Schlagwort-Archive: MT3

Vision Vivi Nova V10

Vision Vivi Nova V10

Dieser Verdampfer sieht elegant aus und hat einen Metall-Drip Tip als Mundstück.

Leider kann ich Ihnen heute dazu kein Bild liefern, deswegen sehen Sie sich den Vision Vivi Nova V10 bei Liquirette an.

Manchmal funktioniert es halt nicht immer so, wie ich es gern möchte.

Sie können diesen in verschiedenen Farben bestellen. Ich wollte es diesmal ein bisschen farbiger und habe mich für einen Lila Verdamper entschieden.

Eigentlich bin ich nicht so der Fan von Metall, aber um darüber schreiben zu können, probiere ich immer alles aus.

Gekauft habe ich mir diesen bei Liquirette, wo ich auch meinen Kanger MT3 erworben habe.

Durch Zufall, ich stöbere immer so gerne durch die Shops. Dann habe ich diesen Vivi Nova V10 entdeckt, den Preis dazu gesehen und sofort hat mich der HWV-Virus wieder im Griff gehabt.

Bin alos bei diesem Vision Vivi Nova V10 „hängengeblieben“. Den Vision steht für Qualität und für diesen Preis, da musste ich einfach zuschlagen.

Ich bin angenehm überrascht, habe ich doch geglaubt, das dieser Metall-Drip kalt im Mund ist, also das ist nicht der Fall.

Im Gegenteil, angenehm und leicht zu reinigen. Besser wie die Plastik-Drip Tips.

Was ist nun das Besondere an dem Vision Vivi Nova V10?

Das Tankvolumen fasst 2 ml.

Jetzt kommt aber der Clou an diesem Vision Vivi Nova V10.

Diesen können Sie in seine Einzelteile zerlegen um diesen zu reinigen oder den Verdampferkopf zu wechseln.

Wenn dieser dann auseinandergebaut ist, haben Sie vor sich liegen.

Das Oberteil – Den Tank – den Verdampferkopf und den Cone.

So kann man den Vision Vivi Nova V10 bequem reinigen und wenn Sie es können, sogar selbstwickeln.

Darüber werde ich demnächst meine Erfahrungen einbringen. Seien Sie gespannt.

Dieser Vision Vivi Nova V10 wurde für Ego-Akkus entworfen. Der Verdampferkopf hat 2,4 Ohm. Das macht also schon mächtig Dampf auf einen Ego-Akku.

Sie können bei Liquirette auch Verdampferköpfe nachbestellen. Das würde ich Ihnen auf alle Fälle raten, denn bei mir ist es so, das ich immer gerne Ersatz Verdampferköpfe zu Hause habe.

Für alle Fälle.

Denn bei der Vision Vivi Nova V10 bekommen Sie im Lieferumfang nur 1en Verdampferkopf mitgeliefert.

Deswegen ist dieser auch günstiger wie der Vivi Nova V3.

Das beste Ergebnis habe ich mit einem 1100er und 1300er Akku gehabt, gutes Dampfen und ein guter Flash.

Bei einem 900er Akku war das nicht so der Hit.

Was ist der Unterschied zwischen Vivi Nova V10 und dem Vivi Nova V3?

Der Vivi Nova V10 ist schmal und nicht so wuchtig wie der Vivi Nova V3.

Ladys genau das Richtige für uns.

Dieser Verdampfer wurde speziell für die Ego-Akkus designt.

Auspacken, befüllen, auf den Ego-Akku schrauben und dampfen.

Beim Befüllen gibt es noch eine Besonderheit, durchdem das der Verdampferkopf höher ist, sollten Sie die Liquidflasche ein bisschen schief halten. Ich benutze dafür eine Tröpfelflasche. Hat den Vorteil, das das Liquid genau dahin läuft, wo es sein sollte.

Den Vivi Nova V3 dampfe ich nur auf LT, L-Rider oder V-Max, nicht aber auf Ego-Akkus da ich hier nicht den Flash habe, wie auf den oben genannten Akkuträger.

Das Mundstück lässt sich nicht wechseln, wie bei der Vivi Nova V3.

Das Oberteil, Mundstück und verschraubung sind ein Teil.

Bei der Vivi Nova V3 haben wir 2 Teile, einmal das Mundstück und dann den Schraubkopf.

Durchdem daß das Oberteil bei dem Vivi Nova V10 Eins ist, haben wir den Vorteil das sich der Verdampferkopf nicht drehen kann, so wie es bei der Vivi Nova V3 passieren kann.

Mein Fazit, ein schöner stylistischer und eleganter Verdampfer, mit einem guten Fassungsvermögen. Ausreichend Flash und Dampf. Kein Siffen und kein kokeliger Geschmack.

Das ist für mich immer sehr wichtig, und wenn ich Ihnen Verdampfer hier auf Dampfen18 vorstelle, dann habe ich die mindestens schon 1 Woche in Gebrauch, um auch hier meine Erfahrungen mit einbringen zu können.

Diesen Verdampfer Vision Vivi Nova V10 habe ich bis jetzt nur bei Liquirette gefunden.

Denn ich möchte, das Sie meine Leser hier Informationen über das Dampfen bekommen, und ich somit nur „gute“ Verdampfer und Akkuträger vorstelle.

Dampfen ist ein Genußmittel und soll es auch bleiben, unterschreiben Sie die Petition, wenn Sie es noch nicht gemacht haben sollten.

Heute in meiner Dampfe „Erdbeer/Menthol„.

Mit dampfenden Grüßen

Sabine

 

 

 

 

 

 

 

 

Kanger T3 – Clearomizer

Kanger T3 – Clearomizer

Der Kanger T3 ist ein Produkt von der Firma Kanger.

Kanger ist bekannt für viele Produkte rund um die E-Zigarette.

Ein Clearomizer denn ich durch Zufall wie schon so oft, auf einen meiner Lieblingsshops gefunden habe, weil ich mit meinen CE4 Verdampfern leider  Pech hatte und diese warum auch immer, gleich nach dem Befüllen kokelig geschmeckt haben.

Es kann schon sein, daß manchmal einige oder einer dieser CE4 Verdampfer nicht funktionieren. Aber ich hatte das Pech, das von 5 Stück nur Einer funktionierte. Und das ist wirklich mehr als ärgerlich.

Da ja diese auch vom Umtausch ausgeschlossen sind.

Also machte ich mich auf die Suche nach Alternativen.

Das Preis-Leistungsverhältnis sollte stimmen und ich wollte unbedingt einen Clearomizer bei dem ich auch die Verdampferköpfe austauschen kann.

Natürlich, war hier der Gedanke: Vivi Nova.

Jedoch ist es so, wenn man Dampfer ist, sowie Sie auch, dann ist man schon mal auf der Suche nach etwas anderen.

Doch dann habe ich etwas für mich Neues entdeckt und auch gekauft.

Was ist der Unterschied von einem Kanger T3 und einem CE4?

Der Kanger T3 hat austauschbare Verdampferköpfe, beziehungsweise Heizwendel.

Kennen wir ja auch schon bei den neueren CE5 Verdampfern und der Vivi Nova.

Das hat den Vorteil, das ich diese austauschen kann, ohne den ganzen Clearomizer entsorgen muss.

Ein Fassungsvermögen von 3 ml. Also groß genug um gut dampfen zu können.

Jetzt kommt aber das Besondere an diesem Kanger T3.

Der Heizwendel sitzt unten, d.h. dieser benötigt keine Glasfaserdochte mehr.

Dieser Kanger T3 wird von unten befüllt. Abschrauben des Heizwendels, den Verdampfer ein bisschen schräg halten, damit nichts ins Mundstück läuft.

Ja ich weiß von was ich da schreibe, das habe nämlich ich gemacht, nicht schräg gehalten, reingefüllt und dann ist es am Mundstück wieder rausgelaufen.

Das war nicht so gut.

Ich dampfe den Kanger T3 schon seit einer Woche, und ich konnte kein Kokeln feststellen.

Das Zugverhalten ist meiner Ansicht nach, leichter wie bei einem CE4 Verdampfer und es lässt sich gut auf Ego-Akkus dampfen.

Besser aber noch auf einer LT, dazu benötigen Sie allerdings einen Adapter.

Hier zeigt der Kanger T3 wieviel Dampf er tatsächlich macht. Mit viel Spaß.

Ich habe mir auch das Vorgänger-Modell den Kanger T2 gekauft. Dieser hat noch Dochte und der Verdampferkopf ist auch auswechselbar.

Dieser Kanger T2 ist gut, jedoch funktionierte dieser nicht mit meinen Ego-Akkus, obwohl diese geladen waren, bekam ich nur sehr wenig Dampf.

Geschmacklich einwandfrei und deswegen dampfe ich diesen jetzt auf einen Ego-Twist Akku.

Jedoch ist es aber so, das ich den Kanger T3 dem T2 vorziehe. Ich dampfe gerne Liquids die bunt sind, mit Lebensmittelfarbe verfeinert.

Es sieht nach dem 3.ten, 4,ten Mal des Befüllens des Tankes nicht mehr so appetitlich aus, und deswegen finde ich es gut, das der Heizwendel des Kanger T3 unten angebracht ist.

Es verfärbt sich nichts, und den Heizwendel können Sie auch gut reinigen. Ein bisschen heißes Wasser und dann stehen lassen zum trocknen.

Und schon kann es weitergehen mit dem Dampfen.

Natürlich auch wegen dem guten Dampfverhalten dieses Kanger T3.

Was noch anzumerken ist, das das Gewinde nicht so leicht aufschraubbar ist, wie bei einem CE4.

Es kann natürlich jetzt sein, das ich da ein „Montagsgerät“ gekauft habe, aber nach mehrmaligen auf – und abschrauben funktioniert das jetzt auch schon besser.

Ich möchte Ihnen heute noch ein Video vorstellen von Mr. Börlin der Ihnen das nochmal ausführlich erklären wird.

Viel Spaß nun mit dem Video.

Quelle – Youtube.com – Copyright Mister Börlin

Bezugsquellen für den Kanger T2 und Kanger T3

Fumeo

Dampfdorado

Liquirette

Mc Dampfer

Wenn Sie auf der Suche nach neuen Verdampfern sind, kann ich Ihnen den Kanger T3 wärmstens empfehlen.

Heute in der Dampfe „Eisige Erdbeere“

Mit dampfenden Grüßen

Sabine

 

 

Wieviel Spannung bei Vivi Nova

Viele Zuschriften haben mich erreicht und deswegen gibt es heute darüber einen Artikel.

Eigentlich wollte ich Ihnen dazu einiges schreiben aber dieses Thema ist ein bisschen schwierig zu erklären für mich.

Deshalb habe ich mich entschlossen, Ihnen meinen Lesern zwei Videos von

© Dampferhimmel 2012, http://www.dampferhimmel.de

zu zeigen.

Hier das aktuelle Video zu der Vivi Nova von Vision

<iframe width=“560″ height=“315″ src=“http://www.youtube.com/embed/rOSGYuBmmPM?list=UUfMWg2KDx3EL0h0EZBk6HCQ&amp;hl=de_DE“ frameborder=“0″ allowfullscreen></iframe>

Ausführliche Informationen über Strom, Volt, Watt, Ohm und Spannung

<iframe width=“560″ height=“315″ src=“http://www.youtube.com/embed/24Rpsf0roRo?list=UUfMWg2KDx3EL0h0EZBk6HCQ&amp;hl=de_DE“ frameborder=“0″ allowfullscreen></iframe>

Ich hoffe das so viele Fragen über die Vivi Nova geklärt werden.

Wünsche Ihnen viel Spaß mit den Videos

Mit dampfenden Grüßen

Sabine

 

 

 

 

 

Ego W Set

Ego-W ein weiteres Einsteigermodell für Umsteiger

Ego-W ist kein Original von Joyetech. Sie ist eine Verbesserung zur Ego-T.

Ego-W Set

Auf den ersten Blick könnte man meinen, wenn Sie den Verdampfer ansehen, das es sich um einen Kugelschreiber handelt.

Der Ego W Verdampfer ist ein spezielles Patent. Ich selbst durfte auch mal so einen mein Eigen nennen.

Den ersten Ego W Verdampfer habe ich gleich beim ersten Mal geschrottet, weil ich das Liquid in den Heizwendel eingefüllt hatte.

Die Beschreibung des Herstellers war dabei nicht zu genau.

Dann war ich aber doch so schlau, und habe mir bei Youtube ein Video angesehen.

Zweiten Ego-W Verdampfer ausgepackt und das Liquid in eines der  vorhandenen 2 kleinen Löchern eingefüllt mit einer Spritze und gut war es.

Die 2 kleinen Löcher sind auf den ersten Blick gar nicht so genau zu sehen. Den Ego-W habe ich dann mit einer Spritze befüllt.

Das Tankvolumen fasst 1,6 ml Liquid.

Dann den Drip-Tip wieder aufgesetzt, der nicht aus Plastik ist und sondern aus Gummi ist. Das Mundstück ist schmal, was den Vorteil gegenüber der Ego-T hat, das kein Liquid in den Mund kommt.

Wie dampft nun die Ego-W?

Durch dem das das Mundstück aus Gummi und schmal ist. Haben Sie das Gefühl, an einer echten Zigarette zu rauchen, da der Dampf auch ein bisschen warm wird.

Bei der Ego-T müssen Sie langsam anziehen und die Ego-W verträgt es auch, wenn Sie einen „kräftigen Zug“ nehmen.

Der Flash ist bei der Ego W besser. Sie dampft super gut und wer einen bisschen wärmeren Dampf bevorzugt, ist bei der Ego-W bestens aufgehoben.

Ego-W Starterset, was ist enthalten?

Das Set beinhaltet

2x 1100 mHa Akku

2x Verdampfer

1x Usb-Ladekabel

1x EU-Charger für die Steckdose

Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut und empfehlenswert.

Für den Ein-und Umsteiger ein Starterset für wenig Geld.

Mit dampfenden Grüßen

Sabine

 

 

 

 

 

 

Starterset Ego-T

Ego-T

Starterset Ego-T

Was ist denn nun alles enthalten in Ihrem Starter-Set:

2 x Akku 1100mAh
2 x Verdampfer
5 x Tankdepots
1 x Ladekabel für USB und für die Steckdose
1 x Etui

Die Akku´s sind das „Herzstück“ der Ego-T.

Bitte beachten Sie auf jeden Fall, das die Akku´s mindestens 900mAh, bis 1100mAh bei Ihrem Ego-T Starterset haben sollten.

Es gibt auch noch Akkus mit 350mAh und 650mAh. Für „zwischendurch“ geeignet oder für zu Hause. Der Akku hält nicht so lange wie bei den Großen, ist ja auch verständlich.

Diese Akkus haben allerdings nicht die Leistung und Ausdauer die Ihnen 900er oder 1100er oder sogar 1300er bieten können.

Sonst haben Sie nicht viel Freude an Ihrem neuen Ego-T Starterset.

Wenn Sie sich dann noch für andere Verdampfer interessieren und ausprobieren möchten, kann es sein, das die niedrigen Spannungen keinen oder ganz wenig Dampf erzeugen.

Bitte beachten Sie aber auch, das es Ego-T Starter-Sets gibt, die Watte Verdampfer beinhalten. Das hat nichts mit der Qualität von dem Starter-Set zu tun.

Jedoch finde ich das es für Anfänger schon ein bisschen gewöhnungsbedürftig ist, wenn der Dampf warm ist.

Auf diesen Verdampfer-Typ werde ich in den nächsten Artikeln mehr darüber schreiben.

Das befüllen mit dem Liquid funktioniert ein bisschen einfacher, da Sie nur auf die Watte träufeln müssen und bei dem anderen Verdampfer dieses in das Tankdepot geben. Dann dieses auf den Verdampfer stecken, ein bisschen ruhen lassen und langsam ziehen.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist es so, das die Preise für das Ego-T Starterset enorm gefallen sind.

Wenn ich bedenke, das ich für mein Ego-T Starterset damals im Dezember 2011 über 70,– Euro gezahlt habe.
Sind diese heutigen Preise der Wahnsinn.

Für jeden Umsteiger ist es jetzt möglich, sich für kleines Geld dieses Starter-Set der Ego-T zu kaufen.

Was ich persönlich gut finde.

Die Ego-T besticht durch Ihre Form.

Die Ego-T wird in der Regel mit einem schwarzen Akku ausgeliefert. Jedoch gibt es jetzt auch schon Ego-T in Edelstahl-Optik.

Sie ist handlich, und nachdem in jedem Starterset 2 Ego-T vorhanden sind, ist das heutige Preis-Leistungsverhältnis mehr als gut.

Diese 2 Akku´s benötigen Sie auch. Eine dampft und eine wird wahrscheinlich genauso wie es bei mir war, am laden sein.

Wenn Sie das erste Mal Ihre Ego-T benutzen, und es funktioniert nicht. Der Akku hat eine 5klick Schaltung.

Sollten Sie also bei Ihrer Ego-T den Schalter bzw. Knopf betätigen und es funktioniert nicht. Dann müssen Sie den Knopf 5x klicken und schon funktioniert Ihre Ego-T einwandfrei.

Das passiert vielen, ist aber nicht schlimm, wenn man weiß wie´s funktioniert.

Jedoch empfehle ich Ihnen, aus meiner Erfahrung heraus, sich zu dem Ego-T Starterset noch einen anderen Verdampfer zulegen sollten.

Ich empfehle Ihnen hierzu einen CE 4 V2 mit langen Dochten.

Das ist ein Verdampfer, denn Sie bequem auf die Ego-T aufschrauben und somit von Anfang an, ein gutes Dampfgefühl haben.

Der Vorteil liegt hier klar auf der Hand:

Sie brauchen keine Angst zu haben, das Ihr Verdampfer sifft, also irgendetwas ausläuft.

Das befüllen des CE4 ist auch ganz einfach.

Dazu entfernen Sie erst das Mundstück, drehen Sie dieses einfach heraus. Dort sehen Sie dann auch den Verdampfer. Sie nehmen Ihre Liquidflasche und träufeln das Liquid seitlich ein.

Lassen Sie das Liquid an der Seite runterlaufen. Warten ein bisschen, bis das sich der Docht bzw. die Dochte vollgesaugt hat, und dann auf die Ego-T aufschrauben und losdampfen.

Der CE4 hat ein Fassungsvermögen von 1,6 ml. Träufeln Sie Ihr Liquid bis zur Füllmarke auf. Höher würde ich das nicht tun, denn dann kann es sein, das der Verdampfer nicht mehr „zieht“.

Lieber weniger, nachträufeln müssen Sie sowieso.

Also beim Fortgehen nicht vergessen, die Liquidflasche mitnehmen.

Somit ist die Ego-T das Starterset für wenig Geld sehr gut für Dampfanfänger geeignet.

In diesem Sinne

wünsche ich Euch gutes Dampfen

Sabine

Kanger MT3

Kanger MT3

die Neuheit bei den Clearomizer.

Lange gewartet, jetzt endlich in Deutschland.

Ein stylistischer Verdampfer, in verschiedenen Farben erhältlich.

Der Heizwendel ist genauso wie beim Kanger T3 unten am Boden angebracht.

Keine Glasfaserdochte mehr, kokeln unmöglich.

Kanger MT3 die Verbesserung zum T3

Doch die Neuerung des Kanger MT3 ist wie bei der Vivi Nova Revolution,

das es eine farbige Hülle gibt, bei der Sie auch ablesen können, wieviel Liquid in Ihrem Tank noch vorhanden ist.

Das Tankvolumen ist 3ml. Damit komme sogar ich über den Tag.

Den Kanger MT3 können Sie in verschiedenen Farben bestellen, der Preis ist zwar ein bisschen höher wie bei einem Kanger T3 bzw. einem CE4 Verdampfer.

Jedoch zählt hier für mich, das die Heizwendel austauschbar sind. Somit rechnet sich auch der höhere Preis.

Wenn wir uns mal ehrlich sind, weiß doch jeder Dampfer daß das Kokeln der Verdampfer, echt nervig und ärgerlich ist.

Wenn  Sie da einen CE4 Verdampfer haben, nichts austauschen können, einen Dryburn schon versucht haben und es dann immer  noch kokelig schmeckt, bleibt nur der Weg in „die Tonne“.

Das geht auch ins Geld.

Deswegen werde ich in diesem Jahr keine CE4 Clearomizer mehr kaufen, nachdem ich beim letzten Mals soviel Pech hatte.

Ich mit dem Kanger T3 schon so zufrieden bin, werde ich nur noch Verdampfer der Firma Kanger benutzen.

Kanger MT3 habe ich bis jetzt nur in diesen Shop gesehen.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist gut. Die Versandkosten sind ok.

Bestellen Sie sich immer Heizwendel und Verdampferköpfe mit. So haben Sie immer Ersatz zu Hause, sollte doch mal etwas kaputt gehen.

Das sind die Bezugsquellen.

Bei diesen Firmen habe ich den Kanger MT3 zum Kauf gesehen.

Fumeo  bietet den Kanger MT3 in den Farben silber und schwarz an.

Electronic Smoke hat den Kanger MT3 in den Farben Blau, Violett, Rot, Schwarz und Edelstahl.

Liquirette bietet den Kanger MT3 in den Farben. Rot, Gelb, Lila, Chrom und Schwarz an.

Kanger MT3 ist auch für Anfänger geeignet, da das Befüllen ganz einfach funktioniert.

Sie benötigen keine Spritze mehr um das Liquid in den Tank zu füllen. Einfach die Liquidflasche nehmen , den Boden des Kanger MT3 aufschrauben.

Ein bisschen schräg halten und dann einfüllen.

Ich mache bei meinem Verdampfer nicht immer voll, sondern lasse so 1/3 des Tanks frei.

Aber das kann jeder so handhaben, wie er es möchte.

Dann kann ich Ihnen jetzt nur noch viel Spaß beim Dampfen wünschen

Mit dampfenden Grüßen

Sabine