Liquid mischen aus 3 Aromen

und das Beste daran, es schmeckt auch noch, Mit 3 Aromen ein leckeres Liquid mischen, ist ganz einfach.

Von vielen meiner Bekannten und Neudampfern höre ich immer wieder.

  • Ich kann das nicht!
  • Es ist zu kompliziert!
  • Nein, ist es nicht.

Copyright: FlickrCC.com – Author: Lauri Rantala

Du brauchst für den Anfang nicht viele Aromen, aber diese sollten natürliche Aromen sein.Warum ich hier jetzt schreibe?

Ich dampfe gerne naturidentische Aromen, die du auch zum verfeinern von Kuchen oder dem öden Leitungswasser nutzen kannst. Ich schaue bei meinen Aromen auf Qualität, denn ich will hochwertiges Liquid haben zum Schluß. Bei mir sind die Liquids nicht zu pappesüss. Es zerfrißt die Fertigcoils und bei mir die Watte. Das habe ich bei einigen sogenannten Preimum-Liquids gesehen und bin mit dem Watte wechseln gar nicht nachgekommen. Deswegen habe ich heute im Gepäck ein paar kleine feine Liquidrezepte, die ganz einfach nachzumischen sind. Was du benötigst:

  • Base
  • Spritze
  • Leerflaschen
  • Aromen

Bei den Aromen kannst du verschiedene Hersteller nutzen, das macht gar nichts aus. Meine Aromen Hersteller sind Baker Flavours, Capella, TFA und Solubaróme. Das Beste am mischen ist, du kannst die Aromen von verschiedenen Herstellern zu einem leckeren Liquid mischen.

Weil manchmal ist es so Hersteller X hat ein gutes Waldmeister und der Hersteller Y hat eine gute Zitrone. Also nehme ich zum mischen 2 verschiedene Hersteller, am Rezept ändert sich nicht viel. Außer es sind hochdosierte Aromen die vom Hersteller schon als solche gekennzeichnet sind, wo du nur 1 – 2 % benötigst um einen guten bis sehr guten Geschmack zu bekommen. Dann lieber nur 0,5 % für 10 ml Liquid nehmen.

Denn wenn das Aroma die anderen verdeckt, schmeckt´s nicht mehr.

Liquids aus 3 Zutaten – Querbeet

die Grundrezepte sind immer für 10ml Liquid, damit es für dich leichter ist für den Anfang. Schreibe ich dir noch wieviel ml du benötigst beim ersten Liquidrezept.

Sommerdrink

5 % (0,5ml) Pfirsich  (Baker Flavour)

4 % (0,4ml) Ananas  (Baker Flavour)

0,5 % (0.05ml) Sour (Sauer)   (Baker Flavour)

Forbidden fruits

3 % Kirsche    (Baker Flavour)

1,5 % Himbeere   (Baker Flavour)

1,0 % Doppelapfel, oder roter Apfel  (Baker Flavour)

 Fruchtige Erdbeere  

5 % Erdbeere frisch   (Baker Flavour)

4 % Vanilla Bean Ice Cream   (Capella)

2 % Bavarian Cream    (Capella)

Mothermilk (einfach)

3 % Erdbeere (Baker Flavour)

4 % Cheesecake (Baker Flavour)

2 % Sahne (Baker Flavour)

wenn du es etwas süsser magst, dann gebe in dein Liquid noch 1 -2 Tropfen Sweetner oder Etyl Malthol hinzu.

Apfelkuchen

6 %     Apple Pie (Capella)

1,5 %  Bavarian Creme (Capella)

1 %      Schoko-Trüffel oder Dunkle Schokolade (Baker Flavours)

Hier empfehle ich es für 5 – 10 Tage im dunklen Schrank zu lagern, erst dann schmeckt es wirklich gut.

Black Honey

1 % Black Honey (TPA)

3 % Black Cherry (TPA)

4 % Yukon (Baker Flavours)

Reifezeit 5 Tage

Irish Whiskey

5 % Whiskey (Baker Flavours)

3 % Irish Cream (Baker Flavours)

2 % French Vanille (TPA) oder 2 % Vanille (Baker Flavours)

Reifezeit 6 Tage

Dreamer

4 % Pfirsich (Baker Flavours)

5 % Ananassaft (Solubaróme) oder 3 % Ananas (Baker Flavours)

4 % Erdbeere natürlich (Baker Flavours)

Banana Ice Cream

8 % Banana Cream (TPA)

6 % Vanilla Bean Ice Cream (TPA)

1 % Sweet Cream (TPA)

So und hier bei diesem Liquidrezept kannst du jetzt wechseln. Wenn du keine Sweet Cream zu Hause hast. Dann kannst du 1 % Sahne ins Liquid mischen und 2 Tropfen Sweetner oder Etyl Maltol und schon schmeckt´s.

Ginza

5 % Ananas (Baker Flavours)

1 % Sour (Baker Flavours)

1 – 2 % WS23 – 30 % (Baker Flavours)

Du kannst auch andere Koolada nutzen, was du halt zu Hause hast. Dieses Liquid soll schön kühl sein, Hirnfrost halt.

Granaten Tee

4 % Grüner Tee (Baker Flavours)

2 % Granatapfel (Baker Flavours)

1,5 % Sweet Cream (TPA)

Waldi

5 % Waldmeister (Baker Flavour)

1 % Zitrone (Baker Flavour)

1 – 2 % Vanille (Baker Flavour)

und das muss dann mindestens 3 Wochen im dunklen Schrank stehen, damit es richtig gut schmeckt.

Sonne

3 % Birne (Baker Flaovurs)

3 % Pfirsich (Baker Flavours)

5 % Ananas (Baker Flavours)

Vape Wild – Circus Bear

1,8 % Banana Cream (TPA)

1,8 % Strawberry Ripe (TPA)

1,2 % Vanilla Custard (TPA)

Blueberry Cheesecake

8 % Blueberry Wild (TPA)

2 % Cheesecake (TPA)

3 % Bavarian Creme (TPA)

Nana Cream

5 % Banana Cream (TPA)

7 % Strawberry Ripe (TPA)

3 % Drachenfrucht (TPA)

Terrorbird

8 % Drachenfrucht (TPA)

4 % Wassermelone (Baker Flavour)

2 % WS23 – 20 % (Baker Flavour)

Sucker Punch

2 % Bavarian Cream (TPA)

5 % Drachenfrucht (TPA)

4 % Vanilla Swirl (TPA)

Captain Black

4,7 % Black Honey (TPA)

2 % Espresso oder Kaffee Mokka (Baker Flavours)

0,5 % Acetyl Pyrazine 5 % (TPA)

Energy

4 % Creme de Menthe (TPA)

5 % Energy Drink (TPA)

0,5 % Etyl Maltol (TPA)

Green Tee Latte

3,3 % Grüner Tee (Baker Flavours)

6,7 % Dairy Milk (TPA)

10 % Vanilla Custard (TPA)

und auch hier kannst du wieder mal ein bisschen umstellen. Anstatt der Dairy Milk, nehme ich 4 % Milch von Baker Flavour und von der Vanille 4 %. Wenn es dann immer noch nicht nach 5 Tagen schmeckt, ein bisserl mehr Vanille und 1 Tropfen Sweetner dazu. Nochmal 2, 3 Tage stehen lassen und dann wieder probieren.

Luscios

5 % Wassermelone (Baker Flavours)

1 % Sour (Baker Flavours)

1 % Sweetner (Baker Flavours)

Aprikose

5 % Aprikose (Baker Flavours)

5 % Bavarian Creme (Capella)

2 % Sweet Cream (TPA)

Mango Man

5 % Mango Mix (Baker Flavours)

1,5 % Vanilla Bean Ice Cream (TPA)

1,0 % Vanilla Swirl (TPA)

Wild Peach

7 % Blueberry Wild (TPA)

5 % Pfirsich (Baker Flavours)

7 % Strawberry Ripe (TPA)

JET

6 % Strawberry Ripe (TPA)

3 % Kiwi (TPA)

0,5 % Kokusnuss (TPA)

So das ist mal nur eine kleine Auswahl meines Fundus. Was mit 3 Aromen an leckeren Liquid selbstgemischt werden kann.

Du siehst, es ist nicht schwer, also probier es aus, mische es nach und dann hast auch du Premium-Liquid, nämlich deines.

Liquid mischen aus 3 Aromen

du siehst es ist nicht schwer, aus wenigen Zutaten ich meinte natürlich Aromen ein leckeres Liquid selbst zu mischen für wenig Geld. Das wichtigste ist das es schmeckt. Ich habe alle hier vorgestellten Rezepte selbst schon gemischt, und weiß daher das diese gut sind.

Wenn du bei einem Händler bestellst, dann solltest du immer Sweetner, Etyl Malthol, Sour und wenn du Koolada magst, gleich in ausreichender Menge mitbestellen, Es gibt nichts schlimmeres, als wenn du im mischen bist und dann hast du keinen Sweetner, der das Liquid weicher und süsser macht.

Heute in der Dampfe “Börlin” (natürlich selbstgemischt)

Incoming search terms:

  • liquid kanzi selber machen
  • twelfe monkeys kanzi klon

Churrios bei “The Milkman”

Einmal probiert, will es fast jeder immer wieder haben, der auf diesen Geschmack steht.

Doch wie es halt immer so ist, kann Dampfen auch schön teuer werden, wenn du Premium Liquid dampfst.

Heute habe ich wieder ein leckeres Liquid Rezept für dich.

Incoming search terms:

  • milkman churrios clone
  • churrious milman clone
  • milkman churrios aroma
  • milkman churrios selber machen

Drachenfrucht Liquids

Weiter geht´s mit den Liquidrezepten. Heute widme ich der Drachenfrucht. Natürlich darf hier Humble Juice und Co. mit Donkey Kahn nicht fehlen.

dragon-42696_640Ein Geschmack den du entweder magst oder nicht. Humble Donkey Kahn ist mein Favorit, weil ich das dominate Aroma nicht so sehr mit den anderen Aromen herausschmecke. Habe allerdings ein Liquid probiert, das nur 2 Aromen hatte. Da war es ein bisschen zuviel des Guten.

Ein Freund von mir liebt dieses Aroma und hat alles probiert, was ich angemischt habe mit der Drachenfrucht.

Ja bei 10 ml Drachenfrucht Aroma kannst du wie ich schon einiges ausprobieren.

Hier kommen jetzt die besten Clone-Rezepte für das Aroma Drachenfrucht.

Die Klassiker beim selbstmischen

Heute möchte ich die Anfänger von Liquid selbstmischen ansprechen. Ich weiß aus guter Erfahrung, wie es ist, wenn du als Anfänger vor den Aromen stehst und denkst, was soll ich jetzt mischen.

905e8487bb2663fe1a864b9f_1920Erdbeere, Blaubeere oder nur Tabak. Nun, ich habe hier ein paar Rezepte, die ich als Anfänger nutzte und immer noch mische, weil diese Kompositionen mir immer noch schmecken und für jeden Anfänger des mischens schnell und einfach zu bewerkstelligen sind.

Du brauchst dazu wenig Aromen um deinen Geschmack zu finden. Die Rezepte sind einfach und schmecken. Ich finde, das ist vor allem für Anfänger des Liquid mischen´s sehr wichtig.

Leckere Liquids, die gut dampfbar sind und schmecken. Bei diesen Liquidrezepten stehen wieder meine Aromen die ich zu Hause habe, bei den Rezepten. Du kannst deine Hersteller nutzen. Wichtig ist nur, das du die Dosierungsangaben auf den Aroma-Flaschen nicht überschreitest, sonst schmeckt es nicht.

Lieber weniger und dann “nachwürzen”, wenn´s noch zu lasch schmeckt.

Incoming search terms:

  • kapkas sturm aroma rezept

Kanzi ist gleich Wassermelone

und kommt im Original von Humble. Diese Liquid zeichnen sich dadurch aus, das diese sehr süss sind und wenn du das bevorzugst genau das Richtige für dich ist.

Nun, ich habe schon vorher mal geschrieben, das ich alles ausprobiere, dazu gehören auch Liquidrezepte mit Aromen, die ich bisher nicht kannte, beziehungsweise eigentlich noch nie ausprobiert habe.

Aber um alle Geschmacksrichtungen abzugreifen, war es mir wichtig, mich im Selbstversuch bei diesem Liquidrezept auszuprobieren.

pixabay.comFür mich ist Wassermelone nicht das Richtige. Egal wieviel Prozente ich bei der Dosierung genutzt habe, immer war dieses Aroma dominierend und die anderen Aromen konnte ich nur schwer definieren.

Im Sommer eine tolle Erfrischung als Frucht, aber dieses Aroma ist wie bei einem Parfüm, sehr schwer.

Und glaube mir, ich habe die Wassermelone von 3 verschiedenen Herstellern getestet. Inawera, Flavourart und Solub, und bin immer wieder zum gleichen Ergebnis gekommen. Dieses Aroma ist so dominierend, das du die anderen Zutaten gar nicht mehr rausschmeckst.

Congo Custard

von Twelve Monkeys.

Urheber: iimages / 123RF Lizenzfreie Bilder
Urheber: iimages / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ich denke jeder hat schon mal von Premium Liquids gehört und dazu gehört Twelve Monkeys. Diese Firma produziert in Kanada und diese Liquids sind nicht ohne. Sie schmecken sehr lecker sind VG-Lastig und es gibt dieses Liquid in den Stärken 6 mg, 3 mg und 0 mg. Wenn du Dir das Original gekauft hast, weißt du sicherlich, das es nur Genuss ist und am Besten nur im Tröpfler. Alles andere, wie zum Beispiel in einem Tankverdampfer wäre Verschwendung.

Du stehst auf dieses Liquid, kannst nicht davon lassen und nie genug davon bekommen, dann habe ich heute für dich eine gute Nachricht.

Do it yourself!

Ich stelle Dir heute Congo Custard den Clone vor. Einfach zu mischen und das Ergebnis ist ein sehr leckeres Liquid.

Erdbeeren mit süsser Cream und gutem Vanille das ist Congo Custard.

Incoming search terms:

  • congo cream clone

Mothermilk Liquid

Urheber: maewshooter / 123RF Lizenzfreie Bilder
Urheber: maewshooter / 123RF Lizenzfreie Bilder

Erdbeer und Keks treffen auf Sahne. So könnte ich das am Besten beschreiben.  Anmerken möchte ich hier, so kannst du das auch essen, aber da sind es Kalorien, beim Dampfen ist es der reine Genuss.

Das Original Mothermilk ist von Suicid Bunny. Gibt es in der Größe von 30 ml zu kaufen. Du weißt ja  sicherlich wieviel 30 ml sind, wenn du einen Selbstwickelverdampfer zu Hause hast und nachdem der Preis auch nicht ohne ist. Kann dies deinen Geldbeutel schon ziemlich schrumpfen lassen.

Das Original schmeckt sehr gut, aber nur dann für den Tröpfler. Für den Tank ist es viel zu schade, da zu schnell weggedampft und der Preis ist natürlich auch nicht ohne.