Archiv der Kategorie: ShortFill

Arschkalt – Winteredition- Waldgeist

Dieses Aroma hatte ich in einem Vorweihnachtspaket. Ich freute mich riesig, das auch ich mal wieder Waldmeister zum dampfen bekam.

Nun, wie du ja weißt Shortfill. Deckel auf – Base rein – Schütteln und normalerweise fertig.

Aber nachdem ich weiß, das der Waldmeister immer so seine Zeit benötigt, sich mit der Base zu verbinden. Habe ich es schweren Herzens in den Schrank gestellt.

Nach 3 Wochen war es soweit. Endlich durfte ich mein Arschkalt- Winteredition – Waldgeist probieren.

Arschkalt – Winteredition- Waldgeist

Fangen wir mal an, was es sein sollte. Waldmeister mit einer süssen Himbeermilch. So weit so gut!

Bevor ich hier jetzt meinen persönlichen Testbericht schreibe, möchte ich an dieser Stelle noch erwähnen. Es hat jeder einen anderen Geschmack. Mein Testbericht ist also meine Meinung, wie ich dieses Shortfill empfinde.

Arschkalt – Winter – Waldgeist sind 20 ml Aroma enthalten die 120 ml ergeben. Ich habe das wie immer mit VG-lastiger Base angemischt.

3 Wochen gereift!!!

Dann den Drop Tröpfel Verdampfer neu wattiert und ganz gespannt öffnete ich den Deckel des Liquids.

Erwartet hätte ich ein richtig gutes Liquid mit einem guten Schuß und Duft von Waldmeister und im Abgang die Himbeer-Milch.

Tja was soll ich da jetzt schreiben. Es war undefinierbar.

Verstehe mich jetzt nicht falsch, wenn da steht Waldgeist. Dann erwarte ich das es schon beim öffnen der Flasche so richtig gut nach Waldmeister richt und beim dampfen dann beim ausatmen. Jedoch habe ich nicht ansatzweise gemerkt, das hier leckerer Waldmeister enthalten ist.

Von der Himbeermilch habe ich nur einen leichten Hauch gespürt beim ausatmen.

Es kostet in den Läden 10 €, na ja da denke ich könnte ich mehr erwarten. Wenn ich mir da denn Robin Wood von den den Stammi-Liquids ansehe und dampfe,  da bekommst du ein zufriedenes Dampfergesicht.

Vorausgesetzt du liebst Waldmeister genauso wie ich in der Dampfe.

Leider war das hier nicht der Fall bei mir. Ich bin ziemlich enttäuscht von diesem Liquid.

Früher dampfte ich viel Waldmeister und der Geschmack war immer nach mehr. Schade, aber ich schütte ja fast nie was weg. Also habe ich getüftelt.

Arschkalt – Winteredition- Waldgeist – Die Lösung!

Also ausschütten weil´s nicht schmeckt. Nein das machen wir nicht. Wir verfeinern jetzt dieses Liquid.

Als erstes möchte ich das es frisch wird, und zwar richtig frisch.

Dazu habe ich mir eine 50ml Flasche geholt und jetzt kommt die Base in Einsatz, die ich immer zu Hause habe und die Mega frisch ist.

Es handelt sich hierbei um die Super Fresh Base von Make your Liquid. Dann verfeinern wir dieses noch mit meiner Nikotinstärke.

Ein bisschen Waldmeister ist immer gut. Ich hatte noch etwas von Baker Flavors und ein bisschen Himbeere und Milch.

Für die 30ml Flasche hatte ich dann eine Zusammenstellung von folgenden Aromen_

  • 0,9 ml Waldmeister
  • 0,3 ml Himbeere
  • 0, 3 ml Milch

und dazu die Super Fresh Base. Alles gut durchgeschüttelt und die Geheimwaffe. Heizung!

Nach 3 Stunden habe ich dann vorsichtig mal probiert, ob´s so passt. Für gut befunden und mit dem Waldgeist von Arschkalt zusammen geschüttet.

Dann nochmal alles gut vermischt. 2 Tage stehen gelassen.

Ja es schmeckt jetzt deutlich besser.

Pssst, im Vertrauen ich habe fast nichts mehr. Von dem Arschkalt – Winterediton – Waldgeist Spezial sind noch so ca 40 ml über und das war´s dann.

Mein Fazit

Für mich persönlich war der Geschmack des Liquids enttäuschend. Ich hätte mir mehr Waldmeister gewünscht. Auch der Geschmack von Himbeere und Milch, kam für mich persönlich sehr lasch rüber.

Würde ich mir persönlich nicht mehr kaufen. Aber probiert habe ich das jetzt mal und jetzt ist es gut.

Und eines sei noch gesagt, an dieser Stelle Geschmäcker sind verschieden.

Heute in der Dampfe „Schlumpfiene“ (Eigenkreation)

Vape Asylum – Elektroshock

Dieses Bottle-Shot kommt aus dem Hause Dark Star und habe ich mir bei Liquidlager gekauft.

Einfach mal wieder was Neues ausprobieren, und eintauchen in die Welt der Bottle Shots. Und das Wichtigste, etwas anderes zu dampfen. Neue Geschmäcker für die Dampfe zu probieren.

Na das dies doch nicht so mein Fall war, konnte ich nicht ahnen. Habe das mit VG-Base aufgefüllt und dann 14 Tage stehen gelassen.  In der Zwischenzeit dampfte ich dann meine „Coole Feldmaus“.

Die gibt´s allerdings nicht zu kaufen. Ist eine Eigenmischung von mir. Kein Allday, aber ein immer wieder Liquid

Vape Asylum – Elektroshock

Also eines mal vorweg, Geschmäcker sind verschieden und meinen Geschmack hat es nicht getroffen.

In der Beschreibung steht drinnen. Das es eine scharfe Kiwi mit einem Frischekick sein sollte.

Kiwi dachte ich mir, ist immer gut und Frische mag ich auch. Also bestelle ich mir da mal so 250ml.

Bin ich froh das es nur 250ml sind. Ich habe dieses Liquid auch meinen Dampferfreunden probieren lassen. Tja, leider hat´s niemanden geschmeckt.

Ich dampfe es nun im Aromizer Plus und denke mal das es in 4 Tagen weg ist.

Die leckere Kiwi die ich erwartet habe, schmeckt undefinierbar. Die Frische ist nur ein Hauch von Etwas. Ich habe ja erst geglaubt, es handele sich um eine Blaubeere, die schon ziemlich matschig ist. Jedoch habe ich mir dann nochmal die Beschreibung durchgelesen und da steht tatsächlich Kiwi.

Ehrlich, es hat mich nicht überzeugt. Wobei ich bei Liquidlager schon das ein oder andere leckere Bottle-Shot bekommen habe.

Vape Asylum – Elektroshock

Also um es kurz zu machen. Dieses Liquid ist bei mir so was von durchgefallen. Habe ich selten. Man kann es dampfen, aber es schmeckt undefinierbar.

Wenn mich jemand fragt, wie das schmeckt. Ich kann keine genaue Antwort geben. Es erinnert mich sogar ein bisschen an das Mystery von German Flavour.

Denn das komische daran ist, wenn du das Liquid in verschiedenen Selbstwicklern hast. Kommt auf einmal eine Spur von Erdbeere, oder eine matschige Blaubeere zum Vorschein im Geschmack.

Aber definitiv keine Kiwi. Ich wäre nicht dampfen18 wenn ich nicht versuchen würde, das beste aus dem Liquid raus zu holen.

Deswegen habe ich noch ein bisschen Kiwi Aroma von Solub mit dazu gegeben und ein bisschen Frische und es schmeckt besser.

Nun, so was passiert halt einfach auch mal. Dafür kann aber der Shop nichts dafür, die können auch nicht alles probieren. Aber eines kann ich mit Sicherheit schreiben. Das kommt nicht mehr auf meine Bestell Liste. 🙂

Drip Hacks Cryo Electric Hackshot

Lange bin ich den Drip Hacks nach gelaufen. Immer wenn diese in Deutschland angeboten wurden, waren diese Ratzfatz ausverkauft.

Seitdem ich bei Vapesocial bin, und weniger auf FB, habe ich jetzt einen Geheimtipp für Dich. Die Drip Hacks gibt es jetzt exclusiv bei Dampfgranate.

Nun der Preis für 250 ml Shortfill sind knappe 14 €, aber all das was ich bis jetzt probiert habe. Hat mich überzeugt, und normalerweise bin ich da sehr wählerisch was Shortfill angeht.

Drip Hacks Cryo Electric Hackshot

Als erstes einmal muss ich jetzt dazu schreiben, Cryo Electric ist der Hammer.  Es schmeckt nach blauer Himbeere auch besser bekannt unter Loganbeere. Diese wird abgerundet mit einem Hauch Limette und dann dazu der richtig gehörige Frische-Kick.

Der dir bei den ersten Zügen einen gehörigen Hirnfrost beschert.

Getestet habe ich Cryo Electric zuerst in der Brunhilde probiert, na die Frische kam hier nicht so raus, wie es eigentlich beschrieben war von Dampfgranate.

Also den Wotofo Profil Unity neu wattiert und dann uiii, Wow. Hat das rein gehauen. Mir blieb fast die Luft weg. Da war dann die Frische da, aber die Frucht habe ich dann nicht so geschmeckt. Es war eigentlich nur noch alles kalt. Nur so am Rande, den Wotofo nutze ich eigentlich ausschließlich für meinen Süsskram.

Dann habe ich mein neuestes Schätzchen rausgeholt. Den Mato. JA für dieses Cryo Electric ist er genau gemacht. Beim Einatmen den Geschmack der blauen Himbeere, und beim Ausatmen einen leichten Hauch von Limette und dazu dann die Frische.

Also eines weiß ich ja jetzt schon, das kommt beim nächsten Mal wieder auf die Bestellliste.

Drip Hacks Cryo Electric Hackshot

Mein Fazit, es hat sich gelohnt diesen Drip Hacks aus England nachzulaufen. Ein leckerer Geschmack und mal was anderes. Vor allem hat mich als Frische Fanatiker es wirklich gewundert, das ich diesmal nicht nach würzen musste, sondern es genau die richtige Stärke für mich an Frische hat.

Ich habe das jetzt 10 Tage reifen lassen, ohne vorher zu probieren. Kann es empfehlen für Leute die es sehr kühl mögen. Hier hat mir Dampfgranate wirklich eine Freude gemacht, das sie diese in das Programm mit aufgenommen haben.

Ich habe mir davon ein paar mehr gekauft und werde diese nach und nach hier vorstellen. Als nächstes kommt dann Butterboy. Ich hoffe ich habe dann auch noch genügend Liquid um euch die Flasche zeigen zu können. Denn das ist ein Shortfill, dem ich über ein dreiviertel Jahr hinter hergelaufen bin.

Frische-Kick von OWL

Heute freu ich mich wirklich, dir ein neues Shortfill vorstellen zu dürfen. Es kommt von OWL, bei dem ich ab sofort auch meine Basen kaufe, da diese unschlagbar günstig sind.

Musste ich jetzt einfach mal schreiben. Die meisten verlangen für 5 Liter VG-Base im Kanister über 25 €. OWL zeigt hier das es auch günstig und nicht zu vergessen eine schnelle Lieferung gibt.

Aber nun zu einem der Shortfill´s die ich seit 4 Tagen Dauerdampfe und das mich vollends überzeugt hat.

Achtung, dieser Artikel ist unbezahlte Werbung und es schmeckt trotzdem saulecker.

Wer keine Frische mag oder nicht viel Frische verträgt, für den ist es nichts.

Wollte ich ja nur mal schreiben und vorwarnen.

Frische-Kick von OWL – Calm

Calm mit Smoant und Bruni

Ich zeig dir, jetzt mal einen Handcheck von mir. Smoant Akkuträger und die Brunhilde und um das Wichtigste nicht zu vergessen.

Calm von OWL. Dieses leckere Liquid hat´s mir angetan. Der Watteverbrauch ist ziemlich angestiegen. Da Koolada leider sich die Coils als Opfer sucht. Aber bei soviel Watte wie ich zu Hause habe, stört mich das herzlich wenig.

Frische Kick von Owl- Wie schmeckt Calm?

Calm kommt in einer 60 ml Flasche zu Dir in der das Aroma schon enthalten ist. Du musst also nur noch deine Base reinkippen. Gut durchschütteln und das war´s dann eigentlich schon und vielleicht noch 1 oder 2 Tage stehen lassen. Eigentlich….

… Ich konnte es mal wieder nicht erwarten, wie immer. Wenn ich was neues ausprobiere. Habe das dann in den Kali und meiner mech Tube getröpfelt und bekam nach dem ersten Zug einen Hustenanfall.

Weißt du normalerweise bin ich es nicht gewöhnt und du sicherlich auch nicht, das ein gekauftes Shortfill endlich hält was es verspricht. Nämlich richtig kühl zu sein.

Das ist bei Calm von OWL der Fall. Es ist richtig frisch und genau das Richtige für den Sommer.

Es schmeckt nach saftigen süßen Orangen und dem Frische-Kick. Während ich hier diesen Artikel schreibe. Schande über mich die ersten 60ml sind weg und ich habe 3x meinen Fatality (Clone) gewickelt.

Also für Fertigcoil Verdampfer würde ich es nicht empfehlen, denn ich glaube, das du da mit dem nachkaufen von Coils nicht mehr fertig wirst.

Für alle Selbstwickler probiert es aus, denn ehrlich ich hab so was leckeres und mit soviel Frische noch nirgends gesehen.

Ich bin total geflasht und bin schon gespannt wie die Heidelbeere schmeckt. Aber das erfahrt ihr in einem anderen Testbericht.

Was ich noch schreiben kann. Es gibt momentan eine Aktion 2 für 1 für diese neuen Aromen von OWL. Also hier wirklich eine klare Kaufempfehlung. Schnelle Lieferung, super Kunden-Support. Hier fühlst du dich als Kunde wirklich gut aufgehoben.

Kapka Flava – Sturm

Kapka Flava – Sturm eine Steife Brise?

Weit gefehlt, hier kommt was ganz leckeres auf dich zu. Wenn du Grünen Apfel und Waldmeister gerne in deiner Dampfe hast.

Ich habe mir dieses bei einer Sylvester-Aktion gekauft und bereue es jetzt wirklich, mir nicht noch ein zweites mit dazugekauft zu haben.

Kennen wir doch von Kapka Flava eigentlich nur Aromen die einen frischen Kick auch Hirnfrost genannt. Sturm ist eine ganz andere Richtung.

Weicher und ein vollmundiger Liquidgeschmack. Ich habe das 1 Woche stehen gelassen, bin mir aber sicher, das es auch sofort dampfbar wäre.

Kapka Flava – Sturm

Ist eine Geschmacksexplosion für den Dampfer.

Grüner Apfel, Waldmeister und Vanille-Eis. Eigentlich Aromen die bis jetzt noch nie in so einer Form in einem Liquid zu finden waren.

Ergibt sich daraus, ein leckeres und ausgewogenes Liqud. Zuerst der Apfel, dann der leichte Geschmack von Waldmeister und beim Ausatmen der Geschmack von einem Vanille Eis.

Es ist nicht wie zum Beispiel Kapka Flava – Super Good Advice sehr kühl, sondern angenehm weich beim Dampfen.

Kapka Flava – Sturm  Mein persönliche Meinung

Hier hat sich Kapka Flava selbst übertroffen. Ich dampfe gerne Grünen Apfel und Waldmeister. Für mich ist dieser Shortfill perfekt.

Ich kann hier keinen Minuspunkt finden, das Einzige was ich schade finde, das dieses Liquid wieder nur limitiert ist auf 3000 Stück.

Die Chubby-Flasche hält, es ist nichts aufgegangen also hier kann ich nur sagen. Macht weiter so, bin gespannt was als Nächstes kommt von Kapka Flava.

I