Schlagwort-Archive: kanger

Meine TOP Produkte von 2013

waren ein paar gute Sachen die ich mir geleistet habe.

Akkuträger  – Top 2013

61e-M-Y9ljL._SL1080_Die Evic einer meiner Lieblinge, obwohl ich schon eine neue Elektronik dazu benötigt habe. Mir ist diese leider runtergefallen und hatte dann einen Riss in der Steuerelektronik.

Zwar nicht schlimm, aber die Anzeige konnte ich nicht mehr so richtig sehen, und das schlimme daran war, das der Riss sich weiter nach unten gezogen hat. Also musste schweren Herzens Ersatz her.

Meine TOP Produkte von 2013 weiterlesen

EVOD von Kanger

EVOD von Kanger

Ich war ziemlich überrascht, wie ich letzten Samstag von Liquirette diesen neuen Verdamfer bekommen habe zum testen und ausprobieren.

An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank für den EVOD.

© Sabine Preissler
© Sabine Preissler

Habe diesen natürlich gleich ausgepackt, befüllt und gedampft.

Jetzt ist das schon wieder eine Woche her und heute kommt mein Testbericht zu dem EVOD von Kanger.

Technische Daten zum EVOD von Kanger.

Der Verdampfer wird mit 1,8 Ohm – 2,0 Ohm ausgeliefert.

Der Heizwendel ist kürzer wie bei dem Kanger T3 und Kanger MT3.

Hat also den Vorteil, das kein Kokeln mehr entstehen kann und auch die Verarbeitung ist sehr hochwertig.

Länge des EVOD ist 64mm

Durchmesser des EVOD ist 14 mm

Gewicht des EVOD 17 Gramm

Füllmenge 1,6 ml

EVOD von Kanger weiterlesen

Testbericht zu Kanger MT3

Kanger MT3, mein Testbericht

Copyright Sabine Preissler
Copyright Sabine Preissler

Seit einer Woche nun dampfe ich den Kanger MT3. Auch dieser Verdampfer muss eingedampft werden, bis er gut schmeckt.

Gekauft habe ich diesen bei Liquirette. Dort habe ich mir noch etwas anderes dazu gekauft, das gibt es aber später in einem anderen Artikel von mir.

Ich habe bemerkt, das bei den ersten 3 Befüllungen der Liquidverbrauch etwas höher war, als ich es gewohnt bin.

Jedoch ist das Dampfverhalten nach dem 5.ten Mal auftanken, viel Besser geworden.

Welchen Akku für den Kanger MT3?

Also ich habe diesen auf einen Ego-Akku getestet, mit mäßigen Erfolg.

Fast kein Dampf, obwohl das Ziehen an dem KangerMt3 leicht ist, hatte ich bei dem Ego Akku  gar keinen Flash.

Der Ego-Akku war aufgeladen, da ich diesen für meine restlichen CE4 Verdampfer benutze.

Habe diesen dann bei einem King Kong ausprobiert, da ist das Dampfverhalten viel Besser.

Dampft gut, und auch der Flash einwandfrei.

Beim Ego-Twist Akku kommt auch der Dampf gut rüber.

Das beste Ergebnis habe ich bis jetzt, mit meiner LT gehabt und dem V-Max.

Dampf einwandfrei und der Flash, puhhh.

Also hier lässt der Kanger MT3 keine Wünsche offen.

Mit wieviel Volt können Sie den Kanger MT3 befeuern?

Auf der LT dampfe ich diesen Kanger MT3 mit 4.0 – 4,2 Volt.

Auf der V-Max mit 3,2 Volt. Das sind auch 4,2 Volt. Aber dazu später in einem anderen Beitrag mehr, über die V-Max.

Mehr muss ich hier schreiben, habe ich noch nicht ausprobiert. Aber ich freue mich, auf Antworten von Ihnen, mit wieviel Volt Sie Ihren Kanger MT3 dampfen.

Mein Fazit zu dem Kanger MT3

Wer einen guten Verdampfer möchte, ohne kokeln und einen Akku hat der entweder ein Ego-Twist, King Kong, LT oder Lambo hat.

Für den ist das ein pures Dampfvergnügen.

Wer nur Ego-Akku hat, dem empfehle ich den Kanger T3.

Damit haben Sie einen genauso guten Dampf.

Natürlich schaut der Kanger MT3 besser aus, wie Sie auf dem obigen Bild sehen, habe ich mir diesen in Lila und Rot gekauft bei Liquirette.

Aber um Enttäuschungen zu vermeiden, empfehle ich Ihnen persönlich, entweder einen leistungsstarken Akku oder den Kanger T3 zu kaufen.

Heute in meiner Dampfe „Eukalyptus“.

Nur zu empfehlen, wenn Sie erkältet sind.

Mit dampfenden Grüßen

Sabine