Der November und die TPD2

Hast du schon Sorgen gehabt, das es mit Dampfen18 zu Ende geht. Nein, ich bin wieder da und möchte heute über die Dampferwelt reden.

Es gibt so viel Neues und manchmal verstehe ich die Dampfer nicht mehr.  Ich möchte jetzt nicht von früher reden, aber irgendwie ufert es aus.

Wenn Anfänger eine Frage in diversen Gruppen stellen, werden diese gar nicht wahrgenommen. Wenn ich die Fragen sehe, dann antworte ich dementsprechend meines Wissenstandes.

Wir haben doch alle „klein“ angefangen, aber die Zeiten mit Ego-T oder Emow sind vorbei. Die meisten Neueinsteiger fangen gleich mit grossen Geräten an, weil das ja jetzt „IN“ ist, und dampfen Ihre „Nebelmaschinen“. Damit der Dampfer noch mehr ins Gerede kommt.

Sie finden sich cool, wenn mit einem Zug eine Dampfwolke ausgestossen wird, die einer fahrenden Dampflok ähneln. Sagen werde ich nie wieder was, denn diese sind unbelehrbar.  Ich habe auch schon erlebt, das manch einer einen ganzen Raum zunebelt mit einem Tröpfler und sich danach gleich eine Zigarette ansteckt.

Also das hat mit unserem Dampfen nichts mehr zu tun, aber wie immer halt, sehen und dann nur noch Kopfschütteln….

Basen 10 ml – Total abgefahren dank der TPD2

Jeder hat es gewußt, das ab dem 20.November 2016 die Basen in 10 ml angeboten werden, das betrifft nur die neuesten Abfüllungen nach diesem Datum.  Die Base in 1 Liter Gebinden kann noch, wenn von den Herstellern noch etwas im Lager ist, dürfen diese bis zum 19.05.2017 verkauft werden.

Die Hamstereinkäufe haben schon angefangen!

Aber dann schaut´s echt mau aus, wer sich bis dato noch nicht eingedeckt hat. Sollte das jetzt schnellstmöglichst tun. Denn eines kann ich euch jetzt schon versichern, die Preise werden steigen.

Viele Dampfer, ich gehöre auch dazu haben vorgesorgt, mit der Bunkerbase. Ja ich gebe es zu, ich habe genügend Liter gebunkert. Obwohl ich selbst nur noch mit 3 mg dampfe, aber bevor ich dann horrende Preise bezahle, bunkere ich doch lieber.

Meine Bunkerbase hat einen Nikotingehalt von 48 mg, das reicht vollkommen aus. 100 ml Bunkerbase ergeben bei mir mit der Nikotinstärke 3 mg 1,6 Liter fertig Base. Das reicht locker für 2 Monate.

Es gibt aber wie ich so gelesen habe, jetzt schon Nikotinbasen mit 200mg Nikotin.

Wer braucht das?

In meinen Augen keiner, denn wir haben alle kein Labor zu Hause und wenn du mit diesem konzentrierter Base anfängst zu mischen, solltest du folgende Dinge zu Hause haben:

  • Feste Gummihandschuhe
  • Schutzbrille
  • Plastikschürze

Bist du dir sicher, das du das wirklich brauchst. Nikotin ist giftig und ich finde, das die 48 mg Nikotingehalt völlig ausreichend sind. Alles andere ist mehr als verantwortungslos in meinen Augen. Aber ich würde gerne eure Meinung darüber hören und mich mit dir austauschen.

Die Bunkerbase an sich, eine gute Idee, aber wer nicht vorgesorgt hat, der schiebt bald Panik.

Einige Dampfer meinten das dies nicht nötig sei, und so ist es schon zu dem ein oder anderen „Ausbruch“ gekommen, als einer in seinem Offline-Shop nur noch 10 ml Base angeboten bekommen hat.

Aber das Beste kommt noch, ich habe immer noch so den ein oder anderen Tipp wo und wie du zu der Bunkerbase kommen kannst. Das habe ich auch noch geschrieben, und jetzt rate mal, wer sich gemeldet hat.

JA, richtig!

Alle anderen, die ich nicht angesprochen habe, sind auf mich zugekommen. Der Schreiber selbst nicht. Tja, da kann ich einfach nur noch den Kopfschütteln und sagen, wer nicht hören will, und keinen Rat annehmen will oder vielleicht zu Stolz ist, der soll es einfach lassen.

20 ml Liquid und mehr….

hier solltest du jetzt noch schnell sein, denn hier gilt das Gleiche. Alle Liquids die bis zum 20.November 2016 hergestellt wurden, dürfen noch bis 19.05,2017 verkauft werden.  Einige Online-Shops machen schon den grossen Ausverkauf und so kannst du noch das ein oder andere Liquid in 20 ml oder höher kaufen.

Auch die meisten Liquids werden nicht schlecht. Ich habe im Januar Kaffee angemischt und irgendwie ist er dann im Schrank verschollen gewesen. Bis zum letzten Wochenende, da fand ich es wieder. Das Liquid ist sehr dunkel und wie ich es geöffnet habe, kam der Duft eines frisch gebrühten Kaffee aus der Liquidflasche. 50 ml die jetzt nach und nach im Tröpfler gedampft werden. Für einen Tankverdampfer viel zu schade.

Heute in der Dampfe „Lumumba“

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.