Geschafft – 1 Jahr rauchfrei

Geschafft – 1 Jahr rauchfrei

Seit einem Jahr bin ich rauchfrei. Ich habe seit dem 03.05.2012 keine Zigarette mehr geraucht.

Es war gar nicht so schwer, dem “Glimmstengel” lebewohl zu sagen. Mit dem richtigen Liquid war das ein “Klax”.

Was hat sich geändert, seitdem ich nicht mehr rauche?

Mein Raucherhusten ist verschwunden.

Meine Kondition hat sich sehr verbessert. Wenn ich früher mit meinem Hund spazieren gegangen bin und ein kleiner Anstieg gekommen ist, musste ich schon schnaufen wie “ein alter Postgaul”.

Heute gehe ich diesen Anstieg ohne große Anstrengung, und ich kann sogar laufen, ohne das die “Lungenflügel Samba tanzen”.

Treppen steigen, früher eine Anstrengung. Heute kann ich bis in den 8.ten Stock laufen, ohne anhalten zu müssen.

3 Favoriten von Verdampfer

3 Favoriten von Verdampfer

Jeder Dampfer hat so seine Favoriten bei den Akkuträgern und auch bei den Verdampfer.

Heute möchte ich Euch meine 3 Favoriten von den Verdampfer vorstellen.

Es gibt hier keine Plätze, denn jeden Verdampfer benutze ich fast jeden Tag.

Die Vivi Nova V3

Copyright Sabine Preissler
Copyright Sabine Preissler

in der Zwischenzeit ein Klassiker. Es dampft gut und es schmeckt gut. Doch was mich oft ärgert ist, das es Clone gibt, auf denen dann die Verdampferköpfe nicht passen, die ich mir gekauft habe.

Diese Vivi Nova V3 könnte man auch gut selbst wickeln. Aber ich muss gestehen, dazu habe ich kein Talent oder auch nicht die Geduld dazu.

Mein Tipp bestellt Euch immer Ersatz-Verdampferköpfe beim Kauf einer Vivi Nova mit dazu. So  bleiben Überraschungen aus.

I Clear 30

I Clear 30 ein Verdampfer, der es in sich hat

Nach 14 tägiger Testzeit ist es mir heute ein Vergnügen Euch den I Clear 30 vorzustellen.  Ein cooler Verdampfer aus dem Hause Innokin.

Dieser Verdampfer ist etwas ganz Besonders.

Die Vivi Nova hat 8 Glasfaserdochte und dampft richtig gut.

Der I Clear 30 hat 16 Glasfaserdochte und diese sind übereinander gesetzt.

Das hat zur Folge das er viel Flash und viel Dampf erzeugt.

Liquid Schmiede

Heute möchte ich die Gelegenheit nutzen und Euch einen meiner Lieblingsshops vor zustellen.

Die Liquid-Schmiede

ist einer meiner Shops, bei denen ich sehr gerne Liquids kaufe.

Die Liquid-Schmiede wurde im Februar 2012 von Tobias Vonau in Fürth gegründet.

Die Liquid-Schmiede ist in der Zwischenzeit in Nürnberg auch als “Offline-Shop” da.

Also ich kann Euch nur den Rat geben, besucht die Liquid-Schmiede in Nürnberg. Hier bekommt der Dampfer sein Liquid, und kann es gleich mit nach Hause nehmen ohne warten zu müssen.

Was bietet die Liquid-Schmiede?

Natürlich Liquids. Aber viele möchten auch mal etwas Neues probieren, trauen sich aber nicht an das Selbstmischen heran.

Dafür gibt es die Liquid-Schmiede. Hier hat man einen Liquid-Mixer. Kann so bequem aus verschiedenen Aromen sein Liquid mischen, ohne selbst, hier zu mischen bzw. sich Aromen zu kaufen.

Bei den Aromen könnt Ihr wählen, von Fruchtig, Süss, Tabak, Drinks und Menthol.

EVOD von Kanger

EVOD von Kanger

Ich war ziemlich überrascht, wie ich letzten Samstag von Liquirette diesen neuen Verdamfer bekommen habe zum testen und ausprobieren.

An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank für den EVOD.

© Sabine Preissler
© Sabine Preissler

Habe diesen natürlich gleich ausgepackt, befüllt und gedampft.

Jetzt ist das schon wieder eine Woche her und heute kommt mein Testbericht zu dem EVOD von Kanger.

Technische Daten zum EVOD von Kanger.

Der Verdampfer wird mit 1,8 Ohm – 2,0 Ohm ausgeliefert.

Der Heizwendel ist kürzer wie bei dem Kanger T3 und Kanger MT3.

Hat also den Vorteil, das kein Kokeln mehr entstehen kann und auch die Verarbeitung ist sehr hochwertig.

Länge des EVOD ist 64mm

Durchmesser des EVOD ist 14 mm

Gewicht des EVOD 17 Gramm

Füllmenge 1,6 ml

Dream Selbstwickelverdampfer

Hallo Dampferinnen und Dampfer,

leider hat dieser Artikel ein wenig warten müssen, weil mir die Grippe dazwischen gekommen ist.

Nachdem es mir jetzt ein bisschen besser geht, möchte ich heute den Dream Selbstwickelverdampfer vorstellen.

Dream Selbstwickelverdampfer vom Dampf-Fuchs

Ich habe diesen Dream Selbstwickelverdampfer durch Zufall beim Dampf-Fuchs  gesehen, und dachte mir für 19,90 Euro da kannst du nichts falsch machen.

Copyright - Sabine Preissler
Copyright – Sabine Preissler

Hier seht Ihr ein Foto vom Dream Selbstwickelverdampfer auf einer L-Rider (Lambo 4.0)

Der Dream Selbstwickelverdampfer kommt zu Euch nach Hause und dabei sind auch schon Ersatzwicklungen und 2 Ersatzstifte mit enthalten.

5 Stück Werkswicklungen an der Zahl mit 2,0 Ohm bis 2,4 Ohm.

Mit der Werkswicklung konnte ich auch schon gut dampfen. Also für den Anfang war das schon gut.

Für Anfänger, die sich dann doch noch nicht so über dieses Selbstwickeln im Klaren sind, bzw. sich noch nicht sicher sind, ob sie dieses dann auch so hinbringen, wie es sein sollte.

Sind gegen diese Werkswicklungen nichts einzuwenden.

Wie sieht der Dream Selbstwickelverdampfer aus, im zerlegten Zustand?

Ich habe bevor ich heute meine neue Wicklung gemacht habe, ein Foto von allen Teilen gemacht.

Das seht Ihr hier:

Copyright: Sabine Preissler
Copyright: Sabine Preissler

Nur den Dichtungsring konnte ich nicht fotografieren, da der schon im Deckel enthalten war, und ich denn nicht unbedingt rausziehen wollte.

Bei meinem Glück reißt mir dann dieser, und ich habe keinen Ersatzring.

Auf den Foto seht Ihr nun, mein Wickelzubehör.

Glasfaser 2,0

0,16 Kanthaldraht

und als Wickelhilfe benutze ich einen Nagel.

Wie das wickeln nun richtig funktioniert, das wird von Dampferdieter erklärt.

Der erklärt das so, das jeder das nachmachen kann und es dampft wirklich gut.

Ihr braucht dazu eigentlich nur eine ruhige Hand, wer die “kleinen Teile” nich so gut sieht, sollte sich auch noch eine Lupe zurechtlegen.

Der Dreamselbstwickelverdampfer ist dem Hades nachempfunden. Nun, eigentlich könnte ich dazu schreiben, das diese baugleich sind.

Der Preis ist auch fast überall gleich.

Was mir persönlich an diesem Dream Selbstwickelverdampfer gefällt und mich auch noch zum Kauf bewogen hat, ist das ich von der Vivi Nova auch die Tankhülle benutzen kann. Der Dreamselbstwickelverdampfer sieht auch farbig sehr gut aus.

Für das wickeln benötigt Ihr kein Werkzeug, denn hier werden die Kanthaldrähte rechts und links nur gesteckt.

Es sind bei dem Dream Selbstwickelverdampfer 2 Ersatzstifte noch im Lieferumfang mit dabei.

Diese müssen natürlich vor dem Wickeln entfernt werden und wenn die “Konstruktion” fertig gewickelt ist, und die beiden Drähte in die Löcher gesteckt sind, wieder draufgesetzt werden.

Der Dream Selbstwickelverdampfer hat einen leichten Zug. Mir war das zu leicht und so lag er erst mal in der Schublade.

Durch einen Tipp im Forum habe ich dann ein ESS-Sieb besorgt, dies zu einem Röllchen gewickelt und in das untere Loch des Verdampfers gesteckt und somit ist der Zug ein bisschen stärker.

Genau richtig für mich.

Steckt das ESS nicht seitlich ein, sonst könnt Ihr einen Kurzschluss auslösen. Das ist nicht Sinn der Sache.

Wenn dieser dann fertig gewickelt ist, Liquid eingefüllt, macht dieser Dream Selbstwickelverdampfer wirklich Spass.

Bei mir muss es nicht dampfen wie die “Hölle”. Ich möchte viel Flash und Geschmack.

Das habe ich mit diesem Dream Selbstwickelverdampfer seit langem wieder.

Der Geschmack des Liquids kommt besser an, empfinde ich so. Das Zugverhalten mit dem ESS ist jetzt auch richtig gut.

Da gibt es nichts zu meckern. Gute Qualität und dazu noch ein guter Preis für das Einsteigermodell.

Aber auch Profis benutzen diesen Dream Selbstwickelverdampfer.

Was mir noch persönlich an diesem Dream Selbstwickelverdampfer gefällt ist, das ich meine Liquidproben von German Flavours jetzt endlich so unverfälscht geniessen und probieren kann.

Der Dream Selbstwickelverdampfer genau erklärt im Video.

Quelle: Youtube.com –  © Dampferdieter

Heute in der “Dampfe”: Artic-Menthol.

Mit dampfenden Grüßen

Sabine

 

Nachtrag zum Hades bzw. Dream Selbstwickelverdampfer:

Die Hülsen der Vivi Nova passen nicht mehr auf den Hades bzw. Dream Selbstwickelverdampfer.

Die neue Generation von der Vivi Nova wurde verbessert und ist somit nicht mehr baugleich mit dem Hades.

Vision Vivi Nova V10

Vision Vivi Nova V10

Dieser Verdampfer sieht elegant aus und hat einen Metall-Drip Tip als Mundstück.

Leider kann ich Ihnen heute dazu kein Bild liefern, deswegen sehen Sie sich den Vision Vivi Nova V10 bei Liquirette an.

Manchmal funktioniert es halt nicht immer so, wie ich es gern möchte.

Sie können diesen in verschiedenen Farben bestellen. Ich wollte es diesmal ein bisschen farbiger und habe mich für einen Lila Verdamper entschieden.

Eigentlich bin ich nicht so der Fan von Metall, aber um darüber schreiben zu können, probiere ich immer alles aus.

Gekauft habe ich mir diesen bei Liquirette, wo ich auch meinen Kanger MT3 erworben habe.

Durch Zufall, ich stöbere immer so gerne durch die Shops. Dann habe ich diesen Vivi Nova V10 entdeckt, den Preis dazu gesehen und sofort hat mich der HWV-Virus wieder im Griff gehabt.

Bin alos bei diesem Vision Vivi Nova V10 “hängengeblieben”. Den Vision steht für Qualität und für diesen Preis, da musste ich einfach zuschlagen.

Ich bin angenehm überrascht, habe ich doch geglaubt, das dieser Metall-Drip kalt im Mund ist, also das ist nicht der Fall.

Im Gegenteil, angenehm und leicht zu reinigen. Besser wie die Plastik-Drip Tips.

Was ist nun das Besondere an dem Vision Vivi Nova V10?

Das Tankvolumen fasst 2 ml.

Jetzt kommt aber der Clou an diesem Vision Vivi Nova V10.

Diesen können Sie in seine Einzelteile zerlegen um diesen zu reinigen oder den Verdampferkopf zu wechseln.

Wenn dieser dann auseinandergebaut ist, haben Sie vor sich liegen.

Das Oberteil – Den Tank – den Verdampferkopf und den Cone.

So kann man den Vision Vivi Nova V10 bequem reinigen und wenn Sie es können, sogar selbstwickeln.

Darüber werde ich demnächst meine Erfahrungen einbringen. Seien Sie gespannt.

Dieser Vision Vivi Nova V10 wurde für Ego-Akkus entworfen. Der Verdampferkopf hat 2,4 Ohm. Das macht also schon mächtig Dampf auf einen Ego-Akku.

Sie können bei Liquirette auch Verdampferköpfe nachbestellen. Das würde ich Ihnen auf alle Fälle raten, denn bei mir ist es so, das ich immer gerne Ersatz Verdampferköpfe zu Hause habe.

Für alle Fälle.

Denn bei der Vision Vivi Nova V10 bekommen Sie im Lieferumfang nur 1en Verdampferkopf mitgeliefert.

Deswegen ist dieser auch günstiger wie der Vivi Nova V3.

Das beste Ergebnis habe ich mit einem 1100er und 1300er Akku gehabt, gutes Dampfen und ein guter Flash.

Bei einem 900er Akku war das nicht so der Hit.

Was ist der Unterschied zwischen Vivi Nova V10 und dem Vivi Nova V3?

Der Vivi Nova V10 ist schmal und nicht so wuchtig wie der Vivi Nova V3.

Ladys genau das Richtige für uns.

Dieser Verdampfer wurde speziell für die Ego-Akkus designt.

Auspacken, befüllen, auf den Ego-Akku schrauben und dampfen.

Beim Befüllen gibt es noch eine Besonderheit, durchdem das der Verdampferkopf höher ist, sollten Sie die Liquidflasche ein bisschen schief halten. Ich benutze dafür eine Tröpfelflasche. Hat den Vorteil, das das Liquid genau dahin läuft, wo es sein sollte.

Den Vivi Nova V3 dampfe ich nur auf LT, L-Rider oder V-Max, nicht aber auf Ego-Akkus da ich hier nicht den Flash habe, wie auf den oben genannten Akkuträger.

Das Mundstück lässt sich nicht wechseln, wie bei der Vivi Nova V3.

Das Oberteil, Mundstück und verschraubung sind ein Teil.

Bei der Vivi Nova V3 haben wir 2 Teile, einmal das Mundstück und dann den Schraubkopf.

Durchdem daß das Oberteil bei dem Vivi Nova V10 Eins ist, haben wir den Vorteil das sich der Verdampferkopf nicht drehen kann, so wie es bei der Vivi Nova V3 passieren kann.

Mein Fazit, ein schöner stylistischer und eleganter Verdampfer, mit einem guten Fassungsvermögen. Ausreichend Flash und Dampf. Kein Siffen und kein kokeliger Geschmack.

Das ist für mich immer sehr wichtig, und wenn ich Ihnen Verdampfer hier auf Dampfen18 vorstelle, dann habe ich die mindestens schon 1 Woche in Gebrauch, um auch hier meine Erfahrungen mit einbringen zu können.

Diesen Verdampfer Vision Vivi Nova V10 habe ich bis jetzt nur bei Liquirette gefunden.

Denn ich möchte, das Sie meine Leser hier Informationen über das Dampfen bekommen, und ich somit nur “gute” Verdampfer und Akkuträger vorstelle.

Dampfen ist ein Genußmittel und soll es auch bleiben, unterschreiben Sie die Petition, wenn Sie es noch nicht gemacht haben sollten.

Heute in meiner Dampfe “Erdbeer/Menthol“.

Mit dampfenden Grüßen

Sabine

 

 

 

 

 

 

 

 

Indulgence V4

Indulgence V4

Copyright Sabine Preissler
Copyright Sabine Preissler

Hier ist er endlich der Indulgence V4 Akku.  Schöne Optik in Edelstahl mit dem Motiv eines feuerspeienden Drachen. Ein Hingucker.

Der Indulgence V4 Akku besticht erstmal durch seine Optik. Die wie ich schon beschrieben habe, eine besondere Dampfe ist.

Was mich dabei so begeistert hat, ist natürlich hier auch mal wieder der Preis dieses Akkus. Aber es gibt hier auch noch einen klaren Vorteil, für die Anfänger des Dampfens unter uns.

Denn auch wenn Sie einen Akku dazu benötigen, damit der Indulgence V4 in Betrieb genommen werden kann. Ist es so, das Sie kein Ladegerät benötigen, wenn Sie keines zu Hause haben.

Wenn Sie einen Ego-Akku ihr Eigen nennen, so benötigen Sie nur das Ego-Ladegerät zum Aufladen des Akkus. Das finde ich, ist eine gute Idee und somit können auch Anfänger mit diesem Indulgence V4 Akku dampfen, ohne sich ein teueres Ladegerät kaufen zu müssen.

Was bietet nun der Indulgence V4 Akkuträger was der Ego nicht hat?

Beim Ego Akku dampfen Sie mit einem geregelten Akku. Das heißt Sie dampfen immer in der gleichen Voltzahl.

Der Indulgence V4 ist etwas Besonderes. Denn Sie können die Voltzahl für Ihren Dampfgenuß einstellen.

Blau = 3 Volt

Pink = 3,5 Volt

Rot = 3,8 Volt

Das hat den Vorteil, wenn Sie eine Vivi Nova oder Mini oder einen  Kanger haben, können Sie diesen mit mehr Volt also auch mehr Dampf benutzen.

Wenn der Akku nun aufgeladen werden muss, können Sie bei dem Indulgence V4 nur noch mit 3,0 Volt dampfen oder er schaltet sich aus.

Ego-Akkus haben eine 5Klick-Schaltung und der Indulgence V4 hat eine 4Klick-Schaltung.

Der Akku ist ein 18650er mit 3,7 Volt und 3000 mAh und er ist proteced.

Das heißt er ist geschützt gegen kritische Entladungen.

Was bisher noch nicht bei mir vorgekommen ist.

Jetzt kommt aber noch ein besonderer Bonus dieses Indulgence V4.

Wenn ein Ego-Akku seinen Dienst verweigert, kann man diesen meistens nicht mehr reparieren und muss sich einen Neuen kaufen.

Beim Indulgence V4 ist das nicht der Fall, denn hier können Sie sich Ersatzteile kaufen.

Für mich ist dieser Indulgence V4 für Anfänger ein super Gerät, damit Sie auch einen Vivi Nova oder eine Vivi Nova Mini mit einem großen Dampfvergnügen geniessen können.

Wichtig ist nur noch, das Sie sich gleich einen Akku dazu kaufen. Es gibt in der Zwischenzeit soviele Akkus für verschiedene Akkuträger. Das es sinnvoll ist, sich wenn man schon so etwas kauft, sich gleich den Akku dazu nimmt.

Zu dem Akku muss ich noch etwas schreiben. Wenn Sie diesen das erste Mal nach dem Aufladen benutzen, kann es sein, das der Akku nicht so lange hält.

Warum, also das habe ich auch noch nicht herausgefunden, aber ich kann Sie beruhigen.

Ich habe den Akku in der Zwischenzeit 5x geladen und bei jedem Ladevorgang merke ich, das der Akku länger hält.

Momentan reicht mir der Akku für 2 – 3 Tage. Kommt immer auf mein Dampfverhalten an.

Wo bekommen Sie nun dieses schicke Teil?

Ich wäre nicht Dampfen18, wenn ich an dieser Stelle nicht für Sie Bezugsquellen hätte.

Leider habe ich diesmal nur eine Bezugsquelle für Sie.

Hier habe ich meinen Indulgence V4 gekauft.

CV-Tech

 

Heute in meiner Dampfe “Cherry Lips

Mit dampfenden Grüßen

Sabine

 

 

 

 

 

 

 

 

Testbericht zu Kanger MT3

Kanger MT3, mein Testbericht

Copyright Sabine Preissler
Copyright Sabine Preissler

Seit einer Woche nun dampfe ich den Kanger MT3. Auch dieser Verdampfer muss eingedampft werden, bis er gut schmeckt.

Gekauft habe ich diesen bei Liquirette. Dort habe ich mir noch etwas anderes dazu gekauft, das gibt es aber später in einem anderen Artikel von mir.

Ich habe bemerkt, das bei den ersten 3 Befüllungen der Liquidverbrauch etwas höher war, als ich es gewohnt bin.

Jedoch ist das Dampfverhalten nach dem 5.ten Mal auftanken, viel Besser geworden.

Welchen Akku für den Kanger MT3?

Also ich habe diesen auf einen Ego-Akku getestet, mit mäßigen Erfolg.

Fast kein Dampf, obwohl das Ziehen an dem KangerMt3 leicht ist, hatte ich bei dem Ego Akku  gar keinen Flash.

Der Ego-Akku war aufgeladen, da ich diesen für meine restlichen CE4 Verdampfer benutze.

Habe diesen dann bei einem King Kong ausprobiert, da ist das Dampfverhalten viel Besser.

Dampft gut, und auch der Flash einwandfrei.

Beim Ego-Twist Akku kommt auch der Dampf gut rüber.

Das beste Ergebnis habe ich bis jetzt, mit meiner LT gehabt und dem V-Max.

Dampf einwandfrei und der Flash, puhhh.

Also hier lässt der Kanger MT3 keine Wünsche offen.

Mit wieviel Volt können Sie den Kanger MT3 befeuern?

Auf der LT dampfe ich diesen Kanger MT3 mit 4.0 – 4,2 Volt.

Auf der V-Max mit 3,2 Volt. Das sind auch 4,2 Volt. Aber dazu später in einem anderen Beitrag mehr, über die V-Max.

Mehr muss ich hier schreiben, habe ich noch nicht ausprobiert. Aber ich freue mich, auf Antworten von Ihnen, mit wieviel Volt Sie Ihren Kanger MT3 dampfen.

Mein Fazit zu dem Kanger MT3

Wer einen guten Verdampfer möchte, ohne kokeln und einen Akku hat der entweder ein Ego-Twist, King Kong, LT oder Lambo hat.

Für den ist das ein pures Dampfvergnügen.

Wer nur Ego-Akku hat, dem empfehle ich den Kanger T3.

Damit haben Sie einen genauso guten Dampf.

Natürlich schaut der Kanger MT3 besser aus, wie Sie auf dem obigen Bild sehen, habe ich mir diesen in Lila und Rot gekauft bei Liquirette.

Aber um Enttäuschungen zu vermeiden, empfehle ich Ihnen persönlich, entweder einen leistungsstarken Akku oder den Kanger T3 zu kaufen.

Heute in meiner Dampfe “Eukalyptus”.

Nur zu empfehlen, wenn Sie erkältet sind.

Mit dampfenden Grüßen

Sabine

 

 

 

 

Kanger T3 – Clearomizer

Kanger T3 – Clearomizer

Der Kanger T3 ist ein Produkt von der Firma Kanger.

Kanger ist bekannt für viele Produkte rund um die E-Zigarette.

Ein Clearomizer denn ich durch Zufall wie schon so oft, auf einen meiner Lieblingsshops gefunden habe, weil ich mit meinen CE4 Verdampfern leider  Pech hatte und diese warum auch immer, gleich nach dem Befüllen kokelig geschmeckt haben.

Es kann schon sein, daß manchmal einige oder einer dieser CE4 Verdampfer nicht funktionieren. Aber ich hatte das Pech, das von 5 Stück nur Einer funktionierte. Und das ist wirklich mehr als ärgerlich.

Da ja diese auch vom Umtausch ausgeschlossen sind.

Also machte ich mich auf die Suche nach Alternativen.

Das Preis-Leistungsverhältnis sollte stimmen und ich wollte unbedingt einen Clearomizer bei dem ich auch die Verdampferköpfe austauschen kann.

Natürlich, war hier der Gedanke: Vivi Nova.

Jedoch ist es so, wenn man Dampfer ist, sowie Sie auch, dann ist man schon mal auf der Suche nach etwas anderen.

Doch dann habe ich etwas für mich Neues entdeckt und auch gekauft.

Was ist der Unterschied von einem Kanger T3 und einem CE4?

Der Kanger T3 hat austauschbare Verdampferköpfe, beziehungsweise Heizwendel.

Kennen wir ja auch schon bei den neueren CE5 Verdampfern und der Vivi Nova.

Das hat den Vorteil, das ich diese austauschen kann, ohne den ganzen Clearomizer entsorgen muss.

Ein Fassungsvermögen von 3 ml. Also groß genug um gut dampfen zu können.

Jetzt kommt aber das Besondere an diesem Kanger T3.

Der Heizwendel sitzt unten, d.h. dieser benötigt keine Glasfaserdochte mehr.

Dieser Kanger T3 wird von unten befüllt. Abschrauben des Heizwendels, den Verdampfer ein bisschen schräg halten, damit nichts ins Mundstück läuft.

Ja ich weiß von was ich da schreibe, das habe nämlich ich gemacht, nicht schräg gehalten, reingefüllt und dann ist es am Mundstück wieder rausgelaufen.

Das war nicht so gut.

Ich dampfe den Kanger T3 schon seit einer Woche, und ich konnte kein Kokeln feststellen.

Das Zugverhalten ist meiner Ansicht nach, leichter wie bei einem CE4 Verdampfer und es lässt sich gut auf Ego-Akkus dampfen.

Besser aber noch auf einer LT, dazu benötigen Sie allerdings einen Adapter.

Hier zeigt der Kanger T3 wieviel Dampf er tatsächlich macht. Mit viel Spaß.

Ich habe mir auch das Vorgänger-Modell den Kanger T2 gekauft. Dieser hat noch Dochte und der Verdampferkopf ist auch auswechselbar.

Dieser Kanger T2 ist gut, jedoch funktionierte dieser nicht mit meinen Ego-Akkus, obwohl diese geladen waren, bekam ich nur sehr wenig Dampf.

Geschmacklich einwandfrei und deswegen dampfe ich diesen jetzt auf einen Ego-Twist Akku.

Jedoch ist es aber so, das ich den Kanger T3 dem T2 vorziehe. Ich dampfe gerne Liquids die bunt sind, mit Lebensmittelfarbe verfeinert.

Es sieht nach dem 3.ten, 4,ten Mal des Befüllens des Tankes nicht mehr so appetitlich aus, und deswegen finde ich es gut, das der Heizwendel des Kanger T3 unten angebracht ist.

Es verfärbt sich nichts, und den Heizwendel können Sie auch gut reinigen. Ein bisschen heißes Wasser und dann stehen lassen zum trocknen.

Und schon kann es weitergehen mit dem Dampfen.

Natürlich auch wegen dem guten Dampfverhalten dieses Kanger T3.

Was noch anzumerken ist, das das Gewinde nicht so leicht aufschraubbar ist, wie bei einem CE4.

Es kann natürlich jetzt sein, das ich da ein “Montagsgerät” gekauft habe, aber nach mehrmaligen auf – und abschrauben funktioniert das jetzt auch schon besser.

Ich möchte Ihnen heute noch ein Video vorstellen von Mr. Börlin der Ihnen das nochmal ausführlich erklären wird.

Viel Spaß nun mit dem Video.

Quelle – Youtube.com – Copyright Mister Börlin

Bezugsquellen für den Kanger T2 und Kanger T3

Fumeo

Dampfdorado

Liquirette

Mc Dampfer

Wenn Sie auf der Suche nach neuen Verdampfern sind, kann ich Ihnen den Kanger T3 wärmstens empfehlen.

Heute in der Dampfe “Eisige Erdbeere”

Mit dampfenden Grüßen

Sabine