Kronos V 1.5 von Vapor Giant

Eigentlich liebe ich ja diese Selbstwickelverdampfer , aber manchmal bringt mich der ein oder andere schon zur Verzweiflung.

Der Kronos ist so ein Kandidat, der mich nach dem austauschen der Watte, zur Verzweiflung gebracht hat. Wie ich die Watte wieder eingefädelt hatte, fing das ganze Dilemma an.

Erst siffte der Kronos mal eine Runde. Da glaub ich war ich selbst schuld, ich hatte vergessen die Lufzuführung zu schliessen. Dann alles abgewischt und ja die ersten 3 Züge waren richtig lecker. Aber der Vierte, oh je. Ich merkte es schon beim ziehen, da war er wieder…

… der kokelige Geschmack. Also wieder alles runter, die Watte gerichtet und nicht zu vergessen, noch ein klein wenig auf die vorhandene Watte drauf.

Dieses Spielchen machte ich dann locker 5 x. Es schmeckte so kokelig, das ich die Watte wieder austauschte, und dann den Draht ausglühen lassen wollte. Ja ich sage bewußt wollte. Irgendwie hatte ich die Wattzahl meines Akkuträgers doch zu hoch gestellt. Die Wicklung war futsch.

Vapor Giant – Kronos V 1.5

Dann, irgendwie war ich ziemlich sauer auf mich und den Kronos, das ich diesen Selbstwickelverdampfer auseinander geschraubt habe, und ihm ein Ultraschallbad verpasst habe mit viel Spüli. Dann legte ich den zum trocknen auf die Fensterbank und am Abend schaute ich mir diesen Kronos nochmal an.

Was ich dann entdeckte, ich habe mir diesen gebraucht gekauft, da war alles klar. Es waren ESS-Röllchen in den Löchern der Liquidzufuhr, die waren aber so drinnen, das ich das gar nicht gesehen habe und die waren zu. Also nichts mit Liquidfluss.  Tja, und ich habe den sogar nach dem Erhalt durch das Ultraschallbad gejagt und es trotzdem nicht gesehen. Das war eine gute Arbeit. Also fummelte ich diese ESS-Röllchen raus und wickelte mit ein paar Verrenkungen meinen Kronos neu. Das veranlasste mich aber dazu, keinen Coil-Master mehr für den Kronos zu nehmen, sondern ein altbewährtes Wickeltool. Mit diesem ist es ein leichtes, auf dem Selbstwickelverdampfer eine gute Wicklung zu erstellen.

Ohne ESS-Röllchen, mit ein bisschen mehr Watte. Dampft der einwandfrei und der Geschmack, doch war es immer noch nicht das Richtige. Ich hatte mit dem Liquidfluß so meine Probleme. Musste immer wieder trockenziehen. Trockenziehen, ist wenn du an dem Selbstwickelverdampfer ziehst, ohne den Feuerknopf deines Akkuträgers zu drücken.Da habe ich mir schon dabei gedacht, das ist nicht die richtige Lösung. Also versuchte ich mir meine ESS-Röllchen nochmals selbst zu rollen.

Kronos und die ESS Röllchen

Durch Stöbern bei Youtube, habe ich dann bald die Lösung meines Problems gefunden, und das zeige ich dir heute. Es ist wirklich leicht, die herzustellen und im Vertrauen mein Flashi dampft wie eine Eins.

Ich habe für dich ein tolles Video zu dem Thema ESS-Röllchen gefunden, das ich dir heute unbedingt zeigen will. Mit diesem Video klappt das jetzt mit den Mesh und er schmeckt endlich lecker.  Da kann ich jetzt nicht mehr meckern. Endlich ist er da, der leckere Geschmack und der Flash. So gehört es sich richtig für einen Vapor Giant Kronos V 1.5

Quelle: Youtube.com – © Diane Smokewolke


Ich verstehe nur nicht, warum soviele diese Zicke, ähmm ich meinte natürlich den Kronos verkaufen. Wenn du dich damit auseinandersetzt, und es dann hinbekommst ist das ein cooles Gefühl. Was gibt es schöneres für einen Dampfer, wenn auch Selbstwickelverdampfer die rumzicken funktionieren.

Manchmal dauert es und manchmal ist es mehr als nervig, wenn´s nicht so funktioniert, wie du es gerne haben möchtest. Aber bedenke immer, es sind noch keine Meister vom Himmel gefallen.

Dann brauchst du und ich viel Geduld und dann klappt das auch mit dem wickeln und das sogar vom Kronos V 1.5

Heute in der Dampfe „Lumumba“

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.