… der Firma Eleaf.  Eine meiner Lieblinge.


Der Istick 100 Watt überzeugte mich durch seine Handlichkeit und die Langlebigkeit der Akkus. Die Box kommt ohne grossen SchnickSchnack zu dir nach Hause.

Bietet aber fast alles für den Dampfer. Anzumerken ist dabei noch, das diese Box nicht für TC (temperaturcontrol) dampfen ist.

Jedoch gibt der Istick 100 Watt alles was du dir davon wünscht.

Ob es nun der „normale“ Selbstwickelverdampfer wie Horizon, Flashi V3 oder der Bellus ist oder aber für die Subohm Dampfer unter uns. Die Box schafft sogar den Smok TFV4 mit 0,16 Ω.

Diese Box benutze ich gerne für meinen Velocity Tröpfelverdampfer.  Verdampfer aufschrauben und dann die Wattzahl nach oben und schon kann das Vergnügen beginnen.

Istick 100 Watt Box – Technische Daten

  • OLED Display
  • Einstellung durch die Pfeiltasten
  • Anzeigenwerte lassen sich über das OLED Display ablesen
  • 2 – 10 Volt
  • 5 – 100 Watt
  • Verdampferwiderstand 0,2 – 5 Ohm
  • Gefederter Pluspol (das wichtigste überhaupt)
  • OLED Temperatur Alarm ab 70 Grad
  • Passtrough Funktion ( eine gute Erfindung, wenn du wie ich manchmal dann keinen vollen Akku mehr zur Verfügung hast.´)
  • Handling:
  • Klicke 5x den Feuerknopf und du kannst wechseln zwischen Volt und Watt Mod.
  • Entsperren oder Sperren mit 3x klick und die beiden Pfeiltasten kurz drücken.

Die Box ist kompakt, obwohl mit 2 Hochstrom Akkus ausgestattet, die nicht im Lieferumfang enthalten sind, war bei mir hier die Größe des Akkuträgers schon ein wichtiger Grund ob ich mir diesen kaufe oder nicht.

Die Maße sind hier: 100 x 54 x 26mm

Istick 100 Watt Box – eine Kaufentscheidung?

Es ist also kein kleiner Akkuträger, aber für eine 100 Watt Box eine klare Kaufempfehlung und natürlich dürfen wir hier nicht vergessen, den Preis.

iStick 100W VV / VW 18650 MOD Eleaf / iSmoka, Farbe:silber

Einen Istick 100 Watt für knappe 50,– Euro ist ein sehr guter Preis und er macht seinen Dienst wirklich gut. Diese Box hatte ich jetzt fast jeden Tag in meinem Job mit dabei und mich hat die Langlebigkeit der Akkus mehr als zufrieden gestellt.

Ok, ich gebe es zu. Ich habe mich von dem Subohm dampfen für die nächste Zeit verabschiedet. Ich habe für mich beschlossen, das ich keine grossen Dampfwolken mehr möchte und meine Mitmenschen immer in der Dampfwolke stehen lasse.

Oder soll ich schreiben, ich bin es leid, mich immer zu rechtfertigen müssen, warum ich dampfe. Leider ist es so, das sich die Menschen die dagegen sind, sich ihre Meinung ge(bild)et haben. Also warum noch mehr provozieren.

So habe ich jetzt meinen Flashi V3, Horizon und Bellus auf moderate 0.7 – 1.2 Ohm gewickelt.

Der Vorteil?

Ich benötige weniger Liquid, weil wenn wir uns jetzt mal ehrlich sind, du und ich, so ganz im stillen.

Müssen wir doch zugeben, das Subohm dampfen zwar cool ist, aber jede Menge an Resourcen verbraucht. Sei es nun das Liquid oder aber auch die Leistung der Akkus.

Mir ist es so ergangen, das ich schon Mitte der Woche Probleme hatte, meine Akkus geladen zu bekommen. Denn ehrlich gesagt, hatte ich das Problem, das durch das Subohm dampfen meine Akkus voll ausgepowert worden sind, und diese natürlich dann nicht über einen Tag gehalten haben.

Ausserdem musst du ja dann bedenken, das es dann noch 2 Akkus sind, die du benötigst.

 Istick 100 Watt und der Velocity

Normalerweise nutze ich Tröpfelverdampfer nur um mein selbstgemischtes Liquid zu testen.

Aber wie es halt immer so ist, habe ich den Velocity das erste Mal am Stammtisch gesehen. Ich durfte diesen testen und war begeistert.

Ein kleiner feiner Tröpfler mit einer Botton Feder.

Im Lieferumfang ist diesmal kein Schraubendreher, sondern ein Imbusschlüssel enthalten. Denn dieser Tröpfler ist etwas ganz besonderes.

41SKJgahSwL

Wie du hier auf den Bild sehen kannst, kannst du diesen entweder als Dual-Coil wickeln, oder als Quadro-Coil. Das ist hier alles möglich, mit dem Velocity.

Ich nutze diesen nur als Dual-Coil, weil es für mich so ausreichend ist. Habe ich doch schon mal den Odeon mit einer Quadro-Coil ausgestattet. Das war sogar mir zu heftig.

Diesen kannst du, wenn du möchtest, als „normalen“ Tröpfler nutzen oder mit der Botton Feder. Ich nutze diesen mit der Botton-Feder und ich habe diesen auf meinen Istick 100 Watt Box mit bis zu 60 Watt schon am laufen gehabt.

Das DripTip ist aus Plastik und das ist gut so. Wird nicht heiss, und damit hast du einen guten Zug.

Ich habe jetzt mit dem Istick 100 Watt schon meine ganzen Tröpfler durchprobiert und bin immer wieder bei dem Velocity hängengeblieben. Dadurch das die Liquidwanne 6,5 mm hat, muss ich nicht nach jeden 2.ten oder 3.ten Zug nachtröpfeln. Also da passt schon jede Menge an Liquid rein.

Ich nutze den Velocity jetzt nur noch für meinen Süsskram. Watte und Wicklung sind hier schnell ausgetauscht und er schmeckt sehr gut. Das was ich bei den Tankverdampfern vermisst habe.

Mit 22 mm Durchmesser passt dieser auf andere Akkuträger. Diesen gibt es noch in Schwarz. Ich habe mich für silber entschieden und ich kann diesen wirklich nur empfehlen.

Velocity 1:1 Tröpfler mit Bottom Feder (Silber)

Für Anfänger des Dampfens sei gesagt, bitte nur mit geeigneten Hochstromakku. Das ist immer das Wichtigste.

Vielleicht wiederhole ich mich schon wieder, aber wer billige oder nicht geeignete Akkus verwendet, der kann verletzt werden.

Wenn du Akkus mitnehmen willst, wenn du fort gehst, dann habe das Geld und hole dir Akkuboxen. Kosten wenig, aber diese sind geschützt und können sich nicht entladen. Denn wichtig ist noch zu sagen:

Geld, Schlüssel in der Hosentasche und ein Akku – das geht nicht gut aus.

Daher gebe ich heute noch eine Empfehlung an Dich, wenn du Dir überlegst, dir diese Box zu kaufen oder eine andere, dann bitte nimm meinen Rat an und kaufe Dir dazu die richtigen Batterien.

Samsung SDI INR18650-25R

Sony Konion US18650VTC5

das sind meine Favoriten, die ich selbst nutze. Der Preis hierzu ist ok. Es ist einfach so, wenn ich Subohm dampfen will, dann benötige ich auch dazu das richtige Werkzeug.

Sony Konion  kann ich nur empfehlen. Ich nutze diese selbst und sie sind sehr langlebig. Mit einem guten Ladegerät halten diese sehr lange und du bist auf der sicheren Seite.

Mit dem Dampfen und für deine Sicherheit.

Heute in der Dampfe „Milk

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.