flasche mindestens 200 ml Liquid.

Aroma ist nicht gleich Aroma

Wie ich mit dem mischen angefangen habe, war ich froh wenn ich Erdbeere/Menthol zusammen mischen konnte und all die Single-Aromen. Ganz einfach, es gab nichts anderes.

Heute ist es so, wenn du dich ein bisschen informierst und die FB-Gruppen durchstöberst, dann bekommst du schon andere Tipps, was es so alles für Aromen auf dem Markt gibt. Die für Neueinsteiger und auch für die “alten Hasen” ein Must have sein können oder werden.

Meine Lieblingsaromen stelle ich dir heute vor, denn ich denke und weiß, das du bestimmt einige nicht kennen wirst.

Flavour Fairy, die Marke von Phantasmaroma. Leckere Aromen zum mischen von Liquid, die sofort nach dem anmischen dampfbar sind und es gibt hier leckere Kompositionen die jeder Neueinsteiger mischen kann und geniessen kann.  Das Beste ist aber, das hier eine geringe Dosierung zu einem leckeren Liquid gemischt werden kann.

  • Kiara – Vanillepudding mit Kiwi
  • Moonchild – Frischer Kuchen mit Frischkäse und Bananenscheiben
  • Lucrecia –  Grüner Tee mit Limette und Minze
  • Hakiri – Litschi mit dem Frischekick
  • Shella – Zitronenwaffel
  • Jaina – ein klassisches Kiba. Kirsche-Banane mit einem leichten Hauch von Frische
  • Yarenna – Prosecco mit Pfirsich und einem Hauch von Frische

Wenn du Frische magst, manch einer sagt dazu auch “Hirnfrost”, dann kann ich dir noch etwas leckeres empfehlen.

  • Kapkas Flava – Red Death – Rote Früchte
  • Kapka Flava – Mythoclast –  Mango mit Kokusnuss
  • Kapka Flava – Thorn – Grüner Tee mit Drachenfrucht und Granatapfel
  • Kapka Flava – Ice Breaker – Ananas
  • Kapka Flava – Super Good Advice – Leckerer Eiskaffee

Doch es gibt noch viel mehr zu entdecken, in der Welt der Aromen, die jeden Neueinsteiger begeistern können.

Komm mit mir mit!

Baker Flavour gehört zu meinen Lieblings-Aromen. Sie sind sehr ergiebig, genauso wie ich Flavour Fairy Aromen und das Wichtigste ist für mich, alle die ich bisher ausprobiert habe, schmecken.

Hier gibt es zwei verschiedene Kategorien, einmal die NomNom-Aromen und dann die Funda-Aromen und nicht zu vergessen, die Single-Aromen die ich für meine Liquid-Kompositionen nutze.

Pink Horse Aromen von Baker sind der Hammer.  Kleine Dosierung ein super Geschmack.

Meine Favoriten, die ich meistens zu Hause habe und die immer wieder in meiner Dampfe sind.

  • NomNom Lemon Tart Blur – Zitronenkuchen
  • Pink Horse – Blau
  • Pink Horse – Gelb
  • Pink Horse – Grün
  • Pink Horse -Funda  Leckere Limonade
  • Pink Horse – Einhorn Pups – Leckere Erdbeere mit einem Hauch Honig

Doch wenn du jetzt glaubst, wir wären schon am Ende mit leckeren Aroma zum selbstmischen.

Dann irrst du dich gewaltig. Wie gesagt, obwohl ich meine Liquids selbstmische, ist es meistens so, das nach einem Stammtisch ich fast nichts mehr mit nach Hause nehme. Das Problem ist das meine selbstgemischten Liquids mindestens 14 Tage reifen müssen, damit ich mit dem Ergebnis und der Mischung zufrieden bin.

Bei Meisterfids-Paff habe ich immer so die ein oder anderen Favoriten, die ich in meinen Stamm-Shops nicht bekomme und hier dann so ab und an bestelle. Dazu muss ich allerdings gestehen, das hier einige Aromen mit dabei sind, bei denen die Dosierung über 10 % liegt. Da diese meistens aus England oder den USA kommen.

  • Nebelfee – Piu Piu – Sauere Zitrusfrüchte mit dem Hauch Frische
  • Voodoo Clouds – Boston Cooler – Ein interessanter Mix, aus herb, Süss, scharf es ist Ingwer.
  • Dampflion – Green Lion – Limette mit Birne
  • The fated Pharmacist –  Don´t dripe and drive – Marshmellow geröstet

Du siehst also, es gibt viel zu entdecken. Auch als Mischanfänger kannst du von Anfang an, leckere Liquids mischen, die schmecken und das gewisse Etwas haben.

Aromen – Mein Fazit

Aromen sind meine Welt, und ich selbst mische mir immer meine Favoriten an, und die stehen dann immer griffbereit im Schrank.

Denn für dich als Neueinsteiger ist es wichtig, immer genügend Liquid zu haben. Mit den Bundles die viele Hersteller schon anbieten, ist es ein leichtes ein leckeres und schmeckendes Liquid herzustellen.

Hier spreche ich allerdings mit dem Bundle nur von der Base mit Nikotin.

Und das für einen Bruchteil der Kosten eines fertig gekauften Liquids. Denn irgendwann kommt der Zeitpunkt, das 10 ml Liquid ganz schnell weggedampft sind und wenn´s dann noch schmeckt, dann geht das ins Geld.

Also selbstmischen ist hier die Lösung. Ich hoffe dir damit einen kleinen Einblick in die Welt der Aromen gegeben zu haben. Es muss für den Neueinsteiger nicht immer nur Single-Aromen sein, sondern es gibt eine grosse Auswahl an leckeren und schmeckenden Aromen die mit wenigen Handgriffen zu einem leckeren Liquid verarbeitet werden können.

Heute in der Dampfe “Pegasus” (selbstgemischt, Vanille-Pudding mit einem Hauch Erdbeere)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Korina 8 V8 Style von Ulton

Mein Lieblingsverdampfer seit einiger Zeit. Ja es ist ein Clone. Ich weiß habe ich doch vor einiger Zeit gesagt, mit dem Dilemma von dem nachgemachten Taifun BT das ich mir nie wieder einen Clone kaufen werde.

Doch dann erschien eine neue Firma auf dem Markt – Ulton.

Die Selbstwickelverdampfer musste ich ausprobieren, obwohl ich mir da keine Hoffnungen gemacht habe, das diese wie das Original 1:1 sind, habe ich es nicht lassen können, mir eine kleine Auswahl von verschiedenen Clonen zu bestellen.

Auf dem Bild siehst du meine Lieblingskombi. Korina V8 mit DooVPO Mod mechanische Box.

Incoming search terms:

  • Ulton Korina V8
  • korina v8
  • corona v8 clone
  • ulton corona v8
  • ulton korina v8 wickeln
  • korina v8m
  • korina v8 25mm
  • korina verdampfer
  • Korina v8 mtl
  • ulton corona v8 clone

Pharaoh Style RTA

Heute gibt´s einen Testbericht von dem Pharaoh Style RTA von der Firma Digiflavour. Dieser Selbstwickelverdampfer ist in Deutschland noch nicht erhältlich . Bei den deutschen Shops habe ich gesehen, das es diesen Pharaoh Style RTA, erst Ende September zu kaufen gibt.

Ja, natürlich wirst du dich jetzt sicherlich fragen, wie kommt Dampfen18 schon dazu. Nun, frisch importiert aus China, beziehungsweise aus dem German Warehouse. So bekommst du deine Ware schon nach 2  – 4 Tagen.

Oder du wartest geduldig 3 Wochen auf deine Lieferung. Psst, jetzt in den Sommerferien geht´s schneller.

Gehypte Aromen

von verschiedenen Herstellern, stelle ich dir hier heute vor.

Wie du sicherlich weißt, teste ich fast alles durch. Bis auf Pizza, Knoblauch, Bacon oder Eichenfass, da kannst du dann den ganzen Verdampfer in die Tonne klopfen, habe ich fast alles probiert.

Heute möchte ich dir ein paar Aromen vorstellen, die gehypt sind und wie diese mir tatsächlich schmecken. Nun Geschmäcker sind verschieden, aber vielleicht kann mein Artikel dir bei deiner persönlichen Auswahl weiterhelfen.

Incoming search terms:

  • kapkas thorn clone
  • 10ml kapkas aroma wie viel base
  • kapkas thorn rezept
  • kapkas thorn selber mischen
  • Thorn Aroma Rezept

TPD 2 – jetzt ist sie da…

… und wir haben sie überlebt.

Nachdem ich den letzten Beitrag gelöscht habe, weil manch einer gemeint hat, das ich falsch liege und einige böse Kommentare bekommen habe darüber.

Copyright: FlickrCC.com - Author: Lauri Rantala
Copyright: FlickrCC.com – Author: Lauri Rantala

Möchte ich heute dazu schreiben, na wer hat jetzt Recht gehabt!?

Dark Burner verkauft schon noch 1 Liter Base, aber nur an die Händler. Der Endkunde, also wir müssen uns damit abfinden, 10 ml Flaschen mit Nikotin zu bekommen.

Da gibt es nicht´s zu rütteln und zu schütteln.

TPD 2 – Stichtag 20.Mai

steam-668449_1280Die TPD2 rückt näher und es wird sich so einiges ändern.

Akkuträger, Verdampfer, Liquid und das Wichtigste die Base werden reguliert.

Doch ein kleiner Hoffungsschimmer hat sich gezeigt, den eine Firma will den Rohstoff Base auch nach dem 20ten noch in 1 Liter Gebinde bis 12 mg Nikotinstärke verkaufen.

Die wildesten Gerüchte gingen dann schon durch´s Netz und das dann die Abmahnanwälte zum Zug kommen.